Segnung anstatt Taufe!?

Wir wollen unser Kind nicht taufen lassen und meine Mutter ist sehr enttäuscht darüber.
Jetzt hab ich schon mal gehört, das man ein Kind auch segnen lassen kann, es aber dann nicht an eine Religion gebunden ist und sich somit später noch entscheiden kann, ob es sich taufen lassen möchte.

Hat irgendwer Erfahrungen damit? Wo kann man eventuell was nachlesen?

Danke schon mal für euere Antworten.

Lg Christine und Max

Hallo!

Ja,dabei handelt es sich um eine Einsegnung.Es gibt christliche Familie die sich auch für sowas entscheiden.(eins von vielen Streitthemen unter Christen;-))

Wie du schon geschrieben hast,kann sich das Kind später selbst noch für eine Taufe entscheiden.

Die Einsegnung kannst du wie jede Taufe ganz normal in jedem Pfarramt anmelden.

Ganz liebe Grüße

Mary und Emilian(der schon getauft ist#freu)

HI Christine,

also meine Beiden Mädels sind auch nur gesegnet. " Einsegnen" ist was anderes. Da wird da ein spezielles Gebet für die Kinder gesprochen und das wars. Zumindest bei uns in der Gemeinde (ev. Freikirche) und sie können sich dann wenn sie alt genug sind, selbst entscheiden, welche Religon oder welchen Glauben sie annehmen wollen, bzw. ob sie sich taufen lassen. Ich hatte das als Kind auch so und hab mich mit 18 Taufen lassen. Ist echt viel besser finde ich . So können sie wenigstens selbst entscheiden. In der Bibel wurden die Menschen auch erwachsen getauft.

Liebe Grüße
#blume trinimaus

bist du dann selbst evangelisch? Muß man evangelisch getauft sein, um die Kinder einsegnen zu lassen?
Blöde Frage, wie ist es, wenn das kind stirbt? Wie verhält es sich dann?
Danke schon mal für deinen Beitrag. Bin leicht verzweifelt, da sich meine Mutter so an die Taufe hängt.


LG Christine und Max

Also, ich bin eben mit 18 Jahren in die Ev. Freikirche getauft. Aber bei uns kann jeder die Kinder segnen lassen, egal ob getauft oder nicht. Bei uns ist das nicht wichtig, da wir daran glauben und festhalten, dass die Taufe zwar ein Entscheidungsschritt ist, aber nicht der einzige Grund, um wenn man tot ist, in den "Himmel" zu kommen. WIr glauben, dass jeder das ewige Leben haben kann, wenn er von Gott angenommen ist. Und das ist man von Anfang an. Da man ,um das ewige Leben zu verschenken, Gott loslassen muss und nicht umgekehrt. Ist das irgendwie verständlich? ALso mach dir keine Sorgen, auch wenn dein Kind gesegnet ist, ist es ein Gottes Kind. Ist ja auch jetzt schon der Fall.... Die Segnung ist wie die Taufe auch, nur der äußerliche Akt.

Hoffe, ich konnte dir helfen...

'#blume trinimaus

Top Diskussionen anzeigen