Das erste Mal beim Frauenarzt

Wenn bei der Tochter der erste Besuch beim Gynäkologen ansteht, ist das ein aufregender Moment – häufig auch für die Mutter. Wir sagen dir, wie so ein erster Frauenarzt-Termin abläuft, welche Untersuchungen durchgeführt werden und wie du deinen Teenager dabei unterstützen kannst.

Bier und Sekt auf Teenie-Partys?

Wenn Jugendliche feiern, gehören alkoholische Getränke wie Bier oder Wein meist dazu. Ab wann sind diese überhaupt erlaubt und welche Aufsichtspflicht haben Eltern dabei?

Männliche Jugendliche: Faszination Alkohol

Besonders männliche Jugendliche sind für die Wirkung der Droge Alkohol empfänglich. Warum das so ist, beschreibt unser Autor in diesem Artikel und sieht in Sachen Vorbeugung vor allem die Väter als Vorbilder in der Pflicht.

Verhütung für Teenager

Jugendliche hatten noch nie so aufgeklärte und offene Eltern wie heute. Dennoch werden immer noch knapp 14.000 minderjährige Mädchen pro Jahr schwanger. Was Eltern ihrem Teenager über Verhütung sagen und selbst darüber wissen sollten.

HPV-Infektionen: Kondome bieten nur Teilschutz

Kondome verringern zwar das Risiko einer Übertragung von HPV-Infektionen beim Geschlechtsverkehr und sind nach der Impfung die beste Maßnahme sich zu schützen, verhindern diese aber nicht vollständig. Darauf weist der Berufsverband der Frauenärzte hin.

Wenn die erste Regelblutung nicht kommt

Wenn bei jungen Mädchen zum ersten Mal die Menstruation einsetzt, bedeutet dies eine große Umstellung für ihren Körper. Was aber tun, wenn der Zyklus dauerhaft extrem unregelmässig ist oder die erste Regel überhaupt auf sich warten lässt? Hier gibt es Informationen, ab wann der Gang zum Gynäkologen sinnvoll ist.

Essstörungen: Mögliche Warnzeichen

Dass Jugendliche sich irgendwann Gedanken über ihr Aussehen und ihren Körper machen, ist völlig normal. Wie aber erkennen Eltern, ob es sich noch um normales Teenager-Verhalten handelt oder bereits eine Essstörung dahintersteckt? Kinderpsychiater informieren über mögliche Warnsignale.

Streit um die Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

Sie sei vorschnell empfohlen worden und werde zu aggressiv beworben: Diese und andere Argumente gegen die Gebärmutterhalskrebs-Impfung werden immer wieder laut. Wir haben die Kritikpunkte unter die Lupe genommen.

HPV-Impfung für Mädchen

Seit 2007 empfiehlt die Ständige Impfkommission Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren eine neue Impfung: gegen Gebärmutterhalskrebs oder genauer gegen Humane Papilloma-Viren (HPV). Was Sie darüber wissen sollten, lesen Sie hier.

Chlamydien: Die heimliche Epidemie

Gynäkologen schlagen Alarm. Bereits 10 Prozent aller 17jährigen Mädchen leiden an einer Chlamydieninfektion. Das Bakterium, das oft unentdeckt bleibt, kann Unfruchtbarkeit verursachen.

Magersucht und Bulimie

Die Zahl der Essstörungen nimmt zu. Vor allem Mädchen sind von Magersucht und Bulimie betroffen. Wie können Eltern und Freunde den Kindern und Jugendlichen helfen?