Kinderarzt stellt falsche Diagnose(sorry lang)

Hallo Mädels!!!

Bin seit gestern wieder daheim vom KH.Valentin hatte eine Nierenbeckenentzündung und war sehr, sehr krank!!!

Zum Thema

Laufe seit 4 Wochen fast tgl. zum Kinderarzt , weil er immer wieder Fieber hatte und einen roten Penis!!!
Spreche ihn auf eine Blasenentzündung an, der KI-Arzt meinte nur so ein SChmarrrn, Buben bekommen sowas nicht!!!
Dann plötzlich seigt dass Fieber auf 40.5 crad, ich schon etwas genervt, weil wir nur noch Schreinächte haben!Gehe Freitag zum Arzt, Montag, Dienstag, Mittwoch und werde immer mit der Diagnose"Infekt" heimgeschickt!!!
Der Arzt meinte sogar ich würde mcih reinsteigern!!!
Am Mittwoch Nachmittag Fieber auf 40.9, ich ruf in der nächsten Stadt einen anderen Ki Arzt an, die Sprechstundenhilfe:"Sie kommen gleich vorbei"
Es wurde dass erstemal Urin und Blut untersucht, mit der niederschmetternden Diagnose 31 000 Leukos und ein Entzündungswert von 19.8. Mein Baby stand kurz vor der Blutvergiftung!!!
Wir sind sofort ins KH eingewiesen worden, wo Valentin Antibiotikum über die Vene bekam.
Nach 48 Stunden keine Besserung, 2.Antibiotika dazu!!!
Leute es ging ihm so schlecht!!!
Am Montag dann ein Penecillin dazu!!!WErte langsam besser!!!
Jetzt sind wir wieder daheim, Mit der Erfahrung Zugang am Kopf, Blasenkatheter ect. Valentin war so tapfer!!!
Die Ganzen Nächte und Tage wo er nicht geschlafen hatte, waren kein Schub nicht die Zähne oder ähnliches!!!
ER hattte SCHMERZEN!!!Nierdenbecken ist jetzt erweitert und er hat immer noch einen Nierenstau der sich langsam von alleine lösen muß!
Penecillin muß er noch nehmen!!!Dann flogen mehrere Urinabnahmen und Ultraschalls der Nieren!!!

Es geht ihm viel besser, er ist jetz so lieb und ruhig und er hat gestern das allererstemal durchgeschlafen!!!

Mein Vertrauen zu den Ärzten ist ziemlich gestört!!
So schnell werde ich nicht mehr nur zu einen Arzt gehen!!!

Ich fühle mich selbst schuldig, dass ich so blind vertraut habe!!!

Schönen Abend und ALLES wird gut!!!

Jutta mit Valentin der schon schläft!!!

1

Ach du lieber Himmel- ich hoffe, du teilst DAS deinem Arzt mit- ich meine die Diagnose!!

Dich trifft keine Schuld- den Kinderarzt schon.


Weiterhin gute Besserung,
sparrow

2

Hallo,
ich bekomme bei deiner geschichte echt eine gänsehaut den ich weiß genau wie weh das tut lag deswegen in der schwangerschaft auch sehr lange im KH also wegen nierenbeckenentzündung und nierenstau nur mir haben sie sofort ne schiene in die rechte niere gesetzt, auch ich hatte so schwer fieber und ich aber dachte die erste zeit das ich nur rückenschmerzen hatte und ich hab geweihnt weil das so höllisch weh tata ich konnte nochnichtmal asser bei mir behalten ich lag nur noch wie nen lappen auf den bett und den brecheimer neben mir bis meine mama mich ins Kh geschleppt hatte ud ich hab erst eine woche mit antibiotika durchgemacht aber half nix und dann die schiene und dann gings so langsam besser! also weiß ich echt was dein krümmel durchgemacht hat wow ein echt tapferes kerlchen ich hab schon vor schmerzen geheult wie ein kind was ist das dann erst für so ein würmchen und zurecht den Arzt solltest du nie nie wieder aufsuchen!

lg und noch super gute besserung für den kleinen helden!

lilly und sohn (10monate)

3

du arme!
dicken knuddler für euch #liebdrueck
da zeigts sich mal wieder: man kann nur sich selbst vertrauen! Wie gut dass du nicht locker gelassen hast!
Claudia

4

hallo jutta....
erstmal ganz #klee das es ihm schnell wieder super gut geht

ich würde den arzt mal besuchen gehen... und mal nach der akte fragen... mit glück steht da alles drin und dann würde ich einen anwalt einschalten, weil so ein unzuverlässiges *sorry* arschloch hat das leben deines sohnes auf spiel gesetzt :-[:-[:-[:-[:-[:-[ ich könnte so platzen , das darf doch wohl nicht wahr sein



lg nicole & baby fabienne *02.01.06

5

Hallo Jutta,

das tut mir total leid, dass dein Zwerg ( und auch du) schon so leiden mussten.

Lass dir auf jeden Fall von der Klinik einen Brief mit der Diagnose, Behandlung etc. geben und stell deinen KiA zur Rede!!!!

LG

Happy

6


Danke Mädels!!!

Ich hab diesem "Gott in Weiß" so dermassen die Meinung gesagt!!!!Der kam nicht mal mehr großartig zu Wort!!

Und ich hab ihm auch gesagt, wenn mein Kleiner irgenetwas an der Niere zurückbehält, dann kommt ein Artikel in die Bild Zeitung!!!Glaubt mir die drucken dass!!!!

Dann kann er seinen Laden zusperren!!!

Mein Papa war so auf 180, der wollte sogar hinfahren und ihn persönlich beschimpfen!!!

Mit dem verklagen hab ich mir auch schon überlegt!!!, aber"Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus"

Gruß Jutta

8

hi jutta, erstmal sei froh das es deinem kleinen wieder besser geht. würde mir an eurer stelle die kompl. krankenakte deines sohnes bei diesem arzt geben lassen! hatte selbst als kleines kind eine nicht richtig diagnostizierte nierenbeckenentzündung und mir musste dann (lt. aussage meiner mutter ) nach langem leiden die rechte niere entfernt werden.

lg christina

9

Hat man denn ein Recht auf diese Akte???

Und dass mit deiner Niere tut mir echt leid!!!
O Gott wenn ich nur dran denke was noch alles auf uns zukommen könnte!!!

Gott bewahre!!!

Gruß Jutta

7

hallo,

ich kann mitfühlen. mein sohn hatte mit 4 1/2 monaten eine nierenbeckenentzündung, auch wir waren im krankenhaus.

wir hatten aber noch glück im unglück, weil niclas von geburt an einen leichten nierenstau hat, geben wir bei fieber immer sofort urin ab und wissen sofort, ob er ne blasenentzündung hat oder was mit den nieren nicht stimmt.

zum glück vergessen die kleinen die qualen recht schnell. sei für dein kind da, es braucht dich jetzt mehr denn je und für die zukunft: passt auf die nieren auf, also schützt euer kind vor unterkühlung und lasst bei fieber einfach den urin untersuchen, dann habt ihr sofort sicherheit!

gute besserung und alles gute für euch. wenn du näheres wissen willst, melde dich über die VK

claudia

10

Hallo Jutta,

das kenne ich leider nur zu gut ich bin wo unser KiA Urlaub hatte zu 3 verschiedenen Ärzten gerrast weil ich mir sicher war die Maus hat Ohrenschmerzen. Der dritte hat es dann richtig erkannt und behandelt ich kam mir zwischenzeitlich schon ziemlich bescheuert vor:-[, weil alle mich als hysterrisch abgestempelt hatten.
Ich wünsche Deinem Kleinen gute Besserung#liebdrueck

LG

Simone und Alessia (*17.03.2006)

Top Diskussionen anzeigen