HILFE Verstopfung und Blähungen???

Hallo Ihr Lieben,
brauche mal dringend Eure Hilfe. Meine kleine Maus ist jetzt acht Wochen alt und leidet seit ein paar Tagen ziemlich unter Blähungen oder ist es Verstopfung??? Sie kann nicht von alleine Stuhlgang machen wenn ich ihr mal das Fiebertherometer rein halte kommt ab und zu etwas raus. Wenn ich ihr die Flasche gebe trinkt sie immer ein paar schlucke und dann fängt sie an zu schreien weil unten einfach nichts raus will. Kann mir jemand sagen was man gegen Verstopfung machen kann? Habe ihr schon Lefax, Kümmelzäpfchen und Bäuchleinsalbe gegeben. Leider alles ohne Erfolg.
LG Melanie

1

Hallo,

ich kann dir nur raten die Finger vom Fiebertermomether zu lassen.

Das machten wir auch und es hatte schlimme Folgen...

Was ich dir raten kann ist einfach weiter massieren (da ist es egal mit welchem Öl), geduldig sein, Bauch warm halten (mit Kirschkernkissen),Fliegergriff, mit den Beinchen Fahrrad fahren.

Bis zu 7 Tagen ist es normal wenn dein Fipps keinen Stuhlgang hat...oder nur wenig...alles im Rahmen.

Wenn es aber sehr schlimm werden sollte, misch etwas Milchzucker mit unter...von Thermometer und Zäpfchen halte ich selbst nicht mehr viel, außer es ist wirklich dringend (ich weiss das es anstrengend ist, aber da muss man leider durch, es wird besser)

2

wenn es wirklich so schlimm ist und der stuhl so hart ist wird erstmal nur ein einlauf helfen. microglists gibts in der apotheke. ist nicht schlimm. hört sich nur schlimm an. wenn das nämlich schon ein richtig harter brocken ist, haben die angst zu drücken und halten zurück. davon wird es aber nur noch schlimmer.
mit acht wochen kann man sonst noch nicht viel zufüttern was stuhlauflockernd wäre. biete noch fencheltee an. flüssigkeit ist wichtig. geh auf jeden fall mal in die apotheke und lass dich beraten. es gibt ganz tolle homöopathische sachen von WALA. ansonsten würde ich zum arzt gehen.

gute besserung

3

Hallo Melanie!

Zwischen der 6. und 8. Woche stellen Baby's ihre Verdauung um, manche haben dann bis zu 7 mal am Tag und andere nur 2 mal im Monat Stuhlgang. Dieser Vorgang ist häufig mit Bauchweh und Blähungen verbunden.

Unsere hatte dies (wenn auch schon recht früh) letzte Woche. Meine Freundin (Kinderkrankenschwester) hat mir Lefax empfohlen, dann vor dem Trinken etwas Fencheltee und Bauchmassage. Bei der Massage in einem umgedrehten U mit dem Uhrzeigersinn massieren, dann folgt man dem Darmverlauf. Es hat gut gewirkt, die Kleine hat gpupst wie ein Weltmeister. #hicks

Hab ein paar Tage geduld, aber wenn der Stuhl sehr lange ausbleibt und Du Dich sorgst, dann lass es lieber noch mal von einem Arzt abklären.

LG,
Sabine mit Annika (6 Wochen)

Top Diskussionen anzeigen