Foto: © Simona Dietiker - Momoland Photo

Über ein Foto, auf dem alle Familienmitglieder einigermaßen nett und adrett in die Kamera lächeln, freuen sich wohl alle Eltern. Dass der Fotograf 20 Minuten mit dem Kuscheltier gewedelt hat, um diesen goldenen Moment einzufangen – egal. Ein bisschen mit Glitzer bestreute Familienidylle haben sich alle Eltern, die es wollen, in ihrem Familienalbum oder Insta-Feed verdient. Aber: Lasst uns die Schönheit des echten Familienlebens nicht vergessen! Denn der Alltag mit Kindern hat seinen ganz eigenen Charme. Dreckige Münder, alberne Grimassen, müde Eltern – das ist das pure Leben. Das sind die Momente, die Eltern und Kindern noch viele Jahre später ein Strahlen ins Gesicht oder ein Weißt-du-noch auf die Lippen zaubern.

Und weil das so ist, haben es sich die “Documentary Family Photographers Worldwide” (DFP) zur Aufgabe gemacht, Familien so zu fotografieren, wie sie wirklich sind. Die Fotografen-Community möchte alle Facetten des Familienlebens in ihre Arbeit einbeziehen und professionelle Familienfotografie auf diese Weise abwechslungsreicher und ehrlicher gestalten. Aus diesem Grund bitten die Fotografen und Fotografinnen Familien auch nicht ins Studio, sondern verbringen einen oder sogar mehrere Tage an ihrer Seite. Das Ergebnis? Beeindruckend! Davon könnt ihr euch in unserer Bildergalerie überzeugen. Aufgeräumte Küchen? Akkurate Kleidung? Gestellte Posen? Fehlanzeige! Hier tobt das Leben.

Ihr wollt mehr über die „Documentary Family Photographers Worldwide” erfahren oder authentische Bilder eurer eigenen Familien machen lassen? Unter www.documentaryfamilyphotographers.com könnt ihr Familien-Dokumentarfotografen in eurer Nähe finden. Noch mehr schöne Bilder seht ihr auch auf Facebook und bei Instagram.