Ständig diese dämliche Einmischerei - ich könnt sooo platzen!

Mensch, sorry

Ich bin schon wieder STINKsauer.
Mein Mann musste eben meine SchwieMu anrufen weil wir deren Auto gern Samstag hätten (haben nur nen kleinen Polo und bräuchten einen größeren Wagen). War auch alles kein Problem.

Dann hat sie gefragt ob wir denn nun einen Kindersitz gekauft haben. Wir haben uns heute den Maxi COsi Tobi gekauft.
Darauf dann:
"Waaas??? Der kostet doch 300 €, außerdem passt Adrian da sowieso nicht mehr lange rein, ihr seid doch bescheuert, ihn habt doch einen" (unser KiSitz fällt auseinander wenn man ihn bös anschaut)

Darauf hat mein Mann dann gesagt:
"Ja, Adrian ist gerade 11 Monate alt, wird also noch ne Weile da rein passen. Außerdem wollen wir ja bald ein zweites (üben im Moment) und dann wird der Sitz vererbt."

Wieder:
"Waas? Damit wartet Ihr ja wohl noch ein bischen. Adrian ist doch noch soo klein, was ist denn mit Sarah (mir), wie soll die das denn bewältigen, außerdem braucht ihr ja dann noch ein neues Auto, wartet damit" (Befehlston wohlbemerkt)

Sie weiß alles besser (Ich hab keine Ahnung von meinem Sohn wenn man sie fragt)

Sie WILL alles wissen (wir haben am WE Weihnachtsgeld von meiner Oma bekommen, da musste sie doch wissen wie viel wir bekommen haben)

Andererseits hat sie es noch nicht ein mal geschafft hier her zu kommen (und vorher hat sie die Klappe groß aufgerissen das sie helfen wird, WIR schaffen das schon... blabla...), dabei sind das gerade mal 10 km.

Und zuguterletzt (?) nörgelt sie noch rum das wir noch nicht mit dem Renovieren (das zweite KiZi) fertig sind. Schließlich hätten wir ja alle Zeit der Welt.

(Ich hab keine Ahnung davon und mein Mann arbeitet bis 17.00 Uhr (einschl. Samstags). Da hat er nach der Arbeit nicht mehr die größe Lust, kann sich das jemand vorstellen? )

Warum muss sich alles und jeder in UNSERE Angelegenheiten mischen?

Mein Mann steht glücklicherweise hinter mir - ihn nervt das getue auch.

Sorry, jetzt gehts mir besser...!

Danke für´s lesen.

1

Kurz und kanpp: Willkommen im Club ;-)

Liebe Grüße

Nicole (die auch von der SchwiMu #drache genervt ist und auch grad am üben fürs zweite ist ;-) )

2

Hallöchen...
Genau davor hab ich auch Angst wenn unser Kleines bald da ist...meine SchwiMu labert mich jetzt schon voll wie ich was machen soll und ..#bla#bla#bla
Mein Freund steht zwar immer hinter mir und ist auch genervt aber mir graut es schon davor!! Dann ruft sie wahrscheinlich jeden Tag 10 mal an....Hoffentlich überleb ich das...
Ich weiss wie es dir geht.....

Alles Liebe,
Nadine...34+5 ssw

3

Hallo,

also erst einmal hätte ich meiner Schwiemu NIE gesagt, dass wir wieder am Üben waren! Wir haben es ihr gesagt, als ich in der 13ten ssw war!
Auch meiner Mutter hatte ich nichts von diesen Plänen gesagt. Die sagt nämlich noch heute "wie konntet ihr nur so einen kurzen Abstand zwischen den Kindern wollen".

Am Besten wäre es, ihr würdet die Schwiemu Schwiemu sein lassen. Meldet euch nicht mehr, erzählt ihr nichts. Punkt. Dann kann sie sich auch nicht mehr einmischen!

Wir handhaben das so und es funktionniert sehr gut.

lg,

cosica

4

Solidarisch erklär... Davon kann ich auch ein Lied singen!!!!!!!!!!
Meine SchwiMu ist ein ähnlich fürchterliches Exemplar, die immer 3x zu allem ihren Senf dazu geben muss. Ich bin grad froh, dass sie 250 km von uns entfernt wohnt...

Gruß Kati

5

Oh Mann, du Arme und alle hier, die bisher geantwortet haben. GsD habe ich nicht eine solche Schwiemu, meine ist ganz lieb. Nimmt jedes Kind 1x die Woche, kauft Klamotten, fragt nach, was wir sonst noch brauchen, bringt mir was vom Einkaufen mit, freut sich, wenn wir vorbei kommen, kommt auch mal so rum, nimmt die Kids zum Übernachten, gibt mir Tipps und Ratschläge auf Anfrage meinerseits und hält sich sonst raus.

Manchmal glaube ich echt, sie ist eine Ausnahme...

Jes

6

Oh, das hört sich ja übel an!!!


Also, meine ist so weit ganz ok, wenn sie mir nicht gerade erzählen will, ich solle doch im vierten Monat beginnen,

*Achtungjetztkommts*

Hühner (??) #schock#schock#schock

abzukochen und Emilia die fette Brühe mit der Flasche geben......#kratz

Also, da hör ich dann weg. Habe bis jetzt bestimmt schon 10mal erfolgreich weg gehört.

Bei uns ist meine Mutter ziemlich bedusselt. Die Kuh hat mir am dritten Tag nach dem Kaiserschnitt im Krankenhaus angerufen und mich dermaßen nieder gemacht.... ich sag Euch!#schock
Hab 3 Tage nur geheult. #heul
Sie musste dann, natürlich, erst mal in Kurzurlaub, sich von dem Stress erholen. Und ich hätte ja die Wochenbettdepri an ihr abgeladen... jaja.... halbe Familie aufgehetzt. Seit her lässt da niemand mehr was von sich hören... außer meiner Schwester.

Das ist mal übel, sag ich Euch! Wollen nix vom Enkel wissen! Traurig!!!!#schmoll

Überall gibts was!

Ganz liebs Grüßle

Dani mit #herzlichCelina+Emilia#herzlich

7

Du Arme!!

Wieso hat Deine Mutter Dich niedergemacht? Ist sie etwa der Meinung, Du hast bei einem Kaiserschnitt nichts geleistet und andere Frauen haben viel mehr geleistet, weil sie gepresst haben. Falls das so ist, fühle ich mit Dir! Meine Schwiegermutter hat das zu mir gesagt. Ich war leider zu schwach, sie aus dem Krankenzimmer zu schmeissen.

Oder hatte sie einen anderen Mecker-Grund?

Schöne Grüße von Shakira0619

8

Ach Du liebe Sch..... das hört sich ja auch übel an! Sind die denn alle ......#kratz

Nee, meine liebe Mutti hat meine Abwesenheit genutzt, um sich meine Große unter den Nagel zu reißen, zu manipulieren, natürlich ohne vorherige Absprache mit mir.

Als wir beschlossen, sie solle doch eine Nacht zu Hause schlafen.... da war der Teufel los! Beschimpfungen ohne Ende.... ich würde den Fehler meines Lebens machen (weil meine Maus einmal zu Hause schlafen soll???????).#kratz

Was für eine üble Mutter ich sei, den Willen des Kindes nicht zu berücksichtigen..... Schließlich hätte sie das Sorgerecht (testamentarisch..... falls uns was passieren sollte.... hallo.... noch leben wir)#schock#schock#schock

Und... ich hätte sie samt Koffer bei ihr ABGELADEN!!!
Hab ihr für den Notfall paar Klamooten gebracht......#schock

Dann drehte sie den Spieß um, erzählte der gesamten verwandtschaft, ich hätte fürchterliche Wochenbettdepressionen und würde durchdrehen.
Wie gesagt, danach ist sie in Urlaub gefahren.#cool
Seit her nix mehr von ihr gehört, und von meinem Unterdemtischhocker-Papa auch nicht......

Nett, gell?

Sorry, ist bissle lang geworden, aber das belastet mich mehr, als ich manchmal zugebe.

Ganz liebs Grüßle,
Dani

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen