Dem Baby ein Fläschchen geben - das solltest du vorher wissen: 

  • Für Babys in den ersten sechs Monaten wird PRE oder PRE HA-Milchnahrung empfohlen.
  • Verwende für die Babynahrung geeignetes Wasser. Das muss nicht abgekocht sein, aber für Babys geeignet. Das ist im Allgemeinen der Fall, außer wenn z.B. die Leitungen im Haus sehr veraltet sind. Einige Wasserwerke bieten bei Verdacht eine kostenlose Überprüfung des Wassers an.
  • Erhitze das Wasser auf die angegebene Temperatur mit einem Wasserkocher mit Temperatureinstellung oder überprüfe die Temperatur mit einem Thermometer.
  • Checke die Temperatur der Milch direkt vor dem Füttern 
  • Befolge die Mengenangabe bei Pulver und Wasser exakt
  • Verwende eher kleinere Sauger als angegeben

Prost Mahlzeit: Dem Baby ein Fläschchen machen und es damit füttern:

So geht's: Du erwärmst das Wasser und prüfst die Wassertemperatur mit einem Thermometer oder stellst die gewünschte Temperatur bei einem temperaturregulierten Wasserkocher ein. Dann füllst du das Pulver mit dem Messlöffel ab und streichst diesen ab (also nicht häufen!) Dann wird das Pulver in der Flasche verschüttelt und vermischt. Nun nimmst du mit deinem Baby einen gemütlichen Platz ein, nimmst es in den Arm und lagerst den Kopf des Babys etwas höher. Stelle Blickkontakt und  Körperkontakt zu deinem Baby her. Während dein Baby trinkt, achte auf seine Signale, mache Pausen, rege es zum Bäuerchen an, indem du dein Kind sanft schuckelst oder über die Schulter legst. 

Im Anschluss wird die Flasche von Milchresten im Spülwasser gesäubert und nochmals mit klarem Wasser nachgespült. Sterilisieren ist nicht nötig.