Seit 6 Tagen kein Stuhlgang und spuckt jetzt oft. Bitte Tipps!

Guten Morgen,
unser Kleiner (10 Wochen) hat seit 6 Tagen kein Stuhlgang, sonst mehrmals täglich.
Die Kümmelzäpfchen,die sonst für eine Explosion und eine Darmentleerung gesorgt haben, bewirken jetzt überhaupt nichts mehr.
Mittlerweile spuckt er auch häufiger beim oder nach dem Trinken. Habe das Gefühl, er ist schon bis "oben zu". Weiß, dass es bis zu mehreren Tagen normal sein kann, aber er hat scheinbar auch Schmerzen oder Krämpfe.
Massagen, Zäpfchen helfen nicht mehr. Auch Milchzucker in Bauchwohltee hab ich schon versucht. Soll ich die Dosis mal erhöhen? Ab wann sollte ich zum Doc?
Danke für Eure Tipps.
3er

hallo, ich kann Dir nur raten ab zum Arzt und das schnell. 1-2 Tage sind normal aber keine 6 Tage. Bitte geh schnell zum Arzt. Denn es kann auch was ich aber nicht hoffe zu einem Darmverschluß kommen.#schock

LG Karin

Er ist übrigens ein Stillkind! Ganz vergessen..........

Das macht nicht im übrigen haben Stillkinder häufiger Stuhlgang als Flaschenkinder. Will Dir echt keine Angst machen aber ich finde das Kind gehört von einem Arzt untersucht.

LG Karin

Bei Stillkindern kann die Verdauung auch mal ohne Probleme 10-14 Tage Pause machen ohne das ansatzweise passiert.

Und ein Säugling und dazu Stillkind mit Darmverschluss kenne ich nicht, aber welche, die sich nach locker 10 Tage von der Halskrause bis in die Kniekehlen zugesch.... haben #schock;-).

LG

Gabi

weiteren Kommentar laden

Hallo!

Wenn dein Kind gestillt wird ist es normal das es wenig/nicht so häufig Stuhlgang hat.

Das kann dir Hebi Gabi sicher auch bestätigen.;-)

Mich wundert es eh das Du in dem zarten Alter deines Sohnes schon versuchst dem Stuhl mit Kümmelzäpfchen auf den Weg zu helfen. #kratz
Er muss doch von alleine seinen Rythmus finden.#pro

Ausserdem ist es normal das sich mit der Zeit der Stuhlgang ändert da der Darm sich an die Tätigkeit gewöhnt und nicht mehr alles wie am Anfang "durchrast" wie ein D-Zug.

Ich habe noch einen Tipp #aha für dich.

Nimm ein Wattestäbchen und tunke es in Sonnenblumenöl, dann stecke es dem kleinen Mann in den Allerwertesten und massiere mit dem Stäbchen leicht den Darmausgang. Danach sollte sich etwas tun und Du siehst beim Rausziehen ob überhaupt Stuhl im Enddarm ist.
Du kannst auch ein Fiebertermometer,das in Vaseline eingetunkt wurde, benutzen.

Solltest Du dennoch weiterhin unruhig sein, dann fahre doch zur Ambulanz/Kindernotdienst, die können ein Ultraschall machen. Oder gehe Montag zum Arzt.

Vielleicht hilft es auch wenn Du eine Art Stuhlgang-Tagbuch schreibst damit Du mehr Kontrolle hast.

Alles Liebe und Gute für Euch.#blume

lk77

Top Diskussionen anzeigen