Narbenvermeidung nach Dammschnitt? Contractubex?

Hallo ihr Lieben!

Was habt ihr denn zur Narbenvermeidung nach dem Dammschnitt gemacht? #gruebel
Ich habe gehört, daß das Gel Contractubex sehr gut helfen soll und auch von innen einmassiert werden soll. Habt ihr da Erfahrungen?
Wann beginnt man mit dem Cremen und Einmassieren?
Ich möchte doch später untenrum wieder wie neu sein! #hicks

#danke

thayade + Johannes (mit 4360 Gramm Geburtsgewicht der Grund für den Dammschnitt)

1

Hallo,

ich habe das Gel auf meiner Kaiserschnitt-Narbe angewandt. Meine Gynäkologin meinte, dass man sofort nach der OP damit anfangen könnte. Habe leider zu spät angefangen, weswegen ich etwas länger auf den Erfolg warten musste. Es hat sich aber definitiv gelohnt! Kann ich nur weiter empfehlen!

LG,
Silberknopf mit Bela (9,5 Monate)

2

Hallo Thayade,

ich hab gar nix drauf gemacht.
Habe lediglich im KH Arnika Kügelchen bekommen wegen der Entzündung.
Hatte keinerlei Probleme mit der Narbe und mein FA meinte bei der Abschlussuntersuchung das das Gewebe perfekt wieder zugewachsen wäre.
Die Ärztin im KH hat wohl super genäht. #danke

Hab dann irgendwann mal selbst nachgeschaut (mit Spiegel) und ich konnte kaum etwas von einer Narbe erkennen.

LG
Tanja mit Niklas (9 Mon., der einen seehr runden Kopf hatte)

3

hallo
ich hab gar nichts gemacht und man sah und fühlte nach ein paar wochen überhaupt nix mehr.diese salbe verhindert wohl nur,das sich keloid(narbengeschwulst)bildet,aber die gefahr ist in dem bereich wohl eh kaum gegeben.ansonsten erzielst du in dem bereich mit sanften massagen wieder schnelle dehnbarkeit.
überhaupt würde ich in diesem empfindlichen bereich max mit rein pflanzlichen ölen hantieren.ist bestimmt besser.

Top Diskussionen anzeigen