U5 und wieder ist KiÄ nicht zufrieden bin völlig verunsichert (lang)

Hallo,
wir hatten heute U5 und wie schon bei der U3 und U4 ist wieder nicht alles ok.#heul Nachdem wir dann beim Chirurgen, Kardiologen und Orthopäden waren #schwitz und außer dem Orthopäden alle Entwarnung gegeben haben, ist es nun angeblich eine Entwicklungsverzögerung.
Josephine wird übermorgen 6 Monate alt, dreht sich noch nicht und versucht auch nicht sich hochzuziehen oder den Kopf zu heben um zu sitzen. Ich finde das nachdem ihr erst vor einigen Wochen die letzten Blockaden gelöst wurden noch völlig normal. #kratz Die KiÄ meinte sie würde sich zu wenig bewegen. Fine ist seit 4 Monaten in physiotherapeutischer Behandlung und hat da auch Fortschritte gemacht.
Nun hat die Ärztin noch dreimal den Kopfumfang nachgemessen, um auszuschließen, dass sie eine geistige Behinderung hat. #schock Da fingen meine Alarmglocken an zu läuten. Ist es denn wirklich so schlimm, dass sie sich mit knapp 6 Monaten nicht dreht?
Außerdem ist mir aufgefallen, dass sie zwar immer was zu meckern hat, die dafür vorhandenen Kästchen im U-Heft aber nicht ausfüllt. Außer Größe und Gewicht hat sie nichts eingetragen. Füllen Eure Ärzte die Kästchen aus?
Sie hat auch nicht selbst getestet was Fine kann, sondern nur gefragt, ob sie dies oder jenes macht.
Jetzt sollen wir in vier Wochen wieder hin zur Kontrolle. Ich bin völlig verunsichert. Nun habe ich auch noch gehört, dass die Ärztin sehr schlecht sein soll. Es ist aber die einzige, die ich zu Fuß erreichen kann. Soll ich eine 2. Meinung einholen oder erstmal abwarten?
Hier noch die Daten Geburt:3950g, 52 cm, KU 35cm Heute U5: 7200g, 70cm, KU 43 cm
Vieleicht könnt ihr mir ja Vergleichsdaten geben auch im Bezug auf DRehen und hochziehen.
LG
Claudia und Josephine*22.05.06

1


Pf da könnt ich ja platzen. Zuerst Deine Maus ist so groß und schwer wie meiner zu seiner U4 da war er 13 Wochen alt aber ich find das hat ja nichts mit geistiger Behinderung zu tun, oder?
Lacht sie denn? Reagiert sie auf Euch? Spielt sie? Greift sie gezielt?
Vielleicht ist sie einfach nur bisschen faul?
Geh doch probeweise zu einem anderem Arzt und lass Dir eine 2. Meinung einholen. Ich find das total übereilt zu sagen das sie geistig behindert sein könnte.

Grüße
Denise

PS.: Die Ärzte machen es sich nur leicht und wollen schnell eine Diagnose haben.

2

hallo!
An deiner Stelle würde ich mir mal ne zweite meinung einholen. manche kinder sind einfach nur "faul" oder so.
meine kinderärztin hat auch immer was zu meckern weil meine tochter nen leicht schiefen kopf hat. außerdem behauptet sie immer sie würde nur in eine richtung gucken, was aber ÜBERHAUPT NICHT stimmt! :-[

lg, sandra

3

Hallo Claudia,

also die genauen Abläufe kann ich Dir von uns nicht mehr sagen. Ich glaube!, dass Hannah sich so mit 4-5 Monaten gedreht hat, mit 6 Monaten dann auch vor und zurück. Aber beschwören kann ich es jetzt nicht mehr.
Da Du etwas von Blockaden geschrieben hast, gehe ich davon aus, dass sie diese von Geburt an hatte. Meine Tochter war auch ein KISS Kind, wir haben das erst mit 9 Wochen oder so festgestellt und dann wurde sie eingerenkt. Danach waren die Blockaden sofort weg und die Entwicklung verlief ganz normal.
Sie konnte allerdings noch sehr lange nicht den Kopf mit hochheben, wenn der KIA sie an den Händen in Sitzstellung gesetzt hat. Aber auch das hat sich gegeben. Auch wenn es viel später als bei den anderen war. Der Arzt hat aber auch nie so einen Bohei dadrum gemacht, wie Deine.
Ich würde den Arzt auf jeden Fall wechseln, denn das hört sich alles sehr übertrieben an. Und schau mal auf www.kiss-kids.de nach, da findest Du auch eine Liste von Spezialisten. Vielleicht hat Deine Maus ja auch sowas und der Krankengymnast hat es nicht in Ordnung gebracht, habe schon ganz oft hier gelesen, dass die Mütter bei der Krankengymnastik waren, aber erst ein Besuch bei einem der Ärzte alles i.O. war.

Liebe Grüsse, Celia mit Hannah (23.12.2004)

Ach ja und vom Gewicht und Kopf ist doch auch normal.

4

HI,

wir hatten auch neulich U% da war aber alles i.O.

Aber zu euch:

Mein KiA sagte es ist ok wenn sie jetzt langsam anfangen sich zu drehen, weil ich fragte ihn weil Aylin sich nur zu einer Seite drehte. Wie dass mit dem Hochziehen und dem Kopf ist weiß ich nicht denn das konnte Aylin ja. Wobei ich denke den Kopf heben sollten sie schon. Aber wenn du doch in Behandlung mit deiner Maus bist, was sagt denn der Physio????

Naja zu den Kästchen sagt mein KiA immer dass er auch nicht alles einträgt weil es auch mal schlecht sein kann wenn zuviel drin steht, wenn man z.B. eine Versicherung bzgl Krankenvers. abschließt. Die wollen dann EInsicht haben und da kann es dann auch mal sein dass sie es auf die Goldwaage legen was drin steht. Bei Aylin wurden mal vergrößerte Eierstöcke festgestellt und das wurde dann auch nicht eingetragen.

Aber ich würde mir jetzt erst mal keine Gedanken machen, ich denke die tragen nur das ein was handfest ist.

Also wenn schon andere sagen dass sie schlecht sein soll die Ärztin würde ich mir mal eine 2. Meinung einholen, einfach nur zu deiner Sicherheit und vorallem zur Beruhigung.

zu den vergleichsdaten:

7340 Gramm, 70 cm, KU:41cm lt. KiA groß und zierlich aber gesund!
Ja drehen kann sie sich aber nur über eine Seite (Rücken-Bauch) von bauch zurück noch nicht so gut
Sie fängt an zu Robben aber so alleine schafft sie es nóch nicht.
Wenn ich Aylin die Finger gebe wenn sie liegt zieht sie sich hoch und stellt sich hin und wieder mal auf!

Aber jedes Baby entwickelt sich unterschiedlich die einen schneller die anderen weniger schnell. Hol dir eine 2. Meinung ein und ich hoffe du bist dann beruhigter.

Lass dich #liebdrueck.... Wie kommt dein KiA eigentlich auf eine Behinderung?

LG Ramona

5

Hallo Claudia!
Hier ersteinmal unsere Daten:

Geburt:
3950g
55cm
KU 36cm

U5:
7700g
71cm
KU 44cm

Noah dreht sich zwar schon lange, aber im PEKiP sind mehrere Kinder, die sich erst seit kurzem drehen und auch eins, das sich noch nicht dreht!
Hol bitte umbedingt noch eine andere Meinung ein! Mit dem AUto oder der Bahn kommst du doch bestimmt zu nem besseren Arzt, oder?
Das wäre es mir schon wert! Ausserdem haben die anderen Ärzte doch Entwarnung gegeben...
LG
#blume
Konni mit Noah, der heute auch bei der Physio war und jetzt total erschöpft eingeschlafen ist #baby

6

Hallo Claudia,

Du hast ja schon viele Antworten bekommen, aber ich hab noch nen Tipp für Dich.
Wir hatten das Problem zur U3 und U4 auch und diese doofe Ärztin hat was von "kognitiven Bewegungseinschränkungen" gefaselt und auch eingeschrieben.
Ich hab mir erstens einen neuen Kinderarzt gesucht und 2tens warte ich echt bis kurz vor dem letzten Termin der für die Untersuchung auf dem Heft steht, dann kann er fast alles und die Ärzte sind zufrieden#pro

LG Carina+Jonas-Maximilian 14.03.06#blume

7

Hallo

Janic konnte sich so mit zwischen 5 - 5,5 monaten drehen,so ein kleines Baby sol sich hochziehn können???Ist das ein Quatsch.Sitzen konnte Janic so mit 7 monaten,aber SICH ALLEINE HINSETZEN das konnte er erst mit 9,5 monaten dan wo er richtig gut krabbeln konnte.Also deine Kia hat wohl nicht alle Tassen im Schrank.Janic wird am Donnerstag 1 jahr alt,kann sich hochziehn WENN ER WIL aber an den Möbel macht er es noch nicht.Es giebt kinder die können erst sich mit 7 monaten drehen,es giebt Kinder die krabbeln nie sondern fangen gleich an zu laufen.Ich wil dir damit sagen jedes Kind ist anders das eine kann das schneller das andere kann dieses schneller/besser etc.Hol dir auf alle Fälle eine 2 Meinung ein.Janic hat jetzt 6 Zähnchen und ist wieder dolle am zahnen,es giebt aber auch Kinder die haben mit 1 jahr noch keinen zahn.Lass dich nicht so verunsichern.Es heisst Ab dem 6 monat kann ein Kind sitzen ,aber das ist heufig gar nicht der Fall.Meine Kia sagt immer Janic ist total gut endtwickelt bei teils sachne ist er sogar weiter als andere Kids.Bei geburt war janic 3750 gr 53 cm gross und ku war 35 cm.Letzte Woche war Janic 79,5 cm gross und 10760 gr schwer ku habe ich keine Ahnung,u6 haben wir dan am 28 nov



lg andrea und janic 23.11.05

8

Hallo Claudia, mach dir mal keine Sorgen. Meine Tochter Emma wird am Freitag auch 6 Monate und stell dir vor sie kann sich auch noch nicht drehen. Mit dem hochziehen klappt es bei ihr schon sehr gut. Mein Kinderarzt hat noch nie gesagt, dass bei Emma etwas nicht normal sei ( nur weil sie sich noch nicht dreht). An deiner Stelle würde ich mir auf jeden Fall eine zweite Meinung von einem guten Kinderarzt einholen.

Lg Andrea mit Jascha und Emma

9

Sophia konnte sich 3 Tage nach ihrem 6 Monatigem drehen.... der Sohn ner Freundin erst mit 7 ...krabbelte dann aber 2 Wochen später.. wechsel den Arzt

Top Diskussionen anzeigen