Hilfe, ohne Schnulli geht gar nichts mehr!!!

ich habe heute so viele Fragen. Ist aber auch schlimm seit dieser Woche :-(

Entschuldigung, wenn ich nerve.

Noel ist ja schon seit Montag so bröddelich. Irgendwie als ob ihm der Papa fehlt. Der muss nämlich wieder arbeiten nach 2 Wochen. Eben war er mal kurz hier und da war Noel wie ausgewechselt und brabbelte wieder.

Aber nun zu meinem Problem:

Noel hat nie wirklich den Schnulli gebraucht. Nur kurz zum beruhigen und dann hat er ihn ausgespuckt.
Nun geht ohne den nichts mehr. Sobald er ihn verliert im Schlaf, wacht er auf und schreit bis er ihn wieder hat. Das dumme ist nur, dass ich die Prozedur öfter wiederholen muss, weil er ihn nicht so gut hält und immer wieder verliert.

Ist er aus dem Mund, versucht er alles rein zu stecken, was in der nähe liegt. Stoffwindel, Kuscheltier, Fäuste, drückt das Gesicht in die Matraze oder das Kissen vom Sofa.

Haben die Babys jetzt einen ausgeprägteren Saugreflex oder woran kann das liegen?

Stecke ich ihm meinen finger in den Mund, beisst er total fest mit seinem Gaumen zu. Zähne kann er noch keine bekommen, oder???

Er sabbert auch viel und macht dann immer so lustige Spuckblässchen :-D

Soll man die Babys einfach lassen mit dem Schnulli oder versuchen es einzuschränken??? Vielleicht gibt es sich ja auch wieder?#kratz

Danke für die Tips

Anna mit Noel 14 Wochen

1

das können schon die zähne sein.klappere doch mal mit nem metall löffel stiel.
aber ich glaube das sich das mit dem nuckel wieder gibt.



gruss sandryves

Sabrina+Yves Cedric (2)+Zoe Alina (6 Wochen)
http://www.unserbaby.de/pieper/content.html

2

Aber man sieht noch nichts....da bringt das mit dem klappern doch auch nichts, oder???

Süsse Maus hast du da!!!!

3

Hallo!

? Mit einem Metall-Löffel-Stiel?! Und was bringt das? Das interessiert mich jetzt doch.
Mal abgesehen davon...zur Frage...

...das könnten schon die Zähne sein. V. a. weil er viel sabbert...

LG Alex

weitere Kommentare laden
7

hi,
meine ist auch so blöd nach diesen schnulli. inzwischen ist es etwas besser geworden aber trotzdem.
Einschlafen geht nur mit schnulli. Wenn sie es verliert und ich nicht sofort da bin, schreit sie und dreht und gräbt sich so sehr ins kissen das ich denke die verbiegt sich noch total.... und alles nur um den schnulli zu finden. Sie spürt nähmlich das er zb.neben ihren ohr ist aber sie kommt nicht ran. Manchmal beobachte ich sie und er fällt ihr auf den Arm zb. und sie bewegt den arm nicht weil sie weiß das er dann ganz weg ist. oder sie packt die ecke von kissen und steckt in sich so wieder rein. Sie ist erst 4 monate und 5 tage. voll süß wie sie das schon versucht und vorallem wie sie das weiß.

ansonsten während sie schläft und den schnulli nicht schnell genug wieder zurückbekommt wacht sie auf. erst wenn er wieder drin ist schläft sie weiter. Obwohl, wie oben erwähnt, ist es seit 3-4 tagen besser geworden. vorgestern abend ist sie sogar ohne schnulli eingeschlafen. dann kann ja nix aus dem mund fallen und sie schläft schön ruhig.

ich denke bei deinen wird es auch wieder besser.

lg
jade

Top Diskussionen anzeigen