Kann sich das Baby an den Gitterstäben des Babybetts verletzen???

Hallo,
ich weiß, es ist vielleicht eine komische oder "überbesorgte" Frage (vielleicht auch typische "Schwangerenfrage" #hicks), aber das geistert mir gerade durch den Kopf.

Wir möchten am Babybett kein Nestchen, aber nun überlege ich mir gerade, ob sich das Baby ohne Nestchen nicht verletzen kann?
Es kann doch mit den Armen zwischen die Stäbe rutschen und kommt dann doch nicht mehr heraus? #schock

Denn die Nestchen sind ja dafür da, um das Kind davor zu schützen, oder??? #kratz

Hm, wie ist das bei euch?
Habt ihr "Probleme" mit den Gitterstäben?

#danke für eure Antworten!

Gruß,
Heidi 33.SSW

1

Hallo Heidi,

also wir haben zwar ein Nestchen, aber gebracht hat das nicht viel.

Am Anfang hat er sich nicht soviel bewegt, als das er sich hätte stoßen können und jetzt, wo er sich drehen kann usw. nützt das Nestchen auch nix mehr, da er eh immer kreuz und quer im Bett liegt, nur nie da, wo's Nestchen ist #augen

Bis jetzt kam er aber mit den Armen und Beinen immernoch wieder von selbst aus den Stäben raus.

Ich denke, wir werden das daher jetzt auch bald rausnehmen.

Also noch ne schöne SS.

LG Celine + Tiago (9 Mon.)

2

Hallo!

Also ganz am Anfang ist das Nestchen noch nicht so wichtig, da sich die Zwerge ja noch nicht viel bewegen im Bett.

Mein Kleiner ist jetzt 6 Monate und ohne Nestchen würde es gar nicht gehen, da er sich durchs Bett rollt und sich bestimmt öfters mal mit dem Kopf anhauen würde.

Gruß
Katja

3

Hallo!

Unser haut öfters im Schlaf dagegen (mit Händen und Füßen). Aber er wird davon nicht wach (nur die Mami) und blaue Flecke hatte er bis jetzt auch noch nicht. :-)


LG

thayade

4

Stell dir mal vor, ich war mit Luka im KKH wg. einer Lungenentzündung, da war er gerade 9 Monate alt und nebenan lag ein Baby, das war gerade mal 6 Wochen alt und beide Beine waren gebrochen. Die Eltern konnten sich nicht erklären, wie das passiert ist und vermuten, an den Gitterstäben. Also ich kann mir das beim Besten Willen nicht vorstellen, dass ein so winziges Baby schon so toll rumturnen kann, um sich selbst an den Gitterstäben zu verletzen. Ich behaupte, die Kleine ist denen runtergepurzelt oder "wer-weiß-was" die mit dem Baby gemacht haben, es war so erbärmlich, wie das Kleine dort im Bett hing, mit den Beinchen hoch, und die Eltern konnten es nicht einmal in den Arm nehmen und knuddeln, bzw. beruhigen. Echt schrecklich !!!

Top Diskussionen anzeigen