Fragen an die Frauenärztin

Schwanger: Welche Rolle spielt der Rhesusfaktor?

Hat eine Schwangere den Rhesusfaktor negativ und ihr Kind ist Rhesus positiv, so kann die Mutter unter Umständen Antikörper bilden, die dem Baby schaden. Wann das Risiko dafür höher ist und wie Ärzte in so einem Fall helfen können, erklärt Frauenärztin Dr. Heidi Younes-Kressin.

Schreiben Sie jetzt den ersten Kommentar!

Anmelden und kommentieren!