Ist Tripp Trapp wirklich so toll?

Hallo zusammen,

ich kann mir vorstellen, dass das auch mal wieder so eine Frage "Hochstuhl die 1000ste" ist. Aber bei Suche bin ich leider nicht weitergekommen...

Ich hoffe ihr habt trotzdem Lust zu antworten!

Also wir brauchen bald einen Hochstuhl. Wo man auch hört und liest, ist der TrippTrapp wohl das tollste der Welt. Ich würde das aber gern mal von jemandem hören, der einen hat...

Also lohnen sich die knapp 200 Euro (inkl. Babyzubehör) dafür?
Gibt es was an dem Stuhl zu meckern - mal abgesehen vom Preis?
Wie ist denn so der TippTopp von Herlag?

Bitte schreibt mir ganz viele Erfahrungsberichte, müssen ja keine Romane sein...

Danke und viele Grüße
Dagmar

1

Hallo Dagmar,

also wir haben den Tipp Topp-Hochstuhl und sind super zufrieden damit! Er ist sehr sicher und sehr bequem. Toll finde ich auch dass ein kleiner Tisch davor ist wo unsere Kleine auch mal etwas spielen kann wenn sie bei uns mit am Tisch sitzt. Das hat ja der Tripp Trapp gar nicht und außerdem finde ich ihn ziemlich eng zum sitzen. Vom Preis ganz abgesehen...

Liebe Grüße
Sandra & #baby Sarah

2

huhu wir haben den orginal tripp trapp und ich bin sehrrrrrr zufrieden!!! der preis ist es echt wert!!! und ich finde es auch garnicht zu eng zum sitzen und mein kleiner ist nicht grad der dünnste*gg* und einen tisch braucht man vor dem tripp trapp auch nicht bei uns basst er direkt an den tisch so das unser sohn mit an unserm tisch sitzt und er findet es super!!!!
also ich kann ihn nur weiter empfehlen!!!
man hat auch sooo lang was von weil er mit wächst ist für jedes alter was!!!

3

Hallo Dagmar !
Wir haben beide Stühle und ich würde immer wieder den Tripp Trapp kaufen !
Die Kinder sitzen einfach viel besser drauf, außerdem sind sie auf Augenhöhe und können mit am Tisch sitzen.
Das finde ich äußerst wichtig, erstens ist es viel schöner für die Kinder und zweitens ist es für das Gemeinschaftsgefühl viel besser.
Eventuell legen wir uns noch einen zweiten Tripp Trapp zu, nur ist der Preis natürlich recht happig :-(
Liebe Grüße,

Tripp Trapp-Fan Katrin mit Emilia-Sofie (26 Monate), die ihren Tripp Trapp geliebt hat und nun an Nevio (6,5 Monate) abtreten mußte, der jetzt auch schon mit uns am Tisch sitzt #pro

4

Hallo,

wir haben den Tipp Topp von Herlag und sind superzufrieden damit. Er steht stabil, wackelt überhaupt nicht, kann auch in den Höhen verstellt werden, Felix sitzt sicher drin, auf dem Tisch kann er auch mal sein Brot ablegen, ohne dass es gleich auf den Boden fällt.

Vom Tripp Trapp war ich leicht geschockt, als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe. In diesen doppelten Holzbügel soll das Kind "geklemmt" werden? Nee, das hat mir nicht zugesagt.

Was ich ganz scheußlich finde, sind diese Kombinationen, die man später zu Kinderstuhl und -tisch auseinander nehmen kann. Meine Schwiemu hat so einen geliehen bekommen. Das Ding wackelt, Felix versucht ständig, sich rumzudrehen oder rauszuklettern etc.

Viele Grüße, Sandra mit Felix (fast 1 Jahr)

5

Hallo,
wir haben einen Hochstuhl von Hauck mit der neuen Sicherheits...blablabla 2007. Wir sind super zufrieden mit dem
Hauck. Da wackelt nix. Ich find knapp 200 € für nen Hochstuhl echt happig. Und wenn man bedenkt, dass unsere Tochter ständig mit ihrem spielzeug auf dem kleinen tischchen rumhaut, reichen auch 80 €.

Lg Jule und Larissa (9,5 Monate).

6

Danke für die Antworten!

Ich weiss zwar noch nicht wie ich mich jetzt entscheiden werde, aber ihr habt mir trotzdem schon sehr geholfen!!!!


Ich nehm auch gern noch mehr Meinungen... ;-)
Morgen guck ich zusammen mit meinem Mann nochmal rein.

viele liebe Grüße
Dagmar

7

huhu
ich schwöre auf den prima pappa von peg perego den haben wir ist zwar etwas teurer aber sein geld total wert man kann ihn in der höhe verstellen man kann ihn in der sitzposition verstellen er hat eine große ablagefläche vor sich und man kann das kind drin anschnallen was ab einem gewissem alter wirklich praktisch ist unsere maus turnt manchmal ganz schön wild rum und dann ist es einfach sicherer außerdem hat er räder meine schwester hat den selben auch sie ist super zufrieden
gruß olive

8

Hi Dagmar,

ich würde nur das Original kaufen und keine Kopie von Hauck oder Herlag. Der Tripp Trapp ist einfach unschlagbar und wie manche Mamas auf die Idee kommen, die Kinder könnten in dem Stuhl vom Bügel eingeklemmt werden, ist mir völlig schleierhaft.

Wir haben bereits einen 2. Tripp Tripp angeschafft, weil unser "großer" seinen nicht an seine Schwester abgeben sollte.

Die stühle wachsen mit und das sie keinen Tisch vorn dran haben, hat seinen Sinn! Die Kinder sollen so die Möglichkeit haben direkt vom Tisch der Eltern mitzuessen. So lernen und erleben sie das gemeinsame Essen viel schöner uns zu fast identischen Bedingungen wir die Großen. Wenn Du dir mal ausrechnest, wie lange die Kinder den Tripp Trapp nutzen, dann sind 180 ! € nicht zu viel. Meine Nicht wird jetzt 18! und erst jetzt war meine Schwägerin bereit mir einen ihrer 3 Tripp Trapps für unsere Tochter abzutreten. Die anderen beiden nutzen ihre Kinder (14/12 Jahre) immer noch als Schreibtischstuhl bzw. sie in der Küche als Leiterersatz.

Ich kann dir nur zum Tripp Trapp raten.

Meine Eltern haben für ihre Enkelkinder den "Ersatz" von Roba o.ä. gekauft und ich finde den eine echte Fehlinvestionen, besonders, weil sie insg. bald 3 Enkel haben und das Teil viel genutzt wird.

Liebe Grüße

Ilka

9

Hi Dagmar,

ich bin auch eine überzeugte Stokke Mama und ja, meiner Meinung nach ist es der tollste Stuhl der Welt.
Wir haben für unsere Nr.2 einen anderen Stuhl, bei der Oma haben beide ebenfalls einen anderen Stuhl und...alles Mist!

Demnächst wird Tripp Trapp Nr.2 angeschafft, spätestens wenn der Kleine auch alleine auf den Stuhl klettern will (der Bügel war nie ein Problem und wird später ja auch abgemacht, da war Mia ca.18 Monate)

Klar der Preis ist nicht gerade dürftig, aber wenn die Family mal was schenken will..sollen sie halt zusammen legen.

Grüße
Pia mit Mia(24.07.04) und Neyo(25.04.06)


P.S.: es gibt auch einen Tisch dazu, allerdings nicht von Stokke hergestellt

Top Diskussionen anzeigen