Bronchitis und Frischluft ... ja was denn nun?

Moin,
unser TAFKAK hat sich leider von mir eine fette Bronchitis abgeholt. Er rasselt wie ein Gespenst im Kettenhemd, wenn er sich aufregt und hustet wie ein Großer. Gott sei Dank schläft er aber auch ziemlich viel und klingt dann ganz normal. Allerdings schläft er tagsüber am besten im Kinderwagen.

Nun sagt meine KiÄrztin (die noch relativ jung ist): Raus an die Luft ist kein Problem, solange er kein Fieber hat und das Thermometer keine Minusgrade anzeigt. Der (ältere) KiArzt meiner Nachbarin hingegen hat bei gleicher Diagnose klaren Hausarrest verordnet. Meine Schwiegermutter findet, dass Frischluft immer gut ist und meine eigene meint auch, rausgehen sei OK, aber die feucht-kalte (und insbesondere dunkle!!!! #freu) Luft sei nicht gut. Eine Krankenschwester wiederum meint, bei einem richtigen Hustenanfall, Dusche anstellen und das Kind kalte feuchte Luft einatmen lassen .... Und ich bin wiedermal die Rabenmutter, die es garantiert falsch macht.
Was macht ihr in so einem Fall?

Rätselnde Grüße

Lotte #freu und TAFKAK Maarten #cool

1

Hallo,

feuchte Luft ist das beste bei Bronchitis. Daher raus mit euch, solang er nicht fiebert und es nicht zu kalt ist!
In der Nacht feuchte Handtüchter auf den Heizkörper oder einen Wäscheständer!

Ich kenn das, meine Große hat Asthma und viel Bronchitis.

Lg und gute Besserung

Ariane

2

Hallo Lotte,

mein Großer hat auch ordentliche Probleme mit den Bronchien (innerhalb eines Monats 2x Lungenentzündung)! Ich kann Dir auch nur raten, pack ihn gut ein und dann raus an die frische Luft!
Beim Inhalieren bekommen die Kinder ja auch kalte feuchte Luft zugeführt, also warum sollte das Wetter jetzt schaden?

LG und gute Besserung für den Kleinen,
Mareike mit Tim (02.09.02) und Lena inside (38.SSW)

3

Hallo,

Da ich gerade mehrere Tage mit meiner Maus im Krankenhaus verbracht habe #schmoll und im Bett neben uns die Kleine schwere Bronchitis hatte, kann ich dir die Meinung der Physiotherapeutin wiedergeben:

Unbedingt raus mit der Kleinen. Frischluft ist ganz wichtig. Erst wenn es draußen Minusgrade (und natürlich bei hohen Fieber) hat, dann sollte man das Spazierengehen sein lassen.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

lg martina und sophie (24.03.06)

Top Diskussionen anzeigen