Lauflernwagen ---> Pro und Contra? Ab wann?

Nabend Urbis.

Da meine Maus schon steht und auch schon teils "tippelt" frag ich mich ihr einen Lauflernwagen zu kaufen.

Meint ihr das lohnt sich? Ab welchem Alters wird er denn eigentlich erst genutzt?

LG Winnie

1

Also ich davon halte nihcts davon Kinder in sowas zu setzen damit lernen sie auch nicht schneller zu laufen. Unsere Ärztin hat uns das bei unserer Tochter(jetzt 6 Jahre) gesagt dass das nicht ist man soll Kinder auf eine Decke oder Teppich setzen und machen lassen. Das ist meine Meinung.

10

Hi, nein ich meine keinen "Gehfrei" sonder so einen Wagen auf vier rädern wo sich die kleinen festhalten und ihn vor sich her schieben.
LG Winnie

2

Hallo

LASS ES!!!!!!

in einigen Länder sind die Dinger schon verboten!!!
z.b.Kanada

So lernen die Kinder verkehrt laufen und sie erkennen keine Gefahrenstelle!

Susy

11

Hi, nein, ich meine nicht einen "Gehfrei" sondern so einen Wagen auf 4 rädern die die kleinen vor sich her schieben. :-)
LG Winnie

3

Hallo Winnie,

meinst Du damit diese Dinger, in die man die Kleinen reinsetzt
Solche runden Teile mit "Plastikkragen", ähnlich einem Türhopser?

Wenn es dass ist, was ich meine, dann wird Dir davon jeder Kinderarzt und Orthopäde tierisch abraten! Es gibt kaum etwas schädlicheres für die Babys und Kleinkinder als solche Lauflernwagen. Ebenso schädigend sind Türhopser!

Am besten ist es, die Kinder in ihrem eigenen Tempo laufen lernen zu lassen!
Wer laufen will, der wird eine Couch, einen Couchtisch, einen Laufstall oder ähnliches nutzen um darum herum oder entlang zu laufen.
Nur so können die Kleinen die korrekte Abrollbewegung erlernen und vor allem aufhören, wenn sie nicht mehr können!!!

Sobald sie um eine Couch, einen Couchtisch etc. laufen können, kann man es mit hölzernen Puppenwagen versuchen, in die man aber wirklich schwere Ladung (z.B. ein Dikelstillkissen oder jede Menge Bauklötze) legen sollte, damit sie nicht nach hinten kippen können.
Wenn Du das mit Lauflernwagen meinst, dann ist das eine gute Anschaffung!

Außerdem gibt es noch die Rutscheautos.

LG,
Ina

12

Hi danke. Ja ich meinte so einen Lauflernwagen und keinen Gehfrei. Von denen wird ja nur abgeraten. Was ich auch ok finde.
LG Winnie
PS.: Also so einen Wagen erst wenn sie schon mehrere Schritte macht, richtig?

4

Also wenn Du einen Wagen zum schieben meinst, den kannst Du ihr zum 1. Geburtstag schenken. Meine Nichten hatten so ein Holzteil und haben es noch jahrelang genutzt um irgendwelche Dinge durch die Wohnung zu kutschen. So ein Teil zum Reinsatzen ist gemeingefährlich und richtig schlecht für die Hüften. Die Kleinen haben sicher ihren Spaß damit, aber Du tust ihr keinen Gefallen damit.

LG
Nicole

5

Einen lauflernWAGEN - KEINEN Gehfrei!! - haben wir auch, das wird leider immer noch verwechselt

Pro: die Kinder werden mobiler, sind nicht auf die Möbel angewiesen.

Contra: gebückte Haltung beim gehen, Seitwärts laufen (wie an Möbeln) ist wichtig für die Entwicklung.

Wir haben den Wagen erst gekauft, als unsere Tochter schon lange seitwärts an den Möbeln entlang lief. Und sie läuft / lief nicht ständig. Mittlerweile läuft sie sehr gut an der Hand und kaum noch mit dem Wagen.

Ich finde, die Anschaffung lohnt sich, wenn man halt beachtet, dass das Kind erst seitwärts laufen lernt. und man es nicht übertreibt. Wichtig ist allerdings auch, wie beim Gehfrei, dass keine Treppen im Weg sind, wo die Kinder runterstürzen können. und es sollte relativ viel Platz zum laufen sein - nicht dass das Kind irgendwie nach drei Schritten immer in einer Ecke steht.

6

Zur Erklärung:

Das ist ein Gehfrei:

http://www9.yatego.com/images/3eff37e8129895.4/Chicco_Gehfrei.jpg

Das ist ein Lauflernwagen:

http://www.kinderlampen.info/artikelbilder/Lauflernwagen_2838_g.jpg

habe jetzt verzweifelt nach unserem gesucht -a us Kunststoff und von Chicco. Hab aber kein Bild gefunden.

lg anja

7

nabend :-)

also von einem gehfrei halte ich persöhnlich auch nichts.
die verlockung die kinder auch unbeaufsichtigt darin zu lassen ist einfach zu groß.

ergo ist das risiko für unfälle und haltungsschäden (durch zu langes sitzen für kinder die das noch gar nicht können) extrem.

lieber ein gerät, an das sich das kind selbst hochziehen muss, sich dran festhalten kann und damit laufen "lernt".

emily hat so ein teil, ein halb rundes, an dem noch sachen baumeln. aber das ist gott sei dank auch nur manchmal interessant, und wenn sie dran steht, muss sie unter beobachtung sein, da sie ihre kraft noch nicht dosieren kann.

aber entscheiden muss und darf das jeder selbst.

liebe grüße

nicole + emily *12.03.06

8

Zitat:
lieber ein gerät, an das sich das kind selbst hochziehen muss, sich dran festhalten kann und damit laufen "lernt".

---

ich bin davon ausgegangen, sie meint eben so ein Teil und keinen Gehfrei #kratz

9

hallo nochmal,

ja ich denke sie meint ein lauflerngerät und keinen gehfrei.

hab das auch nur dazu geschrieben, weil das gerne verwechselt wird............ ;-)

ach so, hab das auch noch ganz vergessen. emily läuft auch schon eine ganze weile an den möbeln entlang (ab und an wir auch mal reingebissen #augen) ab da, denke ich ists in ordnung. aber wie gesagt, interessant ist das dingens eh nich sooooo, die treppe hoch- und wieder runterklettern ist viieeeeeelll toller #schock

liebe grüße

nicole + emily *12.03.2006

13

Ich glaub, ich hab Dir neulich schon mal dazu geantwortet...

Du wolltest doch so nen Puppenbuggy, nicht?

Ich hab meiner Tochter jedenfalls einen aus Holz zum 1.Geburtstag bei eBay bestellt (link darf ich ja nicht)-der ist exakt wie der von Haba nur eben viiiel günstiger.Und eben auch ein Puppenwagen.
Sie läuft schon sehr lange seitwärts an Möbeln rum und auch mal 2 1/2 Schritte frei.
Was für mich ausschlaggebend war, war einfach, daß sie eben alles, was nicht festgenagelt ist eh durch die Wohnung schiebt-Stühle, Katzenkorb, Kisten, Wasserkasten...
Als Lauflerner hab ich den dann nicht so wirklich gedacht-dafür finde ich die Dinger "Schmarrn"...
Und irgendwann wäre es ja eh Zeit für einen Puppenwagen.Dann hat sie den eben schon.

Außerdem findet Mama den sooo schön und wird sicher auch kräftig damit spielen...

LG

14

Mein Sohn bekommt zum 1. Geburtstag auch ein Lauflernwagen.

Er ist am Donnerstag gekommen und ich habe ihn gleich ganz weit weggepackt, damit ich erst gar nicht in Versuchung komme, ihn das Ding jetzt schon zu geben :-p

LG Bianca + Connor

15

hallo winnie

habt Ihr bei euch eine ludothek? dort würde ich so einen laufwagen ausleihen und ausprobieren. so siehst du, wie sie damit zurecht kommt und vermutlich braucht sie ihn eh nicht so lange, so dass sich eine anschaffung in meinen augen nicht lohnt, ausser vielleicht über ebay. z.t. sind die echt teuer.

lg gabriela.

16

Hi, nein leider nicht. Wohnen hier fast wie auf´m Dorf. :-( Ich mach fast alles über Ebay :-). Wird schon klappen, werd da einen versuchen preiswert zu bekommen.
LG Winnie

17

also unser hat 35 Euro gekostet bei Toys'r'us.

fand ich nicht sooo teuer. War ein Weihnachtsgeschenk von der Uroma. Aber wir planen ja auch mehr als ein Kind (bin ja schon wieder schwanger ... *grins*)

Top Diskussionen anzeigen