Neurodermitis? Haut wie Schleifpapier !! Dringend ! Baby 6 Wochen !

Mein Kleiner hatte anfangs nur Pickelchen im Gesicht, da dachte ich an Neugeborenen-Akne. Aber seit ca. 1einhalb Wochen sieht mir das ganze mehr nach Neurodermitis aus #schock...Die Haut ist an den Bäckchen, um die Nase rum, am und unterhalb des Kinns extrem holperig, gerötet und rauh wie Schleifpapier ! An den Ohrläppchen ist es auch ganz schlimm, da ist die Haut richtig rissig !
Kinderarzt hatte letzte Woche zu und Termin für U3 hab ich erst am Donnerstag bekommen :-(...Ich hab die Haut jetzt in den letzten 1einhalb Wochen bald alle 3-4 Stunden eingeschmiert mit Weleda Calendulacreme, teilweise, wenn er wach ist, auch öfter. Aber nach ner Stunde ist die Haut immer schon wieder trocken !! Mein Grosser (6 Jahre) hat ab und an Neurodermitisschübe, allerdings nur an den Arm- und Kniebeugen...Was meint ihr??
Grüsse
honigmami

1

Hallo!

Stillst du oder gibst du die Flasche?

LG
Kati

2

Hallo Honigmami,

hatte mein Kleiner auch in dem Alter ;-)
Er hat auch ab und zu 1-Tages-Pickel.Die verschwinden aber ganz schnell wieder. Ist auch keine Neurodermitis.
Bei den Lütten ist das, glaube ich, ganz normal.

LG Jeannette

3

hallo

hmm,ob es neuro ist kann ich dir nicht sagen.

als alicia so klein war hatte sie auch ganz rote wangen die rissig waren..ging auch bis zu den ohrläppchen. hab es dann immer schön mit bepanthen eingecremt und hat wunderbar geholfen. vielleicht probierst es mal damit ?

lg jenny

4

Hallo,

das muß nicht zwangsläufig ND sein. Viele Babys haben zu Anfang Hautprobleme. warte einfach mal ab, was der Kinderarzt meint.

Bis dahin würde ich mal diese Calendulacreme weglassen. Scheinbar ist sie nicht geeignet für Dein Kind, sonst müßtest Du sie nicht alle drei Stunden auftragen. Übrigens reagieren viele Kinder mit empfindlicher Haut gar nicht gut auf diesen Ringelblumenzusatz.
Selbst bei einem ND Kind sollte bei entsprechender Pflege zweimal Eincremen ausreichen.

Versuch doch einfach mal die nächsten Tage eine Creme ohne weitere Zusätze, z.B. Neribas. wenn die nicht ausreichend ist, etwas fetteres, z.B. Linola Fett.

Letztendlich wird Dir der Arzt schon das richtige empfehlen, es sind ja nur noch wenige Tage bis dahin.

L.G.
zwillima

5

Hi,
hm, ne Ferndiagnose ist immer schwierig.
Könnte schon sein, muss aber nicht.
Das müsste wirklich ein Arzt abklären.

Ich habe sehr starke Neurodermitis. Mein Zwerg hat zum Glück (noch) nichts.
Ach ja, dass dein Großer die Neurodermitis nur an den Beugen hat, ist normal. Bei den meisten Neurodermitis-Kindern treten die Beschwerden nur in den Beugen auf. Später dann leider auch oft an anderen Stellen bzw. den ganzen Körper. Ich hoffe sehr, dass das deinem Großen erspart bleibt.

Ich war kürzlich im KH wegen meiner Neuro. Obwohl der Kleine nichts hat, wurde mir für den Fall, dass er doch was entwickeln sollte, der Tipp gegeben, an trockenen und rissigen Stellen nie etwas anderes zu schmieren als kaltgepresstes Olivenöl. Bei mir mache ich das auch schon länger so und muss sagen, außer Cortison gibt es nichts, was besser helfen würde.
Noch dazu ist Olivenöl keinesfalls schädlich und außerdem viel billiger als Weleda-Produkte. Vielleicht versuchst du das mal?

Olivenöl unterstützt die Hautregeneration, hilft gegen trockene, rissige Haut und wirkt dem Juckreiz entgegen.

Viel Glück und gute Besserung.
Ich drück alle Daumen.

Liebe Grüße
Amanda mit Joel #baby (15.12.06)

6

Hi honigmami,

geh zum Hautarzt, der Kia kann nicht unbedingt die richtige Diagnose stellen (ist mir passiert - er sagte mein Zwerg hat n Pilz- dabei waren es ekzeme durch zu trockene haut- anfangsstadium ND :-[ )

was auch gut hilft ist Mandelölsalbe, hilft auch gegen den Juckreiz den deine Maus evtl. hat.

Viel Glück und gute Besserung
#liebdrueck
Yvonne

7

Lass mal die Calendulacreme weg. Kann nämlich allergieauslössend sein.

LG Jasmin

8

Hallo!

Meine Kleine hatte/ hat auch Neugeborenenakne - Haut wie Schleifpapier :-( Ich war natürlcih auch besorgt, daß das bald wieder weg geht und habe mich schlau gemacht. Eine Diagnose auf Neurodermitis kann man wohl erst stellen wenn das Baby 1 Jahr alt ist. Vorher ist das durch die Hormonumstellung bedingt und geht in der Regel wieder weg.

Neugeborenenakne sind übrigens nciht nur ein paar Pickelchen, sondern durchaus das beschriebene Schleifpapier. Bei uns trat das ungefähr mit 4 Wochen auf, jetzt mit 10 Wochen ist das Schleifpapier wesentlcih fierner geworden und fast weg ;-)
An den Ohrläppchen hatten wir es übrigens auch ganz schlimm. Wenn die Haut rissig ist, würde ich auch etwas eincremen aber öfter als 3 Stunden finde ich auch überrieben. So schnell kann die Haut die Feuchtigkeit gar nciht aufbrauchen!

Ich würde mir an Deiner Stelle keine Sorgen machen! In ein paar Wochen ist bestimmt wieder alles verschwunden!!!

LG,

Birgit

Top Diskussionen anzeigen