Kinder haben gute Gründe für ihren Protest

Foto: © iStock, VioletaStoimenova

Kinder haben übrigens gute Gründe dafür, beim Haarewaschen, Kämmen, Zähneputzen oder Baden in den Streik zu treten. Kinderaugen sind empfindlich und brennen manchmal schon, wenn auch nur klares Wasser hineinläuft. Und dann erst Haarschampoo! Auch das Haarebürsten ziept halt manchmal, vor allem bei dichtem und lockigem Haar. Und schließlich ist eine Zahnbürste ein Fremdkörper im Mund. So kann es passieren, dass Kinder würgen müssen oder Zahnpasta schlucken.

 

Kinder-Körperpflege-Krisen und ihre Lösung

Zahnputzlied

"Putz, Putz, Putz, runter mit dem Schmutz"

(nach der Melodie von "A, B, C, die Katze liegt im Schnee"):

Putz, Putz, Putz, runter mit dem Schmutz!
Die Zähne müssen sauber sein.
Dann kommen keine Löcher rein.
Putz, Putz, Putz, runter mit dem Schmutz!

So, So, So, da sind die Zähne froh.
Nach den Naschen, nach dem Essen.
Zähneputzen nicht vergessen.
So, So, So, da sind die Zähne froh.

Ja, Ja, Ja, jetzt ist alles klar.
Sind die Zähne blitzblank.
Dann halten sie ein Leben lang.
Ja, Ja, Ja, jetzt ist alles klar.

Eins, Zwei, Drei, gleich ist das Lied vorbei.
Saubere Zähne sind wie Sterne,
Leuchten hell, wir sehn' es gerne.
Eins, Zwei, Drei, jetzt ist das Lied vorbei.