Annettes kleine Küche

Krankes Baby: Einfache Hausmittel

Bauchweh, Erbrechen, Schnupfen, Durchfall: Wenn es die Allerkleinsten erwischt hat, wollen Eltern besonders sanft und ohne starke Medikamente helfen. Annette Leitz erklärt in unserem Video, welche Hausmittel jetzt guttun.

Häufige Krankheiten und was Eltern jetzt tun können

  • Das Baby hat Bauchweh: Wärme den Bauch mit einem Kirschkernkissen und gib Fencheltee zur Hilfe bei Blähungen.
  • Das Baby erbricht schwallartig: Lasse es möglichst viel trinken, gib geriebene Äpfel und gekochte Möhren
  • Das Baby hat Durchfall: Verdünne die Fläschchenmilch mit der doppelter Menge Wasser
  • Das Baby hat einen wunden Po: Lasse gegebenenfalls Orangensaft weg und rühre den Brei statt dessen mit Apfelsaft oder Traubensaft an.
  • Das Baby hat Schnupfen: Hänge ein feuchtes Tuch über die Heizung und erhöhe den Kopfteil des Bettes, damit dein Kind besser atmen kann.

Schreiben Sie jetzt den ersten Kommentar!

Anmelden und kommentieren!