Babyschwimmen

Hallo

ich würde mit meiner Tochter (19 Wochen alt) gerne mit Babyschwimmen anfangen.

Habt ihr ein paar Tipps auf was ich achten sollte?

Wie habt ihr das mit dem Essen gemacht (Flaschenmama) oder dem Mittagsschlaf?

Grüße Tanja

1

Ich gehe mit Java seit 3 Wochen zum Babyschwimmen. Sie ist jetzt 6 Monate alt und ich muss sagen, dass das genau das richtige Alter ist. Viel früher hätte es bei uns keinen Sinn gemacht.

Das Babyschwimmen beginnt um 10 und wir sind pünktlich zum Mittagsbrei gegen 11.30 Uhr zu Hause. Java schläft nach dem Babyschwimmen sofort ein, schläft dann noch ein Weilchen zu Hause und wenn sie wach wird, gibt es was zu futtern. Perfektes Timing.

Essen sollte nicht direkt vor dem Schwimmen sein, dann lieber direkt danach wenn nötig.

3

Hallo Bine

Wie lange seit ihr denn so schwimmen gewesen. 1 Stunde oder kürzer?

Hast du bestimmt Badesachen gekauft? Ich habe eine Windelbadehose gekauft.

Grüße Tanja

6

Zuerst nur jeweils eine halbe Stunde, das wird dann langsam auf bis zu eine Stunde ausgedehnt.

Ich benutze Schwimmwindeln. Eine Badehose habe ich auch, aber die ist an den Beinausschnitten zu groß, obwohl sie von den Gewichtsangaben passen sollte (4 bis 8 kg, Java hat 7 kg).

Ansonsten habe ich noch einen Bademantel, zwei Handtücher, Windeln für danach; Badeanzug für mich, Feuchttücher und Babyöl dabei. Und dann natürlich den Opa, denn der geht mit ihr ins Wasser. Ich schaue nur zu. Nicht weil ich nicht schwimmen kann oder will, sondern weil der Opa das machen soll. Die beiden hatten keine so tolle Beziehung zueinander, Java hat immer gebrüllt. Das hat sich jetzt wirklich verbessert. Außerdem ist er gerade Rentner und braucht einen Job. Macht wirklich Spaß, auch wenn man nur zuschaut.

Bei uns ist das so ein erhöhtes therapeutisches Becken einer Reha-Einrichtung. Umziehen tun wir die Kinder in einer riesigen Kabine mit Matten auf den Boden. Sehr angenehm.

2

Hallo,

ich fand's superwichtig, dass der Kurs unter professioneller Leitung stattfand. Ich würde an Deiner Stelle mal bei einem Schwimmverein in Deiner Nähe nachhaken.

Wg. Essen und Schlafen:

Unser Kursleiter hat uns gesagt, dass die Kleinen satt sein sollen. Also kurz vorher nochmal eine Flasche machen! Felix hat vom Wasser dermaßen Hunger bekommen, dass ich immer eine fertige Flasche am Beckenrand stehen hatte. Die hab' ich ihm dann im Becken gegeben, wenn der Hunger kam. Danach konnten wir weitermachen.
Mittagsschlaf war kein Problem. Er ist todmüde im MaxiCosi eingepennt und hat entweder da drin sein Nickerchen gemacht oder ich konnte ihn schlafend ins Bett legen...

Viele Grüße, Sandra mit Felix (10 Mon.)

7

Füttern unmittelbar davor oder dabei ist eher ungünstig, weil das Essen dann auch mal schnell wieder hoch kommt. Einerseits durch die Bewegung, anderseits durch den Wasserdruck. Wir sollen gerade nicht füttern und wenn sollen wir danach nicht mehr ins Wasser.

4

Hallo Tanja,

ich gehe mit Malte zum Schwimmen,seit er 3 Monate alt ist. Die Zeit liegt ein bißchen doof.12.20 Uhr.Genau da bekommt er immer sein Breichen und macht dann Mittagsschlaf.So müssen wir halt immer früh frühstücken und dann auch schon früher Breichen essen.Gestern hab ich ihm einfach ne Flasche vorher gemacht.Meine Kursleiterin meinte,man könnte bis zu einer halben Stunde vorher noch füttern.Die Kleinen sollten aber nicht hungrig ins Wasser gehen,weil sie im Wasser noch schneller Hunger bekommen.Sonst würde ich dir noch raten,Schwimmwindeln zu kaufen und keine Badehose.Badehose hält nämlich nicht so gut dicht.Ich nehme die Windeln von DM (Babylove)die sind super.Hab gesehen,dass alle im Kurs die benutzen. Achja,vorm Kurs schonmal zu Hause üben in die große Wanne zu gehen und auch mal das Wasser bis ca 33 Grad runterkühlen,damit sie sich dran gewöhnt.Normalerweise sollte vor dem Kurs aber auch noch ein Infoabend/nachmittag stattfinden,da erfährst du alles was du wissen willst.

Ganz viel Spaß wünschen euch Juliane und Wasserratte Malte(*12.09.06)

5

Hallo, seit letzter Woche gehe ich mit Felice(19.9.06) zum Babyschwimmen!Wir hätten eigentlich schon 2 Wo.früher gestartet, doch uns ist eine Bronchitis+das Impfen dazwischen gekommen.
Wir fanden es TOLL!
Unser Kurs geht von 16.30-17.00h.
Wir müssen ca.15 Min. mit dem Auto hin+sollen um ca.16.15h dort sein, dann umziehen.
Ich habe gegen 15.00 noch eine Flasche gefüttert, natürlich auch eine mitgenommen;-), die nä.Mahlzeit fand dann aber sehr gierig zuhause statt!
Danach ist unsere Süße ins Schlafkoma gefallen....#freu
Wäre ich auch am liebsten, das Umziehen ist ein totaler Horror bei den Temperaturen dort#schwitz!!!!
Ja, das war eigentlich das Einzige, was mir nicht gefallen hat, diese An-+Auszieherei in dem engen Umkleidebereich in sommerlicher Hitze!Wir besuchen einen Kurs in einem Krankenhaus, dort ist ein kleines Bewegungsbad.
Benutzt haben wir Schwimmwindeln von dm, werden wir weiterbenutzen!
Das ist unser "Schwimmbericht", hoffe, er hilft dir weiter!
LG, Frekkel

Top Diskussionen anzeigen