Erziehung in der Öffentlichkeit: So klappt’s

Viele Eltern haben das Gefühl, mit ihren Kindern in der Öffentlichkeit ständig unter Beobachtung und Kritik zu stehen. Wie sollen sie da am besten mit stressigen Situationen umgehen und dabei doch dem eigenen Erziehungsstil treu bleiben? Wir haben für euch Alltagstipps – auch von urbia-Userinnen aus dem Forum Erziehung – gesammelt.

Muss sich mein Kind entschuldigen?

Erzwungene Entschuldigungen bewirken bei Kindern weder Einsicht noch Versöhnung. Aber welche Alternativen gibt es, um die Situation doch noch gut zu lösen!

7 Smartphone-Regeln für Familien

Viele Kinder und Jugendliche legen ihr Smartphone kaum noch aus der Hand. Feste Regeln für einen guten Umgang mit dem Handy sind deshalb sinnvoll – für alle in der Familie. Wir geben Tipps, wie ihr Dauerstreit ums Smartphone verhindert.

So lernt dein Kind, alleine zu spielen

Manche Kinder spielen gerne mal alleine, anderen dagegen fällt das schwer. Kaum wenden die Eltern ihnen den Rücken zu, quengeln sie und fordern Unterhaltung. Warum das Alleinspiel für euer Kind so wichtig ist und was ihr dafür tun könnt, damit es ihm auf Dauer gelingt.

Sauber werden: So klappt es mit dem großen Geschäft

Kinder sind verschieden und entwickeln sich in unterschiedlichem Tempo – auch beim Trockenwerden. Es ist ganz normal, wenn es mit dem großen Geschäft noch eine Zeitlang Probleme gibt, auch wenn es mit dem Pipimachen schon klappt.

7 Orte, an denen Eltern ohne Handy sein sollten

Das Smartphone mach die Familienalltags-Orga in vielen Bereichen einfacher und bequemer. Ohne geht’s nicht. Aber es gibt eben auch die wichtigen Momente, in denen wir Eltern ganz bewusst auf den ständigen Kontrollblick aufs Display verzichten sollten. Gerade die Kleinen brauchen das ungeteilte Miteinander für die Eltern-Kind-Bindung und den Spracherwerb.

Kindesentführungen sind selten!

Ihre Kinder vor Gefahren schützen, das wollen alle Eltern. Urbia sprach mit Kriminaldirektor Andreas Mayer, dem Geschäftsführer der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes darüber, wie wir unsere Kinder richtig schützen.

Entführung – wie groß ist die Gefahr für Kinder wirklich?

Mit „Schockvideos“, die belegen sollen, wie leichtfertig Kinder Fremden vertrauen, schwört ein Anbieter von Präventionstrainings schlimme Gefahren wie Kindes-Entführungen herauf. Sind unsere Kinder wirklich so sehr in Gefahr? Lies hier außerdem, wie du dein Kind schützt, ohne eine überbehütende Mama zu werden.

Warum lieben Mädchen Pferde so sehr?

Mädchen lieben Pferde, wollen möglichst selbst eins besitzen, am besten so ein wildes wie Ostwind, das nur sie allein reiten dürfen. Viel Romantik umweht die Pferdeliebe von Mädchen. Ist aber nicht schlimm: Vor allem machen Pferde Mädchen selbstbewusst, verantwortungsbewusst und selbstständig.

Meine Kinder streiten ständig. Was kann ich tun?

Einmischen, ja oder nein, das ist hier die Frage. Besser raushalten, meint Jan-Uwe Rogge. Allerdings nicht immer. Wann und wie wir bei häufigen Streitereien unserer Kinder sinnvoll eingreifen, verrät er in diesem Video.

Wann beginnen wir am besten mit der Sauberkeitserziehung?

"Jedes Kind kommt mit seinem Tempo auf die Welt", sagt Jan-Uwe Rogge auf diese Frage vieler Eltern. Ein perfektes Alter für den Start der Sauberkeitserziehung gibt daher für ihn nicht. Wann bei Eltern allerdings die Alarmglocken schrillen sollten, erklärt er hier.

Geburtstag: Wie viele Geschenke für mein Kind?

Weniger ist mehr, findet Jan-Uwe Rogge und spricht sich gegen "Hochleistungsgeburtstage" aus. Wichtiger ist der liebevolle Rahmen, wie ihn ein selbst gebackener Kuchen und ein schöner Geburtstagstisch bieten. Warum er vor zu vielen und den falschen Geschenken warnt, seht ihr hier.

Wie bereite ich mein Kind auf das Geschwisterchen vor?

Erziehungsexperte Jan-Uwe Rogge plädiert dafür, auch nach der Geburt des Geschwisterchens an den Ritualen und Gewohnheiten festzuhalten, mit denen das ältere Kind vertraut ist. Außerdem erklärt er, wie Eltern schon während der Schwangerschaft das "große" Kind unterstützen.

Wie stärke ich das Selbstbewusstsein meines Kindes?

Ganz einfach, meint Jan-Uwe Rogge: Indem ich auf das schaue, was mein Kind kann. Viele Eltern konzentrieren sich zu stark auf das, was ihr Kind (noch) nicht gut kann. Der Erziehungsexperte erklärt, wie das Selbstbewusstsein des Kindes ganz von alleine wächst.

Mein Kind kann nicht verlieren: Was soll ich tun?

Zwischen 2 und 5 Jahren können die meisten Kinder noch nicht gut verlieren oder überhaupt mit Frustrationen klarkommen, sagt Jan-Uwe Rogge. Aber Kinder dann immer gewinnen zu lassen, um Ärger zu vermeiden, ist sicher auch nicht die richtig Lösung. Die ist viel einfacher, wie unser Video zeigt.

Wie kriege ich mein Kind dazu, mehr Obst und Gemüse zu essen?

Ganz einfach, sagt Jan Uwe Rogge, durch mein Vorbild! Wenn ich selbst gerne Obst und Gemüse esse, ist die Chance groß, dass es über kurz oder lang auch meinem Kind schmecken wird. Warum es so wichtig ist, beim Essen nicht in einen Machtkampf mit dem Kind zu gehen, erklärt der Erziehungsexperte hier.

Mein Kind lässt sich seine Spielsachen wegnehmen - muss ich helfen?

Nein! Wichtig ist für Kinder zu lernen, sich selbst zu behaupten. Und das klappt besser, wenn wir Eltern nicht eingreifen, sagt Jan-Uwe Rogge. Wie wir unsere Kinder aber dennoch für solche rauen Spielplatz-Momente wappnen können, verrät der Erziehungsexperte in diesem Video.

Wie gewöhne ich meinem Kind den Schnuller ab?

Weniger Eingreifen ist besser, das zumindest meint Erziehungsexperte Jan-Uwe Rogge in Bezug auf die Schnuller-Frage. Jedes Kind hat sein eigenes Tempo und wenn es den Schnuller zur Beruhigung und zum Einschlafen benötigt, warum nicht?

Mein Kind will nicht in die Kita und weint: Was tun?

Es trifft uns mitten ins Herz, wenn unser Kind beim Abschied in der Kita bitterlich weint. Aber Tränen sind erst einmal kein Problem, beruhigt Jan-Uwe Rogge. Abschiedsschmerz müssen Kinder zeigen dürfen. Warum das Weinen sogar besser sein und was es noch bedeuten kann, erfahrt Ihr hier.

Wie gewöhne ich mein Kind an Babysitter?

Kinder brauchen Zeit, um sich an Babysitter zu gewöhnen und Vertrauen zu schöpfen. Das ist das Entscheidende für Jan-Uwe Rogge, damit Kinder Babysitter akzeptieren lernen. Was Eltern außerdem tun können, um den Babysitter und ihr Kind zu unterstützen, zeigt unser Video.

Wie finde ich die richtige Kita für mein Kind?

Vor allem in der Nähe sollte sie sein, die passende Kita für mein Kind. Dafür spricht sich Jan-Uwe Rogge in diesem Video aus. Was er neben solchen ganz einfachen praktische Erwägungen bei der Kita-Entscheidung außerdem wichtig findet, seht Ihr hier.

Wie reagiere ich, wenn mein Kind beim Einkaufen einen Trotzanfall bekommt?

Meist könnten wir selbst vor Wut platzen, wenn sich unser Kind beim Einkaufen auf den Boden schmeißt und wild schreit, weil es nicht bekommt, was es will. Trotzdem empfiehlt Erziehungsexperte Jan-Uwe Rogge, gelassen und ruhig zu bleiben, und mehr noch: dem Kind auch jetzt zu zeigen, dass man es lieb hat.

Wie kann ich am besten abstillen?

Darauf gibt es keine Antwort, die für alle Mütter richtig ist. Es kommt auf die Wünsche der Mutter und ihres Babys an, sagt Erziehungsexperte Jan-Uwe Rogge in diesem Video. Und: Abstillen sollte man möglichst nicht von heute auf morgen!

Wie bekomme ich mein Kind vom Fernseher weg?

Medienzeiten sind das eine. Aber am besten kriegen wir unsere Kinder vom Fernseher weg, wenn wir ihnen andere kindgerechte Beschäftigungen ermöglichen, sagt Erziehungsexperte Jan-Uwe Rogge: Zum Beispiel ganz einfach im Wald zu spielen.

Wie reagiere ich auf einen Trotzanfall?

Ruhig bleiben, nicht reden, beim Kind bleiben und ihm Nähe geben - das können wir Eltern tun, wenn unser Kind einen Trotzanfall hat. Was sonst noch wichtig ist und wie lange ein Trotzanfall in der Regel dauert, verrät Jan-Uwe Rogge in diesem Video.

Mein Kind haut andere Kinder - was kann ich tun?

Nicht direkt eingreifen, rät Erziehungsexperte Jan-Uwe Rogge! Sondern zunächst beobachten und herausfinden, warum ein Kind schlägt. Welche Gründe es haben kann, wenn ein (kleines) Kind ein anderes schlägt und wie wir Eltern darauf richtig reagieren, beantwortet dieses Video.

Brauchen Kinder ein eigenes Zimmer?

Ja, findet Erziehungsexperte Jan-Uwe-Rogge. Ein eigenes Kinderzimmer als Rückzugsraum tut Kindern gut, sie können das Kinderzimmer aber auch zu mehreren bewohnen. Wann es sinnvoll sein kann, Kinderzimmer zu teilen oder zu trennen, erfahrt Ihr in diesem Experten-Video.

Wie viel Taschengeld ist angemessen?

Wie jede Familie ihre eigene Antwort auf die Taschengeld-Frage findet, erklärt Erziehungsexperte Jan-Uwe-Rogge in diesem Video. Fest steht für ihn: Taschengeld gibt's am besten ab dem Alter von 5-6 Jahren, und Kinder dürfen dann ganz frei entscheiden, was sie damit machen.

Wie gewöhne ich meinem Kind Schimpfwörter ab?

Cool bleiben, auch wenn mein Kind mich "Arschgeige" nennt? Auch wenn's nicht leicht fällt, genau das rät Erziehungs-Experte Jan-Uwe Rogge. Um Schimpfwörter erst gar nicht interessant zu machen, ist es besser, unnötige Machtkämpfe zu vermeiden.

Mein Kind ist extrem ängstlich

Dein Kind weint bei jedem lauten Geräusch, traut sich nicht aufs Kinderkarussell oder fürchtet sich vor Insekten? Eventuell ist es außerdem sehr schüchtern. Warum manche Kinder mehr Angst haben als andere, und was ihnen hilft.