Erhöhte Temperatur - trotzdem zum Schwimmen?

Hallo Ihr Lieben,

meine Kleine hat momentan erhöhte Temperatur (38,2°). Ich denke es liegt an den Zähnen, weil sie diese Nacht mehrmals mit knallroten Backen aufgewacht ist.
Heute morgen hat sie ewig lang geschlafen, ist jetzt ein bißchen schlapp, aber macht keinen kranken Eindruck.
Was meint Ihr? Kann ich mit ihr heute Nachmittag zum Babyschwimmen gehen oder soll ich es heute etwas ruhiger angehen lassen?

Liebe Grüße
Dina + Feli (fast 11 Monate)

Hallo Dina,

würde ich heute ausfallen lassen.


Unsere Schwimmtrainerin meinte damals,dass sie mit Fieber nicht ins Wasser sollen.

LG,Barbara

Hallo,

bei 38,2 Grad würde ich nicht hingehen.
Bei Fieber schauert man ja so schnell.
Das Wasser kann ihr viel kälter vorkommen als es ist. Sie würde außerhalb vom Wasser mehr frieren als sonst ect.
Ich würde es nicht riskieren. Sie wird womöglich nur noch kranker. Das ist es meiner Meinung nach nicht wert.

Gute Besserung
Kathleen

Hi,

bei Kindern spricht man erst bei 38,5 von erhöhter Temperatur.
Aber wenn sich dein Kind unwohl fühlt und du dir denkst, da stimmt was nicht, dann bleib zuhause.
LG Birgit

Vielen Dank für Eure Antworten.#blume
Werde das Schwimmen heute lieber ausfallen lassen.

Top Diskussionen anzeigen