Moxen oder andere Alternativen zur Kindsdrehung ausprobiert?

Hallo, Guten Morgen liebe Mamis!°

Noch bin ich im SS-Forum, aber mein Kleiner will sich nicht drehen bzw. liegt seit über 10 Wochen in BEL.

Jetzt wollte ich mal bei Euch nachfragen, wer Erfahrungen mit dem Moxen gemacht hat oder ggf. was anderes und wie Eure Meinungen so sind!

Und ... stimmt das,dass man das moxen selber zahlen muss? Was kostet sowas? #kratz

Würde mich über Antworten von Euch freuen, denke, ihr könnt mir am ehesten weiterhelfen.

Ganz liebe Grüsse an diesem sonnigen Tag,#sonne

Tina (ET 03.06.07)

1

Hallo Tina,

oje. Ich hab auch lange gebibbert und war irgendwann mit den Nerven fertig, weil sich die Kleine nicht gedreht hat und ich ins Geburtshaus wollte.
Ich hab gemoxt. Das moxen selber hat leider bei mir nicht geholfen, ich würds aber auf jeden Fall ausprobieren.
WEnn sie sich nicht gedreht hätte, hatte ich noch einen Termin bei einer ärztin im Krankenhaus, die das kann, was nur wenige können - nämlich manuell drehen. Sprich von außen anfassen und das Baby im Bauch drehen. Soll reichlich unangenehm sein, aber ich hätts gemacht. Leider gibt es kaum menschen, die das können. Ich würd mich da mit der Hebamme frühzeitig beraten. Moxen musst du nicht selber zahlen, wenns ne Hebamme macht, dass kann die ganz normal abrechnen über die Karte.

was ich gemacht hab, ist sehr esoterisch hat aber geholfen. Ich hab ne Reise zu der kleinen in den Bauch gemacht. Ne Hebamme bietet das hier an.da hab ich ihr erklärt, dass es ungemein wichtig für mich ist, wenn sie sich dreht und ihr im gegenzu versprochen, mich zu entspannen. ICh hatte mich innerlich viel zu sehr unter druck gesetzt deshalb. Ich hab mir dann alternativ ein Krankenhaus angeguckt und entspannt, wusste, dass die Kleine das jetzt so machen wird, wie sie kann. Zwei nächte darauf hat sie sich gedreht. 1,5 Wochen bevor sie rauskam.

Toitoitoi und lass dich nicht verrücktmachen, probier aber ruhig alles aus... schad ja nix...

jana

2

hallo,

also ich hab auch alles versucht, damit der kleine sich noch dreht...moxen...fussreflexzonenmassage

(moxen umsonst / Fussreflexzonen echt teuer)

na ja...im endeffekt hats nichts gebracht und zwergi hat sich bei der fussreflexzonen zwar gedreht...(war total krass und konnte man genau sehen...fastzinierend echt!! ) na ja aber 1 tag später lag er wieder in bel.

ich habe mich dann für einen ks entschieden und fand es echt nicht so schlimm (und wenn ich ehrlich bin...ich werd es wieder tun, wenn ich mal wieder schwanger bin)

zwergis nabelschnur war zu kurz und deshalb konnte er sich nicht drehen...das war später das, was die ärzte im op sagten.

wünsche dir alles gute und egal wie, du wirst eh überglücklich sein, wenn der bauchbewohner in deinen armen liegt ;-)

Gruss sandra

3

Hi,

meine Hebi hat mich gemoxt (stinkt ziemlich furchtbar). Ich hatte schon den Eindruck, dass das die Kindsbewegungen verstaerkt, aber vielleicht habe ich es auch nur besser gemerkt, weil ich so entspannt war. Auf jeden Fall hat sich mein Sohn in der 37ten SSW gedreht und ist schlussendlich vaginal geboren. Haette er sich nicht gedreht, haette ich einen Kaiserschnitt genommen, ohne weiteres zu probieren. Meine Grosse war ein Notkaiserschnitt und der Kleine auch ueber 4 Kilo, das Moxen war seine letzte Chance.

Etwas ueber 60% aller Babies drehen sich eh noch bis Termin, mit Moxen soll das umn die 80% sein, ist also ein kleiner Effekt.

Viel Glueck

Catherina

4

hallo!
wir haben es mit akupunktur, moxen und mit der indischen brücke versucht. hat nix gekostet aber auch leider nix gebracht. der kleine war danach zwar immer recht aktiv, aber zum drehen hats eben nicht gereicht.
es gibt noch die äussere wendung, aber darüber solltest du mit deinem fa reden. das ist wohl mit vorsicht zu geniessen.
ich persönlich hab mich immer gegen den kaiserschnitt gesträubt und ganz ehrlich, ich fands furchtbar! will dir jetzt keine angst machen, aber ich vermisse dieses geburtserlebnis total.
na ja, wenn baby nr 2 ansteht klappt es bestimmt;-)
lg

5

Vielen lieben Dank Euch allen für die Antworten!

Ja, ich hoffe, es tut sich noch was, ein bisschen Zeit habe ich ja noch ;-)

Liebe Grüsse und Euch und Euren Babys alles Liebe & Gute

Tina

Top Diskussionen anzeigen