Schwangerschaft
Männerhemden

Männerhemden

Es muss nicht immer (teure) Umstandsmode sein. Stichwort: Männerhemden. Dieses Basic kannst du zusätzlich mit einem Gürtel/ Stoffband aufhübschen. 

Foto: © Colourbox
Hose Life-Hack

Hose Life-Hack

Falls die Hosen so langsam zwicken sollten, kannst du deinem Bauch ruhig etwas Entspannung und Freiraum gönnen. Ein sehr paktischer Helfer ist hierbei ein Haargummi. 

Foto: © Instagram | naturkinder.typepad.com
Schwimmring

Schwimmring

Eine kleine Auszeit gefällig? Dann probier den Trick mit dem Schwimmring aus. Rückenschmerzen werden hierbei gelindert, weil sich deine Gelenke und Muskeln entspannen. 

Foto: © YouTube | Der Mamiblog
Senf

Senf

Senf? Genau, richtig gelesen. Senf bekämpft lästiges Sodbrennen. Hier haben außerdem noch weitere 16 Tipps, die bei diesem Problem helfen. 

Foto: © Colourbox
Stillkissen

Stillkissen

Ja, ein Stillkissen kann dir bereits vor der Geburt eine große Hilfe sein. Schließlich stützt es deinem Bauch und entlastet zusätzlich den schmerzenden Rücken. Unbedingt ausprobieren! 

 

Foto: © babyartikel.de | © ambrozinio - Fotolia.com
Kinesio Tape

Kinesio Tape

Das Tape kann bei Rückenschmerzen im unteren Lendenwirbelbereich eingesetzt werden – denn hier werden deine Bänder und umliegendes Gewebe durch Hormone stark überdehnt.

Foto: © hebamme-rundbogen.de
Kompressionsstrümpfe

Kompressionsstrümpfe

Wassereinlagerungen? Zum Glück sind Kompressionsstrümpfe heute keine fleischfarbenen Gruselteile mehr! Es gibt sie mittlerweile auch in flippigen Designs und Farben. 

Foto: © Colourbox
Kühle Erfrischung

Kühle Erfrischung

Wer sich mit den Strümpfen nicht anfreundet, kann auf kaltes Abbrausen oder Rosskastanien-Gel zurückgreifen. Und das wichtigste: die Beine immer schön hochlegen! 

Foto: © Colourbox
Bequemes Schuhwerk

Bequemes Schuhwerk

Je runder dein Bauch wird, desto mehr wirst du nach bequemen Schuhen verlangen! Reinschlupf-Schuhe eignen sich hierfür bestens. Aber vorsicht: bitte nicht stoplern! 

Foto: © Colourbox
Zitronen

Zitronen

Der Geruch einer aufgeschnitten Zitronen kann bei Schwangerschaftsübelkeit helfen – genau so wie gefrorene Früchte. Bananen helfen übrigens prima gegen Wadenkrämpfe.

Foto: © Colourbox

Schreiben Sie jetzt den ersten Kommentar!

Anmelden und kommentieren!