Wie sehen erste Drehversuche aus...?

Meine Frage richtet sich besonders an die Mamas, die wie ich ein Baby haben, dass überstreckt.

Maximilian ist jetzt 5 Monate alt und versucht - so glaube ich - sich zu drehen.
Das sieht folgendermassen aus und ich bin etwas beunruhigt:
Er streckt den Kopf so irre weit nach hinten, bis er fast die Wirbelsäule berührt, kippt dabei etwas auf die Seite und bewegt das oben liegende Beinchen nach vorn.
Wir sind schon in krankengymnastischer Behandlung wegen der Kopfüberstreckung, aber so extrem, der Wahnsinn...

Wer kann mich beruhigen, wie versuchen Babys, sich zu drehen?

LG Astrid

1

...genau, der Kopf geht tierisch weit nach hinten und dann wird noch ein Hohlkreuz gemacht-vom Feinsten. Dabei auf die Seite gerollt und das Beinchen nach vorn gestreckt. Sieht ganz putzig aus-aber irgendwann schaffen sie es dann wohl.

Janine

2

Jaja, Kopf bis zum Anschlag nach hinten und sich dann kippen lassen, so macht unsere Kleine das auch.

3

Hey...

genau so hat es meiner auch gemacht.
Irgendwann lag er in der Küche auf der Krabbeldecke, ich war 10sekunden nicht im Raum, komme wieder und auf einmal liegt er auf dem Bauch!!!Keine Anzeichen dafür und nix.
Das hat er noch 3 mal gemacht, danach hat er es öffentlich gemacht, dann hat er es genauso gemacht wie deiner, allerdings war er da erst gerade 3 Monate, deswegen war ich sehr überrascht.
Also, keine Sorgen um die Krankengymnastik deines Sohnes machen :-D
Meiner lebt auch noch und ist nicht verdreht :-)
LG Julia

4

Vielen, vielen Dank für Eure Antworten!
Jetzt bin ich aber beruhigt! Hatte echt keinen Vergleich und hab mir auch noch nie Gedanken gemacht, wie das Drehen üblicherweise vonstatten geht. Hab mich echt erschrocken als ich diese Verrenkung sah...#schock

Top Diskussionen anzeigen