Schwiegermutter veruscht sich hinten rum einzumischen

Hallo zusammen,

ich denke mal einige von euch haben auch das altbekannte Schwiegerdrachenproblem.
Eigentlich kommeich sehr gut mit ihr zurecht. Sie ist Afrikanerin und die älteste der Familie...somit ein wenig zu bemutternd.
Mein Kleiner ist nun 7 Wochen alt und sie liebt ihn abgöttisch. Schön und gut. Schon im Krankenhaus fing sie an mir einreden zu wollen, ich solle bloß stillen UND die Flasche geben, damit ich den Kleinen auch mal abgeben könnte. Ich sagte nö, denn ich wollte voll stillen. Blöderweise habe ich leider nicht genug Milch und muss zufüttern. Das hat sie sicher gefreut. Was macht die blöde Kuh..schenkt dem Kleinen zu Weihnachten noch in paar Fläschchen.

Jetzt redet sie auf meinen Freund ein. Unser Sohn hatte anfangs Probleme im Bett zu schlafen. Mittlerweile geht's, aber meine Schiwemutter redet meinem Freund ein, man müsse den Kleinen auch mal schreien lassen wenn er im Bett liegt.Klar renne ich nicht bei jedem Pieps zu ihm wie ein aufgescheuchtes Huhn, aber ich werde ihn sicher nicht schreien lassen.

Weiterhin redet sie ihm ein, der Kleine müsse auch jetzt schon vonmir abgenabelt werden. Ich könne ihn am Wochenende ja schon mal bei ihr lassen (deswegen die Geschichte mit der Flasche), damit ich wieder etwas Freizeit habe.

Mal ehrlich. Ich WILL meinen Sohn noch nicht bei jemand anderem lassen. Mein Mamaherz sagt nein, aber ich kämpf hier ständig gegen gegenteilige Meinungen und "tolle" Ratschläge. Das ist doch immer noch mein Kind und meine Erziehung. Wenn es daneben geht, ist es nämlich auch mein Stress den ich dann habe.

Habt ihr auch so tolle Schwiegermütter, die irgendwie (auch wenn nicht böse gemeint) gegen euch arbeiten?

Wann habt ihr eure Mäuse das erste Mal bei jemand anderem gelassen?

Lieber Gruß,

eine genervte Mary

1

"Habt ihr auch so tolle Schwiegermütter, die irgendwie (auch wenn nicht böse gemeint) gegen euch arbeiten?"

Ich sehe das Ganze etwas radikal. Wenn ein Mensch immer und immer wieder mich und meine Meinung unterwandert und nicht akzeptiert, wie ich denke und fühle, dann ist mir das scheißegal, ob er das böse meint oder nicht. Er benimmt sich böse und das zählt. Und dann werde ich wiederum ziemlich böse. Das ging so weit, dass ich meine Schwiegermutter zusammengefaltet habe. Sie war beleidigt, aber wenigstens gibt sie jetzt Ruhe.

2

Hallo Mary,

mach es so wie dein Herz es dir sagt, jede Mutter hat ein Urinstinkt und wenn du den Kleinen nicht schreien lassen willst dann lass Ihn auch nicht schrein.. Mit 7 Wochen braucht so ein Kleiner Wurm noch deine ganze liebe und Wärme warum solltest du iHn jetzt schon von dir distanzieren??

Deine Schwiegermutter hat vielleicht Angst nichtmehr wichtig zu sein und will noch die Oberhand in der Familie behalten.. Das kann sie nur solange Sie gebraucht wird..

Von deinem Freund wäre mehr Verständnis dir gegenüber zu wünschen.. Ich kenn kaum ne Mutter die nach 7 Wochen auf Party will sondern einfach nur alle Zeit seinem Engel widmen..

Manche Männer verstehen das nicht und werden Eifersüchtig, kann sein das er ja bei seiner Mutter Jammert..

Ich drück dich auf jeden Fall und lass dir NIX einreden.. DU bist jetzt auch Mama und der Kleine ist dein Geschenk und KEINER liebt deinen Kleinen mehr als du..

lg bonbon

3

Hi,
pfff du hasts ja gut?!?
Ne im Ernst meine Schwiemu schafft mich und mein Freund gleich mit! Am Anfang hieß es wann stellt ihr den um auf einser von der dünnen Plörre (Pre) wird der doch nicht satt! HAt bei ihren Kindern immer Grieß zugemischt! Ja und dann letztens die super Idee "Wir schenken euch ne Reise nach Paris zu Weihnachten für 3 Tage!" Ich sag "Ne,ne also ich lass den nicht 3 Tage allein." Hallo gehts noch wie soll ich tausend Kilometer von mein Baby weg entspannen?? Naja da war sie jedenfalls ziemlich angepisst hat kein Wort mit meinem Freund geredet und wollte auch von ihrem Enkel nix wissen..
Dann die Brei Sache! Ich sag ne ist noch nicht so weit ( sollte wenns nach ihr gegangen wäre schon mit 3 mon. zufüttern!)
Nu hab ich angefangen letztens mit Pastinake sag das isst er nicht. Sagt sie ja musse Obst holen. Ich sag nein man soll mit Gemüse anfangen sagt die Hebi und der Arzt! Nene du musst auf dein Kind hören und nicht auf die Ärzte!! Boaaaaaaaa!!
Dann kriegt er grundsätzlich jedesmal wenn wir da sind Schreiattacken und lässt sich nicht mehr beruhigen. Dann liegts daran das er nur auf uns fixiert ist!!
Ja klar und wieso schreit er bei meinen Eltern dann nicht?
Vielleicht könnte es ja auch an seinem 9 Jahre alten Onkel liegen der immer mitschreit!!??

4

Ach danke Mädels für ein wenig Zuspruch.
Ich dachte immer mich würde das SchwieMu-Problem nicht treffen, weilich so toll mit ihr klar komme. Pfffff...
Im Endeffekt wirds ja sowieso so gemacht wie ich das will. Wenn sie nicht kuscht, muss sie halt noch länger warten, bis sie ihren Enkel mal ein paar Stunden für sich hat.

LG

Mary

Top Diskussionen anzeigen