Muss HA Milch sein?Nur ein Allergiker in der Familie,wie macht ihr das

Hallo zusammen!


Hab mit meiner Maus ziemlich häufig das Gefühl das sie die HA Milch nicht mag! Sie stößt die Flasche weg und trinkt manchmal nicht so viel. Jetzt habe ich häufiger mal gelesen das die Milch bitter schmeckt und hab sie mal probiert. Die schmeckt echt furchtbar#schock! Muss die Milch denn sein, kann ich ihr nicht normale geben? Ich habe keinerlei Allergien oder Unverträglichkeiten, nur hat mein Freund manchmal streßbedingte Neurodermitis und eine Katzenhaarallergie aber sonst nichts.
Meint ihr das sie dadurch gefährdet ist? Bei uns in der gesamten Familie gibt es nichts dergleichen.
Füttert ihr HA Milch oder meint ihr das muss nicht sein?

Bin mal gespannt auf eure Meinungen!


LG Jasmin

1

HI

ich habe selber nee Nickelallergie aber habe Hipp Bio Pre gefüttert und nicht die HA Milch...außerdem verzögert diese Milch nur die Allergie (falls dein Kind anfällig ist) ausgeschlossen ist es eh nicht, nur weil du die HA Nahrung fütterst#aha

LG Ute mit Jonas 20M

2

Hallo Jasmin,

mein Mann und ich haben beide Allergien, mal mehr mal weniger stark! Tim habe ich damals nach dem Stillen HA-Nahrung gefüttert, Lena bekommt ganz normale 1er Nahrung (bin gerade am Abstillen)!

Meine Schwester hat auch Allergien, hat Ihren Sohn ein halbes Jahr gestillt, danach HA-Nahrung und besondere Ernährung und trotzdem hat ihr Sohn Neurodermitis! Also denke ich, daß man es eh nicht verhindern kann, wenn es passieren soll :-)!

LG,
Mareike mit Tim (02.09.02) und Lena (30.11.06)

PS.: Die HA-Nahrung ist aber auch eklig *GRINS*!

3

Hallo Jasmin,

Neurodermitis ist, glaube ich, ziemlich stark anlagebedingt. Deshalb würde ich weiter HA-Nahrung geben. Wenn deine Kleine schon von Geburt an diese Milch bekommt, hat sie sich wahrscheinlich dran gewöhnt.

Ich habe nach dem 6. Monat von HA auf normale Milch umgestellt (ab dann nützt HA sowieso nicht mehr viel). Ich dachte auch, dass die HA meiner Kleinen nicht so gut schmeckt, aber nach der Umstellung hat sich an ihrem Trinkverhalten nichts geändert.

Viele Grüße
Meggie mit Paula (*16.07.2006) und #ei (10. SSW)

Top Diskussionen anzeigen