Kann ein 3-4 Monate altes Kind schon zornig sein?

Hallo

Meine Frage steht ja schon oben.
Meine Tochter schreit manchmal, als ob das purer Zorn wäre. Wenn ihr etwas weh tut, oder sie Hunger hat ist das ein anderes Weinen. Kann das sein, dass sie manchmal schon richtig trotzig ist, wenn ihr was nicht passt? Wie soll ich darauf reagieren? Lasst ihr eure Babies manchmal motzen, oder nehmt ihr sie sofort aus dem Laufstall, oder Wippe, oder Gitterbett?

lg trawni

1

zornig nicht...nein!

Es tut eher seine Emotionen kund..etwa Langeweile oder ähnliches....

2

Hi,

also ich glaub zornig sind sie noch nicht. Sie empfinden vielleicht ein Gefühl der Unzufriedenheit wenn sie was nicht schaffen. Oh Gott ist das blöd auszudrücken#schock Durch schreien, meckern....drücken sie ihre Gefühle aus da sie ja noch nicht reden können. Wenn Lainie mal meckert schau ich mir erstmal an warum sie es tut. Ich merke es wenn sie mich braucht.
Schreien lasse ich sie aber nicht. Kommt höchstens mal vor das ich sie selbst auf dem Arm nicht beruhigen kann aber da kann sie auch richtig viel rabatz machen, halb so wild.

LG KiKi und Lainie*24 Wochen

3

ich glaub schon.
ein kind merkt ja, wenn mama gleich kommt, wenn es mal einen piep von sich gibt. und wenn mama nicht kommt, schreit es lauter, bis mama kommt. mama kommt ja immer. ist meine ansicht ... du wirst aber sicherlich 1000 antworten bekommen, die sagen, das kinder bis zum 1. lebensjahr "nicht verwöhnt" werden können.
lg a.

Top Diskussionen anzeigen