Lasst ihr Nabelschnurblut einlagern?

Ich hab' da grad mal bisschen rumgelesen.
Es wäre ja eine tolle Vorsorge, aber ist auch ganz schön teuer. #zitter

1

Nein wir lassen es nicht einlagern. Im Falle einer Erkrankung würde sowieso nicht mit eigenblut Therapiert werden. Sprich das Baby hat von seinem
eingelagerten Nabelschnurblut rein gar nichts.
Ich würde es gerne spenden, aber das Krankenhaus in dem ich entbinde bietet dies nicht an.

7

Es geht ja nicht um das Blut an sich sondern die Stammzellen.
Die würden schon verwendet werden, soweit ich weiß?

12

Ich habe mich mit dem Thema auch auseinandergesetzt und hatte einen Bericht gefunden, indem es so stand, dass die Stammzellen des Babys nicht für das Baby verwendet würden im Falle einer Erkrankung.
Ich schaue mal ob ich es nochmal finde.

2

Nein.
Der Leiter/ Chefarzt der Entbindungsstation riet sogar davon ab. Man solle später lieber in gute Fahrradhelme investieren.

4

Ja aber bitte auch für Mama und Papa. Ich reg mich immer über die Eltern auf. Kind auf dem Fahrradsitz mit Helm, Eltern ohne...

3

Nein. Wir lassen die Nabelschnur auspulsieren.
Da hat das Kind wahrscheinlich mehr von.

6

Oh ich wusste nicht, dass sich das ausschließt.
Gibt's nur entweder oder?

11

Ja es gibt nur entweder oder.

Lässt du die NS auspulsieren, ist das Blut wieder bei deinem Baby.

Möchtest du das Blut spenden oder einlagern, so wird das Baby relativ schnell abgenabelt, damit man versuchen kann aus der NS genug Blut zu gewinnen.

Schau mal weiter unten wurde mein alter Beitrag verlinkt. Da sind viele Infos enthalten 😊

5

Wir haben uns noch nicht entschieden zwischen spenden und auspulsieren lassen...ich dachte, wenn wir es spenden und irgendwann brauchen sollten, können wir es ja auch bekommen. Ist günstiger als einlagern. LG

8

Huhu :)
Schau mal, da gab's letzte Woche auch nen Thread zu, der recht ausführlich diskutiert wurde, vielleicht findest du dort noch Informationen!
https://m.urbia.de/forum/15-geburt-wochenbett/5196983-nabelschnurblut-spenden-oder-auspulsieren-lassen

Wir lassen es. Der "Kosten-Nutzen-Faktor" stimmt für uns nicht, beim Spenden wird direkt abgenabelt und versucht, genug Blut aus der Nabelschnur zu gewinnen, dass man es einlagern kann. Lässt du sie auspulsieren, kann kein Blut mehr gewonnen werden für eine Spende.

9

Danke, wollt meinen Beitrag grad verlinken 😅

10

Huhu,

hab letzte Woche bereits einen ähnlichen Beitrag eröffnet. Da ging es aber um das Spenden oder das auspulsieren lassen.

Für mich persönlich kommt das selber Einlagern nicht in Frage und mir wurde auch aus Ärztesicht davon abgeraten.

Zum einen sind die privaten Einlagerbanken unfassbar teuer, zum anderen spielen sie mit den Ängsten werdender Eltern.

Fakt ist, Stammzellen aus Nabelschnurblut wird meistens für Leukämie (Blutkrebs) verwendet. Hat das eigene Kind allerdings Leukämie, würde man die eigenen Stammzellen nicht nutzen, da diese ja ebenfalls befallen sind/sein könnte. Man wäre also auf fremde angewiesen.
Möglicherweise macht es Sinn für Geschwisterkinder, aber auch da ist ja nicht garantiert, dass die Zellen passen.

Ebenfalls können nur wenige Stammzellen gewonnen werden, dass sie in der Regel auch nicht für einen Erwachsenen reichen.
Heißt also, dass nur Kinder davon profitieren können.

Der für mich jedoch wichtigste Aspekt in der ganzen Debatte war allerdings, dass oft bei der entnahme des Blutes nicht genug Blut gewonnen werden konnte, so dass das Blut entsorgt wird oder das zwar genug Blut gewonnen werden konnte, aber nicht genug Stammzellen vorhanden sind, so dass auch wieder alles entsorgt wird.

Wir haben jetzt für uns beschlossen, dass wir die Nabelschnur auspulsieren lassen, wenn die Geburt normal verläuft und wir die Möglichkeit dazu haben. Die Blut/Stammzellen entnahme birgt mir zuviel Risiko, dass ich meinem Kind etwas vorenthalte und man nachher nichts gewinnen konnte und alles entsorgt wurde. Unabhängig davon, ob man selber einlagern oder spenden möchte.

Wie gesagt, dass ist meine persönliche Meinung. Hab mich jetzt länger damit beschäftigt, informiert und bin zu diesem entschluss gekommen 😊

Soll aber jeder so halten, wie er es für richtig empfindet 😉

Vg Skyler mit Prinz 34+3 inside 💙

13

stammzellen ganz einfach, milchzähne aufbewahren 😊 blut spenden finde ich auxh super aber einlagern für mich unsinnig

Top Diskussionen anzeigen