Vorteile einen Jungen zu haben ?

Hallo Ihr Lieben !
Ich habe eine 6 jährige Tochter , die schon immer recht weit für ihr Alter war (mit knapp zehn Monaten gelaufen, frühes Sprechen, früh selbständig) . #freuSie ist meine Wunschtochter. Sie ist hübsch und manchmal schon etwas zu altklug/frech. Ich war immer stolz auf sie und habe die anderen Mütter mit ihren langsam entwickelten Kindern heimlich bemitleidet..#schein. Nun ist unser zweites Kind leider kein Mädchen, sondern ein Junge geworden... Oh, mein Gott ist das Kind langsam !!!:-[ Er ist nun neuen Monate alt und krabbelt noch nicht einmal ! Er ist fürchterlich sensibel und anhänglich , was mich leicht nervt. Natürlich liebe ich ihn sehr, aber bitte macht mir Mut und sagt mir die positiven Seiten eines Jungen ! Ich habe kleine Jungen bisher oftmals als langsam entwickelt, ständig rumlärment, extrem Mamabezogen und leicht begriffsstutzig erlebt. Was für Vorteile hat ein Junge ? Wie kann ich seine Defiziete ausgleichen (Förderung) ? #gruebel
Braucht ein Junge z.B. mehr Sport (zum abreagieren) als ein Mädchen ?
Wir wollen definitiv kein drittes Kind und ich liebe meinen Sohn sehr , aber wie kann ich die Entwicklung zu einem kleinen - leicht doofen - Macho verhindern/beeinflussen ?#schmoll
liebe Grüße, Johannahm

Diskussion stillgelegt

1

sorry aber ich hoffe das meinst du jetzt nicht ernst!

ich gehe mal davon aus, das du ein fake bist, deine vk sagt schon einiges!

Diskussion stillgelegt

2

... da fehlen einem echt die Worte!!!

Diskussion stillgelegt

3

#kratz

Diskussion stillgelegt

4

hallo

ich finde jungs ruhiger , meine tochter war immer aufgedreht und sie ist zwar süß aber den kleinen mag ich doch etwas für seine art mehr , er jault nicht soviel rum .

wenn deiner noch nciht krabbelt : hast du es beim kia angesprochen ? manchmal sollt man nciht schimpfen sondern reagieren , ist nciht bös gemeint aber manche babys haben da probleme und benötigen KG ! sei doch froh über ein kuschelkind :-)


lg diana

Diskussion stillgelegt

5

sei doch froh zwei gesunde kinder zu haben... (wenn du die hast #kratz) man könnte meinen du wärst keine mutter!

da fehlen einem echt die worte!

Diskussion stillgelegt

6

Icxh finde es ehrlich gesagt schlimm, wenn Eltern ihre Kinder als "langsam und doof" bezeichnen. Ich hoffe, Du meinst das humorvoll und verzichtest darauf, deinem Sohn das ständig aufs Brot zu schmieren, dadurch würde er nämölich erst recht langsam und dumm werden.

Also Vorteile eines Jungen:
Ich habe zwar keinen, aber ein eindeutiger Vorteil ist wohl, dass ein Junge sehr viel weniger telefoniert und mit 10 Jahren kein Pferd haben möchte, außer er ist schwul. Jungen sind wohl auch etwas günstiger, was die Klamotten angeht und in der Pubertät nicht so zickig. ;-)

Also ich finde Du solltest aus diesem Klischeedenken aussteigen. Jungen können genauso schnell oder langsam sein wie Mädchen. Und die motorische Entwicklung ist ja nicht alles. Die sprachliche Entwicklung lässt sie beispielsweise überhaupt nicht vergleichen. Vielleicht plappert der Junge schion mehr als das Mädchen in dieser Zeit.

Diskussion stillgelegt

7

Ob ein Kind schlau oder blöd ist, hat doch nichts mit dem Geschlecht zu tun! #schock

Hast Du Dir schon mal überlegt, daß Dein Junge vielleicht langsamer ist, weil Du das von vorneherein von ihm erwartest?

Alle Kinder sind halt unterschiedlich - egal ob gleichen oder unterschiedlichen Geschlechts! Die einen entwickeln sich schneller, andere langsamer - oder erst langsam, dann schneller oder auch mal anders herum.

Aber Jungen pauschal als Trottel hinzustellen, finde ich schon krass! Ist Dein Mann für Dich auch so'n Depp? Schließlich ist er ja ein Mann...

Und was die Vorteile von Jungs betrifft: Warte mal, bis die beide in der Pupertät sind und schau mal, wer da mehr Probleme macht!

LG
Nadja (die ihren "dummen, langsamen" Sohn nicht gegen alle Mädchen der Welt tauschen würde)

Diskussion stillgelegt

8

Hallo ersteinmal,

ich glaube nicht das es daran liegt das er ein Junge ist, lass ihm doch die Zeit die er braucht.

Ich habe 2 Jungs, mein großer ist 8 Jahre und mein kleiner ist morgen 8 Monate alt. Sie sind von ihrem Wesen beide total unterschiedlich. Mein großer war ein absolutes #schrei mein mein kleiner ist ein total friedliches #baby.

Ich kann nur sagen, ich finde Jungs toll, die ganz großen, die mittleren und die kleinen. Also lass ihm einfach etwas mehr Zeit. Ich denke irgendetwas kann er nachher auch besser oder schneller als seine Schwester es konnte.

LG Karina

Diskussion stillgelegt

9

Hallo,
also auf deine Frage kann ich dir leine richtige Antwort geben, weil ich keinen Vergleichhabe wie ein Mädchen ist. Aber ich bin echt schockiert was du geschrieben hast. "Oh, mein Gott ist das Kind langsam !!!" Was sind das für Aussagen von einer Mutter.:-[ Du schreibst zwar das du deinen Sohn liebst aber das fällt schwer zu glauben. Du sprichst von Defizitemn nur weil er anhänglich ist?Andere Mütter sind froh wenn ihr Kind das ist. Außerdem brauchen manche Kinder eben länger, egal ob Junge oder Mäüdchen. Ich kann nur hoffen, dass dein Kind nicht spürt das du ihn ablehnst, weil er ein Junge ist. LG, Sabrina

Diskussion stillgelegt

Top Diskussionen anzeigen