Kopfhaltung 12 Wochen altes Baby ???

Hallo Ihr Lieben Mitmamas,

meine Tochter wird morgen 12 Wochen alt. (*22.9.06)

Sie kann in Bauchlage liegend ihren Kopf noch nicht hochhalten.

Auch auf meinem Arm (z.B. beim Bäuerchen) schleudert ihr Kopf immer noch ziemlich hin und her.

Wie ist das bei euren Mäusen??

Bei meinen Großen ist das ja schon ewig her. Ich weiß das gar nicht mehr.

Auf jeden Fall denke ich, dass sie das doch langsam können müsste, oder??

Liebe grüße

annalina mit Yannick, Leon und Zoe

1

Hallo! meiner war sehr früh dran, konnte es schon mit 1 woche aber 12 wochen is schon spät... wird sicher noch. frag doch mal den KiA

4

Er hat mit einer Woche seinen Kopf sicher alleine halten können und ihn auch in Bauchlage aufgehoben? Hmmm.... #kratz
Dann haben wir wohl alle Spätzünder...

lg, Sandra

8

meiner hat auch mit so zwei wochen in bauchlage angefangen das köpfchen zu heben. aufrecht an der schulter hält er ihn ebenfalls schon eine ganze weile.
sind halt wirklich alle verschieden.

grz, fritzeline mit z (16.10)

2

Hallo,

ach quatsch, das hat alles Zeit.
Luca ist 6 1/2 Monate und hatte bis vor ein paar Wochen noch manchmal einen ziemlichen Wackelkopf.
Zum Beispiel wenn er müde war oder schlecht drauf.
Alles ganz normal.

LG Annmarie + Luca

3

Hallo!

Keine Sorge, dass der Kopf noch wackelt und unsicher ist, ist völlig normal. War bei Hannah auch so und ist auch jetzt noch manchmal so (sie ist 16 Wochen alt).

Probier mal, sie in Bauchlage so hinzulegen, dass sie auf ihre Unterarme aufgestützt liegt. Also nicht flach auf den Bauch hinlegen, da ist es nämlich noch schwieriger für sie, den Kopf hochzuhalten. Vielleicht klappts aufgestützt. War bei Hannah auch so. Ich hab mir auch Sorgen gemacht, dass sie ihren Kopf in Bauchlage nicht halten kann. Bei der U4 hat sie die KiÄ dann, wie beschrieben, hingelegt und siehe da: plötzlich hats geklappt und mein Mann und ich haben ziemlich überrascht geschaut.
Und wenn sie es trotzdem noch nicht schafft: auch egal! Das kommt schon noch. Sie muß das jetzt noch nicht können!

Lg, Sandra + Hannah (16 Wochen)

5

hi!

keine panik, jedes baby hat sein eigenes tempo!

wenn du deine kleine unterstützen möchtest, leg sie doch mit dem oberkörper auf deinen unterarm oder quer auf deine oberschenkel, so hats meinem söhnchen auch mehr spaß gemacht. der hält sein köpfchen in bauchlage zwar schon gut, aber an der schulter "zauberts" ihn auch noch manchmal, vor allem, wenn er müde ist.

mach dir keine sorgen, das wird schon!

glg, birgit + nicolas (13 wochen, der gerade aufgewacht ist und mich breit angrinst :-))

6

mach dir keine sorgen... jedes kind ist da anders. unser hat das schon am ersten tag gemacht. im kreissal... er lag auf meiner brust und hebt den kopf und dreht ihn von einer seite auf die andere... man haben wir alle blöd geschaut... aber das ist nicht normal.

liebe grüße jen mit kenai *29.09.2006

7

anna konnte auch von der 2 oder 3. woche an glaube ich den kopf selber halten und wenn man sie jetzt lassen würde, geht das schon ziemlich lange...
und um ehrlich zu sein, liebt sie es getragen zu werden und dabei durch die gegend zu schauen, und ihren kopf selbst zu halten... aber natürlich wollen wir nicht das sie das zuviel macht....


12 wochen ist glaube ich wirklich ziemlich spät.. wird das nicht auch beid er u3 geguckt..hattet ihr schon die u4??

9

Hallo Annalina
Bei uns im Pekip sind auch zwei Mädels in dem Alter, die das noch nicht sicher können. Deren Mütter versuchen es halt auch in Bauchlage zu "trainieren". Das kommt schon.
Meiner konnte es auch etwa mit 1-2 Wochen. Aber nur, weil er 100% Bauchschläfer ist, ist auch nicht unbedingt so toll.
Irgendwann macht sie einen Entwicklungssprung und dann kann sie es.
LG Inga + Jan

10

Hallo Annalina,

Jan wurde am 20.09.2006 geboren. Er ist also 2 Tage älter und kann eigentlich schon etwas länger den Kopf selbst halten, das er ab und an wackelt ist gerade bei müdigkeit oder wenn er trotzt normal. Meiner Meinung nach. In Bauchlage das kam später, aber das macht er nun so seit ca. 3 Wochen wo er sein Kopfchen fast nur oben lassen will. Wenn es drum geht das er ab und an wackelt dann denke ich ist das alles noch völlig normal. Sagst du aber Sie möchte ihn garnicht bis kaum alleine halten so frag deinen Kinderarzt bei der U4. Müsste ja auch bei dir bald sein. Glaube aber das es eh ein Pumkt ist, der bei der U4 genauer geprüft wird.

So oder so ... es wird noch kommen und mach dir nicht zu viele Gedanken.

LG Isabelle

11

Hallo. Wenn sie auf dem Bauch liegt achte darauf das sie sich auf die Unterarme aufstützt. Arme müssen rel. weit vorne sein. Wenn die Arme nämlich an der Seite sind schafft sie das nicht. Wenn Du ihr das ein paar Mal zeigst macht sie es ganz schnell von alleine. Leg ihr auch ein Spielzeug auf den Boden zum anschauen, dann ist es für die Kleine interessanter. Immer wieder spielerisch üben und loben, dann wird es schon.
Wegen dem Kopfwackeln (hat meiner auch am Anfang gemacht) hatte mir meine Hebamme geraten mich mit dem Baby vor einem Spiegel zu stellen und ihn so zu halten das er nach vorne blickt und sich das Spiegelbild anschaut. Meiner hat das immer begeistert getan und das Kopfwackel war ganz schnell weg!

Liebe Grüße :-)

Top Diskussionen anzeigen