Wart ihr enttäuscht über das geschlecht eures babys?

Hallo ihr lieben,

is jetzt vielleicht ne blöde frage, aber mich würd mal interessieren wies euch so geht.

Ich hab nen 3-jährigen sohn und nen (fast) 8 monate alten Sohn.

Und ich war richtig enttäuscht als ich erfahren habe, dass mein 2. Kind auch ein Junge wird.

Hatte mich damals garnet richtig freuen können. Ja, ich weiß, hauptsache ist, dass die kinder gesund sind, aber ich hab mir so sehr ein mädel gewünscht.

Versteht das jetzt net falsch, ich liebe meine beiden über alles, aber in der SS reagiert man ja auch mal über *gg*

Gehts jemandem ähnlich?

Lg Mimi

1

nein, ich habe mich echt gefreut. ist ja auch mein 1., da ist es glaub ich noch völlig egal, was es wird.

lg
ina

2

Hallöchen.
Hm. Als ich erfahren habe, daß es ein Mädchen wird, hab ich vor Freude geweint, weil ich immer unbedingt ein Mädchen haben wollte. Ich weiß allerdings nicht wie ich reagiert hätte, wenns ein Junge geworden wäre. Natürlich hätte ich rational usw. gesund solln se sein etc.. Aber irgendwie wäre ich auch enttäuscht gewesen, schätze ich. Also keine Sorgen drüber machen, ist bestimmt normal. Man wünscht sich ja immer insgeheim eins von beiden.
LG Noppe

5

Huhuuu,

bin echt froh, dass ich da net allein bin .. dacht schon ich bin ne undankbare rabenmutter ;-)

LG Mimi

3

Hallo Mimi,

wir haben und immer ganz doll einen Jungen gewünscht. In der 19. SSW hat meine Ärztin uns gesagt: Es wird ein Junge #huepf ! Wir haben uns gefreut wie die doofen. In der 27 SSW war ich alleine bei meiner Ärztin und sie sagte: Och es wird ein Mädchen #schock . In dem Moment war ich sooooo enttäuscht, wusste gar nicht wie ich das meinem Schatz erklären sollte. Es stellt sich dann aber raus, dass unser Milöuchen seinen Schnippi nur versteckt hatte. Also daher wäre ich auch sehr enttäuscht gewesen, wenn unser süsser kleiner Prinz ne Prinzessin geworden wäre. Aber klar, hauptsache gesund und mopsfidel #freu !
Frohe Ostern und einen lieben Gruss,
Denise

4

Huhu denise,

hihi, das war ja ein Hin-und-Her bei euch .. ich hab erst in der 26. SSW erfahren, dass Samuel ein samuel wird *g*

Naja, wir wollen ja eh noch ein drittes hihi

Wünsch euch auch ganz schöne ostern

Lg Mimi

6

hallo!
wir haben uns beide ein mädchen gewünscht. na ja, klingt jetzt vielleicht blöd, aber irgendwie hab gespürt das es ein junge wird.
als wir es dann von unserem gyn erfahren haben, war mein mann richtig traurig. meine enttäuschung hielt sich in grenzen. und nach 3 tagen haben wir uns so mit dem gedanken angefreundet, dass das mädchen schon fast vergessen war.

vielleicht wird ja das zweite ein mädchen;-)
lg

7

Hallo,
ich war auch nicht wirklich glücklich als ich schon in der 19.SSW erfahren habe, dass es ein Mädchen wird. Ich war so sicher, es wird ein Junge. Ich dachte der Arzt irrt sich.
Als mein Mann dann die Sachen fürs Baby in rosa kaufte, war ich richtig sauer. Jetzt bin ich natürlich glücklich mit der kleinen Prinzessin, aber es ist genau das eingetreten, was ich befürchtet habe. Da mein Mann ein Einzelkind ist und seine Mutter immer ein Mädchen wollte, wird die Kleine mit Geschenken überschüttet. #augen Und das viele rosa geht mir auch schon auf den Wecker, weil ich schon immer eher auf blau stand.
LG
Claudia mit ihrem über alles geliebten kleinen Mädchen Josephine*22.05.06

8

Sorry, da war wohl ein bug in meiner Verbindung.
LG
Claudia

9

Hallo Mimi,

also mir geht es da wie dir....als ich erfahren habe das wir noch eine Jungen bekommen konnte/wollte ich es einfach nicht glauben. Bis zum Schluss wußten wir auch noch nicht wie er heißen soll..... Nun ja ich LIEBE meine 2 (B)Engel über alles.... aber wenn ich einkaufen geh und da so süße Mädchen Kleidung sehe kommen mir da schon die Tränen.

LG

Ana+#coolRaúl(15.9.04)+#babyHendryk(16.11.06)

10

Ja, so gehts mir auch ... für Mädchen gibts halt doch viiiel schönere Sachen .. meine schwägerin bekommt ihr 2. Kind im september und (klingt vielleicht fies) aber ich hoff, dass es kein mädchen wird .. ich glaub da wär ich dann nochmal sehr enttäuscht

Lg Mimi

11

Mir war es immer egal was es wird.Ist ja mein erstes Kind.Vielleicht denke ich beim zweiten anders?Obwohl es mir da auch,ehrlich gesagt,egal sein wird.Ich liebe meine Kleine über alles#herzlichMein Mann allerdings war einbissel enttäuscht das es ein Mädel wird weil er immer zuerst einen Jungen haben wollte.Tja,und jetzt ist der seit dem die Kleine auf der Welt ist der beste und liebste Mädchenpapa;-).

Nori#herzlich+klein Amira#baby(36 Wochen(die immer noch ihren Vormittagsschlaf macht#schock)

12

hallo mimi,

ich glaube es geht vielen mamas insgeheim so, die 2 oder mehr kinder haben, die das gleiche geschlecht haben. insgeheim, wenige geben es zu. liegt wohl daran, das man gern beide geschlechter vertreten haben will, was zum spielen für mama und was zum spielen für papa!
ich habe erst ein kind. und ich habe mir ein mädchen gewünscht und ich wußte auch gleich als ich schwanger wurde, das es auch ein mädchen wird. so war es dann auch! als 2. hätte ich gern einen jungen!

gruß
mary

13

Also ich muss sagen ich habe schon einen Sohn und das zweite wird jetzt ein Mädchen!Mir war es eigentlich egal was es wird mein Freund hat sich so sehr ein Junge gewünscht und nach ner Zeit ich irgendwie auch,obwohl ich von anfang an gespürt haeb es wird ein Mädchen.Als ich dann erfahren habe das es ein Mädchen wiird wusste ich auhc nicht ob ich mich freuen sollte oder nicht da mein Freund sich ja ein junge gewünscht hatte.
Nun hat er es langsam aktzeptiert hat aber die Hoffnung nichtaufgegeben.Es hätte ja auch sein schniebel versteckt sagt er immer.
100%weiss man es erst wenn es da ist.
Frohe Ostern

Andrea(24ssw)mit Sohn Rene (17,5Monate)

Top Diskussionen anzeigen