Blähungen - Alternative zu SAB-Tropfen?

Hallo,
unser Sohn (4 Wo.) leidet seit kurzem unter sehr starken Blähungen. Unsere Hebamme hat uns SAB-Tropfen empfohlen, ich habe jedoch das Gefühl, daß die gar nicht helfen.

Gibt es eine Alternative?

Vielen Dank +
Liebe Grüße
Barbara + Emil

Wenn du nicht stillst, dann hilft es, die Milch mit Kümmeltee zuzubereiten. Dafür einfach ganze Kümmelkörner (ca. 1 TL auf 1/2 L Wasser) im Mörser zerstoßen und aufkochen (am besten in einem Teefilter). Das Wasser dann einfach zur Zubereitung verwenden. Bei uns hat es super geholfen! Oder Kümmelzäpfchen, wenns arg schlimm ist.

Hallo!
Vielleicht :
-kümmelzäpfchen (von Wala)?
-Kirschkernkissen auf dem Bauch?
-massieren - immer im Uhrzeigersinn!- (z.B. mit Fenchel-Kümmel-öl oder Bäuchleinöl von Wlelda)?
-Fußreflexzonenmassage (kann Dir sicher Deine Hebi zeige)
-im Tragetuch tragen?
-ein warmes bad kann auch entspannen....
Lg,
1374

kann ich so unterschreiben ;-)

Wir haben noch Windsalbe (Kümmelsalbe) zum Einreiben im Uhrzeigersinn.

Hallo Barbara,

als Alternative gibt´s auch noch Lefax, ist billiger. Ist aber ungefähr das Gleiche. Dann gibt´s noch Kümmelzäpfchen (von WALA, Carum Carvi), die bei unserem Kleinen ganz gut helfen.
Ansonsten hat bei einer Freundin, deren Kleiner es ganz schlimm hatte ein Besuch beim Osteopaten sehr gut geholfen, der eine Blockade im Darm festgestellt hat.

LG Natalie und Ben

Hallo,

es gibt zum gleichen Preis Lefax Pump Liquid in der Apotheke. Wirken genauso wie die Sab Tropfen, aber bei uns haben die auch besser gewirk.

LG
torby2002+ Mika (05.09.2006)

Hola,

meine Kleine hat mit 2 Wochen auch Bauchweh bekommen bei uns hat schon Milchzucker (2€ großes Paket) und in jede 3. Flasche Lefax geholfen! Milchzucker fördert die Darmflora bei unserer sollte ich eine Messerspitze in den Tee tun!! Hoffe konnte dir helfen

Gruß und #Kuss

Nicole + Guillermo Luis + Alissa Maria

Hallo,

wir haben von unserer Hebi gleich nach der Geburt den Auftrag erhalten uns ESPUMISAN-Tropfen zu holen ...

Ich finde, die halfen ganz gut ... ich hab darin immer die Vigantoletten aufgelöst ...

Kirschkernkissen, Kümmelzäpchen und Kümmelsalbe zum Einreiben wären auch noch eine Alternative !



Liebe Grüße

Cat & Lukas (* 26.09.2006)
http://www.unserbaby.de/cathrin/content.html


Hallo!

Vielen lieben Dank an Euch alle für Eure Tipps! Da wird es sicher bald besser....

LG
Barbara

Top Diskussionen anzeigen