Physiotherapie bei Säuglingen? - Wer hat Erfahrungen?

Hallo,

meine kleine Romana ist erst 2,5 Wochen alt.

Durch die Geburt war anfangs ihre Kopfform verschoben und auch das linke Auge zugeschwollen. Uns wurde geraten, ihren Kopf mehr auf die rechte Seite zu legen, um die Schwellung abklingen zu lassen, damit sie ihr Auge öffnen kann, was auch super funktioniert hat.

Gestern ist uns aufgefallen, dass sie kaum den Kopf noch auf die linke Seite von sich aus dreht und wir haben am Hals auf der linken Seite eine richtigen Huckel vorgefunden - sind zum Arzt.. Muskelverhärtung. Es ist ihr schon noch möglich den Kopf zu drehen, aber durch die harte Stelle macht sie es nicht.

Nun soll sie Physiotherapie bekommen, um die Verhärtung zu lösen. Soweit scheint sie damit keine Schmerzen oder andere Beschwerden zu haben... müssen nur beim Hochheben etwas aufpassen, dass wir dort keinen Druck weiter ausüben.

Nun meine Frage... ich kann mir die Physio bei Säuglingen gar nicht vorstellen.. auf was muss ich mich denn da einstellen oder in anderen Worten, was machen sie denn da mit den kleinen Würmchen schon?

Hoffe, jemand hat schon ein paar Erfahrungen oder arbeitet vielleicht in dem Beruf.

Danke,
Acey mit Romana (17 Tage jung) #baby

Hallo,

Unser Kleine bekam in Kinderklinik schon KG. Bei der U3 hat das Kinderarzt wieder KG verschrieben.
Die KG zeigt dir Übungen, die die entsprechenden Muskeln kräftigen, die zu locker sind.
Bei einigen Kindern kann es dann auch dazu führen das die durch das Festhalten bei den Übungen zu Protestschreien führt. Kann also durchaus sein, das Baby schreit bei KG. Allerdings meinte meine KG, daß ganz kleine das eigentlich meist ganz ruhig über sich ergehen lassen.

Liebe Grüße
Kleinmausi25 + Dorinja (12 WOchen und 3 Tage)

hallo!
es ist schon mal sehr gut, dass ihr so extrem früh mit der kg anfangen werdet. somit habt ihr schon mal die besten chancen das alles recht bald wieder in ordnung ist.

mein kleiner hat auch einen verkürzten/verhärteten muskel am hals. dadurch hat sich der ganze körper in eine schieflage gezogen. das der muskel daran schuld ist, wurde eben erst relativ spät festgestellt.

wir machen seit er 11 wochen alt ist kg nach vojta. dabei wird das baby in einer bestimmten position festgehalten. in dieser stellung werden bestimmte muskelgruppen optimal "trainiert" und die schieflage wird dementsprechend behoben. die kleinen weinen in der regel bei vojta relativ viel. zum einen weil die übungen recht anstrengend sind, und zum anderen weil sie festgehalten werden und nicht so recht vertsehen warum.
bei uns ist es so, dass der kleine sofort wieder munter ist, wenn die übungen gemacht sind. also er weint dann nicht mehr.

dann gibt es noch kg nach bobath. dabei werden auch bestimmte bewegungsmuster und damit die entsprechenden muskeln trainiert. allerdings geschieht das bei bobath mehr spielerisch.
meine therapeutin ist sowohl bobath als auch vojta therapeutin und sie sagt, wenn etwas gegen schieflagen hilft, dann vojta.

wenn du noch mehr fragen hast, kannst du dich gerne über meine vk bei mir melden

lg uschi und lars (der dank der kg gar nicht mehr schief ist;-))

sorry, das war eigentlich für acey gedacht:-p

Hallo,
deine kleine ist ja echt noch jung, mein kleiner ist 11 Wochen alt und muss auch zu Physio, weil er auch ne Muskelverhärtung hat und ein Sichelfuß(so heißt das glaub ich) aber die Kopf übungen fangen wir heute erst mit an, kann dir da leider noch gar nichts sagen, aber heut abend kann ich dir noch mal schreiben und berichten was wir heut da erlebt haben!

GGLG Christina

Hallo!!

wir haben auch kg bekommen, weil er bei der u4 den kopf in der bauchlage nicht heben konnte. es ist ein kg nach bobath und ich muss sagen, er hat noch kein einziges mal geweint.
die machen da spielerische dehnungen die den meisten kindern auch noch gefällt.
du brauchst keine angst haben, die tun deinem würmchen nichts schlimmes an!!

lg
bianca

Top Diskussionen anzeigen