Leichtes Ziehen nach Sport

Liebe Silke,

ich war vor meiner Schwangerschaft ein sehr sportlicher Mensch: 4x mal die Woche Sport, dazu gehörten Laufen, High Intensity Training , TRX sowie 1x die Woche Yoga.

Seit der Schwangerschaft bin ich etwas zurück getreten - auch weil ich in der Früh-SS ca. 3 Wochen Blutungen hatte. Nun bin ich seit 2 Wochen wieder mit moderatem Training dabei: Ich gehe meist 30 Min. auf dem Cross Trainer und mache danach noch leichte TRX Übungen. Zusätzlich besuche ich einen AquaFit Kurs; meinen wöchentlichen Yoga-Kurs habe ich ebenfalls wieder aufgenommen.

Nun zu meiner Frage: Ab und an merke ich nach dem Sport ein leichtes Ziehen/Pieksen im Unterleib. Es sind keine Schmerzen, aber doch wahrnehmbar. Ich mache mir natürlich Gedanken, ob mein Training dann zu intensiv war. Ich trainiere aber wirklich nicht intensiv und achte auf meinen Puls.

Ist dieses leichte Ziehen normal, oder ist das bereits ein Warnsignal meines Körpers? Ich würde wirklich gerne weiter aktiv sein, aber natürlich auch dem Baby nicht schaden.

Meine FA ist leider noch 3 Wochen im Urlaub, daher würde ich mich über Feedback freuen.

VG
MrsAllegra

Liebe MrsAllegra,

das ab und an ein leichtes Ziehen im Unterbauch zu spüren ist, ist gar nicht so untypisch. Das muss nicht gleich etwas schlimmes bedeuten. Dennoch sollte es nicht die Regel nach dem Sport sein!

Vielleicht versuchst du die Intensität und Häufigkeit vorerst noch ein bisschen weiter zu reduzieren und schaust, was dir dein Körper für ein Feedback gibt. Insbesondere für den Wiedereinstieg. Mit Yoga und Aquafitness kannst du besonders wenig falsch machen. Auch leichtes Training auf dem Crosstrainer ist ok. Starte am besten erstmal mit weniger Minuten. Wenn du dich dann wohl fühlst, kannst du die Intensität nach und nach wieder ein bisschen steigern und auch das Training mit dem Trx Band wieder aufnehmen.

Viele Grüße
Silke

Ich danke dir für dein schnelles Feedback. :)

Top Diskussionen anzeigen