Ersticken im Tragetuch?

Hallo zusammen,
mein kleiner Mann, 11 wochen liebt es im Tragetuch von mir rumgeschaukelt zu werden und schläft immer sehr schell drib ein. Dann liegt er da total süß. Nur hab ich immer total Angst das er ersticken könnte.
Er liegt mit seinem köpfen seitlich auf meinem Dekolte (oder wie das geschrieben wird)
Atmet er denn da nicht wieder seine und meine Ausgeamete luft ein?
LG
Sandra

1

hallo

supi,das du dein baby trägst.du brauchst dir keine sorgen zu machen,dein baby bekommt genug luft,auch wenn man das nicht denkt.

liebe grüße,katta und paulina und elias(tragekinder)

2

Hallo!

Ich hab da auch immer furchtbare Angst vor.
Ich bleib immer mal stehen und prüfe, ob er noch atmet indem ich meine Hand auf seinen Rücken lege.

Bis jetzt ist Jonas noch nicht erstickt - egal wie tief er ins Tuch gerutscht ist.
Kannst ja auch ab und zu mal ne Tuchbahn beiseite ziehen und "lüften".

LG
Kathrin + Jonas Antares *24.10.06

3

Meine Hebamme meinte damals zu mir (weil ich eine ähnliche Frage hatte ;-)), dass ich mir keine Sorgen zu machen bräuchte. Du bewegst Dich ja, und dadurch zirkuliert die Luft im Tuch und es kommt immer frische Luft zum Baby.

LG Steffi

4

Hallo,

Studien haben ergeben, dass die Kinder im Tragetuch nur unwesentlich weniger Sauerstoff einatmen.
lg Conny

5

Hi,

also es gibt auch immer wieder untersuchungen zum Tragetuch und erstickt ist noch kein einziges Baby darin. Ich hab sogar irgendwo mal gesehen, dass da untersucht wurde, wieviel Luft die bekommen, und dass es nur ganz minimal reduziert war, kaum der Rede wert... Beim Stillen denkt man ja auch oft, dass sie kaum luft bekommen können und sie kriegen trotzdem reichlich Luft.

Die kleinen Babies liegen alle so im Tuch und es bekommt ihnen prächtig :)

weiterhin fröhliches Tragen,
und so lange der Knirps es liebt, würd ich auf jeden Fall weitermachen....

jana

Top Diskussionen anzeigen