Künstlicher Kryo Zyklus mit Blasto / Start Utrogest

Hallo zusammen,

Ich starte Mitte Januar in meinen 3. Kryozyklus und natürlich beginnt jetzt schon mein Gedankenkarussell...

Bei den zwei letzten Versuchen musste ich mit dem Utrogest morgens 4 Tage vor Transfer starten, somit war der Transfer von einer Blasto (mittags) der 5. Tag der Utrogesteinnahme. Beispiel: Donnerstag morgen Start Utrogest - Montag Mittag Transfer einer Blasto.

Jetzt frage ich mich, ob ich nicht früher starten müsste? Vielleicht ein Abend vorher oder sogar noch früher?

Wie war das bei euch?

Mit fällt es leider schwer den Ärzten zu vertrauen, wenn es irgendwie jeder anders macht.

1

Ich hatte Freitags Transfer an Tag drei und musste Sonntag abends starten. Ich hab gestern eine ähnliche Frage gestellt, weil ich das bei mir eigentlich viel zu früh finde. Ich fände einen Abend vor „ES“ sinnvoll...

2

In meinem Fall dann Dienstag Abend ... ich hab im Januar auch den 2. Kryoversuch und werde nochmal kritisch nachfragen

4

Aber du hattest dann ja keine Blasto, oder? Musstest aber trotzdem 6 Tage vorher starten?

weitere Kommentare laden
3

Ich hab meine Blasto erst an Tag 21 zürückbekommen

5

Mein Transfer war auch meistens um den Transfertag 19-21, aber darum ginge Sevi meiner Frage nicht. Wann hast du mit Utrogest angefangen?

8

https://m.urbia.de/forum/50-fortgeschrittener-kinderwunsch/5181440-ab-wann-progesteron-bei-kryo-transfer

9

Da gibt es ja schon unterschiedliche Meinungen, ich werde bei mir auch nochmal nachfragen, ob ich schon einen Tag/Abend vorher starten kann. Du hast am 2.1. einen Termin, oder? Sag danach auf jeden Fall mal Bescheid! In welcher Klinik bist du denn?

10

Ja, mache ich. Ich schreib dir ne PN wo ich bin.

11

Ich musste Sonntag morgens starten mit duphaston 2-1-2 bei Transfer am Donnerstag von zellern an Tag 3. liebe Grüße

13

Huhu,

Also mir war es so dass ich sonntags Abend mit Utrogest angefangen habe u am Freitag um 14 Uhr war der Transfer einer Blasto die gerade am schlüpfen war.

Bin jetzt an TF+3.

Beim letzten mal war es genau so. Leider hab ich in der 6te Woche ein Sternchen bekommen.

Lg

25

War das auch ein künstlicher Kryozyklus?
Musstest du dann am Morgen des Transfers auch ein Zäpfchen nehmen?

26

Ja ein künstlicher Zxklus. Nein keine Zäpfchen. Ich nehme seit ZT3 Estrofem 1-1-1n Aprednisolon 1/2 -0-1, Utrogest 2-2-2, Thrombo Ass 0-1-0. Seit Transfer noch zusätzlich Duphaston 1-1-1. An TF+1 hsb ivh noch Decspeptyl bekommen.

Lg

14

Ich musste 2 Tage nach der Ovitrelle mit Progesteron starten. Das macht ja auch irgendwie Sinn, da der Körper das selbst ja auch so machen würde, wäre man nicht im künstlichen Zyklus

15

Hi Noemi,

hatte dir bei der anderen Frage schon geantwortet.
Hatte ich tagesmäßig genauso beim 5. Versuch im November.
Eisprung war mittwochs (Kryo).
Meine klinik sagte donnerstag abends (ES/pu+1) mit Famentia (Progesteron) beginnen. Muss aber gestehen...habs aber ab donnerstag morgens genommen - also 12h früher - und es hat das erste mal in meinem leben mit der einnistung geklappt. Wenn auch mit ner FG in der 6. Ssw.
Aber evtl lags auch am kortison das es geklappt hat. Hatte das auch zum ersten mal genommen. blöde situation jetzt #rofl
Ich werde es bei den nächsten versuchen ab sofort aber auch 12h früher als angegeben nehmen ;)
Man weis ja nie :D

Liebe Grüße,
Danii

PS: bedenkt, von natur aus ist es ja so, das die GMS nur zu einer bestimmten zeit aufnahmefähig ist. normal ist das eben ca 5 tage nach dem eisprung, wenn die EZ als Blasto in der GM ankommt.
daher würde ich persönlich also nicht mehr als 12h die Progesteroneinnahme verschieben. (Es sei denn, ihr habt den ERA test gemacht und wisst genau bescheid)
Bei zuviel kann es sein, das ihr das zeitfenster zu arg verschiebt. nur als gedanke.

Ich wünsch euch allen alles glück für 2019 #herzlich#klee
Einen Guten Rutsch für alle #winke

16

Wünsche dir auch ein frohes Neues Jahr!!

Also hast du Donnerstag früh mit Utrogest begonnen und Montag Mittag Transfer einer Blasto gehabt? Dann war es ja wirklich genauso wie bei mir, aber komisch, dass du ja eigentlich sogar noch später mit Utrogest starten solltest, weil ich nun denke dass es am Abend vorher vielleicht besser wäre sprich Mittwoch Abend Start Utrogest bei Transfer am Montag Mittag?!

17

Ja. War zeitlich genauso. Ich hatte den TF montags um 12.20 Uhr (blasto).
Meine klinik startet es IMMER an pu/es+1 abends. Auch im frischversuch.

Wann du es nimmst - entscheidest nur du.
Aber warum willst du am abend vom ES starten? Das sind immerhin 24h vorher (deine klinik will es auch ab es+1 oder? Weis nimma, sorry).

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen