Nässende Halsfalte. Bitte um Hilfe.

Hallo ihr Lieben,

letztens hatte ich schon einmal wegen einer geröteten Halsfalte geschrieben und einige Tipps bekommen, aber leider keinen Erfolg gehabt.

Unser Kleiner hatte eine gerötete Halsfalte und das obwohl ich sie immer schön nach dem baden und wachen trocken föhne. Also, als die Stelle nicht besser wurde, habe ich sie dem Arzt gezeigt und er meinte, dass ich nur geduldig sein müsste und immer schön trocknen solle. Pustekuchen!!! Die Stelle begann schlimmer zu werden, also ging ich in die Apotheke und lies mich beraten und bekam Multilind (zur Trocknung von Hautentzündungen bei bakteriellen Entzündungen oder Pilz) die Wirkung war bescheiden und am zweiten Tag haftete die Creme nicht mehr auf der nässenden Stelle.

Also wieder zum Arzt. Der hat mir dann Iosine (eine Jod ähnliche Tinktur für Baby´s gegeben) O.K. Ergebnis: alles ist rot (Baby, Ich und alle Kleider) und es nässt jetzt noch mehr. Ich kann schon gar nicht mehr hin schauen. Den Kleinen scheint es nicht so arg zu stören, er ist trotz aller Quälerei en durch das ständige salben und beträufeln noch total kooperativ und lässt mich schön an die Stelle.

Was kann ich noch tun. Bin total hilflos.

Hallo,
ich habe ein Sommerkind und meine Maus war vom schwitzen auch immer wund. Meine Hebi hat mir dann Pyoktanin-Lsg 0,05% gegeben. ( gibts auch in der Apotheke, weiß aber nicht wie teuer, kann dir auch was schicken)Das ist ne lila Flüssigkeit die ich mit dem Wattestäbchen auftragen musste. Das Zeug färbt fürchterlich aber wenn es nach ein paar min getrocknet ist, eigentlich nicht mehr. Uns hat es prima geholfen.

Alles gute

Sabrina und Mira

Kannst Du Deine Nachsorgehebamme nochmal anrufen? Vielleicht hat sie einen guten Tipp für Dich. Ich hatte ein sehr gutes Verhältnis zu meiner Hebamme und habe auch nach der eigentlichen Nachsorgezeit immer ein offenes Ohr gefunden, wenn ich es brauchte ;-)

Meine Tochter hatte anfangs auch mal eine entzündete Halsfalte und damals gab meine Hebamme mir ein Puder. Leider weiß ich heute nicht mehr wie es heißt, aber es hat sehr gut geholfen.

LG Steffi

hallo knoddel,

das hört sich ja richtig schlimm an.

Unser kleiner hatte sowas auch mal und ich kann dir zwei sachen empfehlen Sudocreme und kennst du das puder was sie im KKH nach der entbindung auf denn bauchnabel vom baby gemacht haben. ich weiß nicht wie das heißt, aber das kann ich nur empfehlen.

LG Franzi

falls es mir noch einfällt schreib ichs dir!

Ich habs das Puder heißt chlorhexidin. Viel erfolg!!!

Der Sohn meiner Freundin hatte sowas ähnliches glaub ich. Sie hatte das Pulver von Weleda, das man auch für den Bauchnabel nehmen kann. Hat super geholfen.

LG Nicole

Danke ihr Lieben,

mit dem Puder habe ich es letztens auch schon versucht, aber da das dann Krümel gibt und dann scheuert hat das nix gebracht.

Habe mir jetzt nochmals nen Termin beim Kinderarzt für morgen geholt und wenn der mir nicht was gibt, was super toll und schnell hilft, dann werde ich den Kleinen schnappen und ihn zum nächsten Hautarzt schleppen, denn heute Abend sieht es echt schlimm aus. Die Stelle ist auf die rote Lösung total angeschwollen und nässt jetzt noch mehr. Hab die Lösung verbannt. Morgen werden wir schlauer sein und bis dahin werde ich wohl vor Sorge sterben, da ich total leide wenn ich das sehen muss und mein Mann ist auch total aufgeregt deswegen.

Also, nochmals ganz vielen lieben Dank für Eure Vorschläge und ich werde Euch berichten, sobald Besserung eingetreten ist, was wirklich bei so etwas hilft.

In der Hoffnung auf baldige Besserung. Liebe Grüße Tina

Hm, wie wäre es eigentlich wenn du etwas Puder drauf machst? Es nässt ja nur, weil es zu feucht in der Falte ist. Nach dem Waschen solltest du die Halsfalte trockenföhnen. Und sobald sie wieder nässt wieder Trockenföhnen. Und anschließend immer etwas Mulitlind-Heilsalbe draufschmieren (aber nur ganz dünn). Ich weiß das ist eine unheimliche Prozedur, aber so bekomme ich bei Leon nässende Hautfalten ( die hat er oft zwische Pipimann und Beinen) auch immer wieder weg.
Und bei meiner KS-Narbe mache ich das auch.

L. G.
Melanie + Leon *16.03.2006

Hallo Melanie,

Danke für Deine Antwort.
Das mit dem pudern ist so ne Sache. Die Nässe und das Puder ergeben Klümpchen und ein Schmierfilm und machen es noch schlimmer und die Creme lässt sich nicht auftragen. Habe die Stelle ganz doll mit niedriger Temperatur gefönt aber ich bekomme sie nicht trocken und die Creme läuft einfach wieder runter. Ich könnte heulen. Bin doch immer so vorsichtig, wie konnte das nur passieren.

Liebe Grüße Tina

Meine Kleine hatte das auch mal eine Zeit lang. Bei uns hat die Weleda-Creme total gut geholfen, die man ansonsten für wunden Po etc. benutzt! Ganz ganz dünn auftragen und zusehen, dass beim Füttern keine Milch (falls das für Euch zutrifft) runter zum Hals rinnt. Wenn ja, immer sofort wegwischen und notfalls föhnen und wieder Weledacreme drauf. Nach zwei Tagen war der Spuk vorbei!

Alles Gute!
SE

Hallo Sweeteden,

leider kam ich mit der Creme von Weleda nicht weit. Sie half am Anfang aber wie alles hilft es so ca. 2 Tage und wird dann schlimmer. Der Kleine tut mir so leid. Zum Glück scheint er keine Schmerzen zu haben. Nur gelegentlich scheint es zu jucken, dann dreht er das Köpfchen nach rechts und links und ist etwas zappelig.
So ein tapferer kleine Kerl.

Liebe gute Nacht Grüße. Tina

Hallo noch einmal kurz,

oh Mann, der Arme... wenn alles nichts hilft, was Du so ausprobiert hast, klingts für mich fast schon nach ner anderen Erkrankung, vielleicht ein Pilz oder sowas? Da würd ich so lange zum Doc rennen, bis der was Sinnvolles bringt :-)
Gute Besserung für Euren tapferen Helden!
SE

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen