Angel Care? Sicher?

Hallo ihr lieben,

wie sicher ist das Angel Care? Wir haben es und benutzen es in einem normalen Babybettchen. Leider hat eben das Angel Care Alarm geschlagen #heul #schock, mein Mann und ich sind gerade ins Kinderzimmer gelaufen und da lag unsere Maus ganz friedlich und hat geschlafen. War das nun ein Fehlalarm :-[ oder hat sie wirklich nicht mehr geatmet?

Wie sind eure erfahrungen? Hattet ihr schon Fehlalarme?

Hoffe auf viele erfahrungen und meinungen.
Danke und noch einen schönen Abend.

Sabrina + Lara (seit Dienstag 8 Wochen)

1

Halli Hallo!!

Also wir haben auch das Angel Care. Und ich bin eigentlich sehr zufrieden. Ich hatte auch schön öfters mal Fehlalarme, weil meine Kleine sich im Schlaf zu weit von dir Sensormatte entfernt hatte!!
Nach nen paar Nächten wo das Ding als Alarm schlug und nix war, habe ich einfach die zweite Sensormatte auch nach oben gelegt und seit dem ist ruhe mit den Fehlalarmen.
Das passier halt wenn die Kleinen agiler werden.

Mein Kia hat aber auch gesagt das die Baby auch mal bis zu 30 Sek. nicht Luft holen und das AC geht ja schon bei 20 Sek. an.

Also nicht so sehr stressen lassen von dem Ding!!
Naja in den ersten Wochen war ich auch ziemlich erschrocken, aber lieber einmal zuviel Fehlalarm als gar kein Alarm wenn wirklich etwas sein sollte.

Liebe Grüße

Theresa und Josy (3 Monate und 4 Tage)

2

Hallo,
wir haben auch das Angel Care und hatten auch schon des öfteren Fehlalarm.
Mittlerweile benutzen wir es meistens nur noch ohne die Sensormatten-Einstellung.
Wir sind etwas enttäuscht davon, zumal es ja doch schweineteuer war und wir es jetzt nur als Babyphone nutzen. Da hätten wir uns gleich ein günstigeres kaufen können.:-[

Lg
Anne + Jessica (6 Wochen)

3

Hallo,

also wir haben das Angel Care auch und ganz am Anfang beim Testen hatten wir auch ein paar mal einen Fehlalarm aber wir haben dann die Sensibilität höher eingestellt und seit dem war kein Alarm mehr.

Ich bin zufrieden damit und ich schlafe damit ruhiger. Ich kann nichts schlechtes darüber sagen.

Liebe Grüße
Susanne und Simon 5,5 Monate

4

Hallo,

ich habe den Angelcare seit 3 Wochen. Am Anfang hatte ich mehrere Alarme, die eindeutig Fehlalarme waren (ich habe meine Kleine währenddessen atmen gesehen). Habe dann die Sensibilität höher gestellt. Seitdem wurde nur einmal der Voralarm ausgelöst, ich weiß nicht warum. Leider bewirkt die höhere Sensibilitätsstufe bei uns, dass Bewegungen aus unserem Bett, das neben dem Kinderbett steht, auch wahrgenommen werden. So ist das Ganze letztlich nicht besonders sicher.

Ich hatte deswegen übrigens auch mit dem technischen Dienst des Vertreibers telefoniert (Nummer steht in der Bedienungsanleitung), und der meinte, Fehlalarme könnten auch an der Matratze liegen (wir haben eine mit Luftkammern). Außerdem könne es auch sein, dass es Fehlalarm gibt, wenn das Kind sehr tief schläft und flach atmet.

Viele Grüße
Meggie mit Paula (knapp 13 Wochen alt)

5

Hallo,

laut Herstellerangabe schützt das AC nicht vor dem plötzlichen Kindstod. Es kann Atempausen registrieren und diese dann per Alarm melden. Allerdings sind diese Atempausen meistens völlig normal und harmols. Bei einem "echten" Atemstillstand würde das Gerät zwar auch anschlagen - aber man könnte idR das Kind nicht durch anstoßen o.ä. zum Atmen bewegen. Nur durch aktive Wiederbelebungsmaßnahmen könnte man das Kind "zurückholen". Deshalb empfiehlt sich auf jeden Fall ein entsprechender Kurs. Ist ein Kind sids-gefährdet (Sidsfälle in Familie, Atemprobleme etc.) dann würde es durch einen richtigen medizinischen Monitor überwacht werden.
Ich persönlich halte nicht viel von diesen Geräten. Man stresst sich ohnehin schon genug und schaut ständig nach dem Kind. Wenn man sich dann "blind" auf eine Maschine verlässt und diese dann tatsächlich mal einen Alarm abgibt, dann wird man ja noch verrückter.
Jeder sollte natürlich selbst entscheiden ob er/sie sich so ein Überwachungsgerät anschafft. Nur finde ich, sollte der Hinweis (AC schützt nicht vor Sids) des Herstellers auf der Verpackung nachdenklich stimmen.
Wir investieren das dadurch gesparte Geld lieber in "reale" Sicherheit wie Autositz, Fahrradhelm oder qualitativ hochwertige Matratze etc...
Wie gesagt: jeder muss selber wissen was er/sie tut.
Ist nur meine Meinung...

#blume Sanne

13

Also ich kann mich dir auch nur anschließen und außerdem muß ich noch dazu sagen, dass es auch falsch ist, dass die meisten denken, dass Sids immer nur Nachts vorkommt. Es kann schließlich auch vorkommen, wenn das Kind beim Spaziergang im Kinderwagen liegt aufhören kann zu atmen. Und mir kann keiner erzählen, dass man wirklich jede minute schaut, ob das kind noch atmet.

6

Stellt die Sensibilität auf mindestens 2,5! Wir hatten bisher nie irgendeinen Fehlalarm, sind bestens zufrieden und würden es wieder kaufen. Nutzen es jetzt 6 Monate, ich find's top!

LG*Denise & Laurin (6 Monate)

7

Huhu

Also manchmal frag ich mich was ihr mit dem Ding macht;-)

Wir haben das AC nun seid 9 Monaten und hatten einmal einen Fehlalarm, weil Adrian (in der ersten Nacht) vieeel zu weit oben gelegen hat und das AC total doof gelegen hat.

Wie gesagt, ein mal. Dann haben wir es eingestellt + getestet, es funktioniert super.

Versuch es einfach ein bischen, stell die Sensibilität um und schau was passiert wenns Baby im Bett liegt (bzw. wenn du´s rausnimmst)

Lg. und alles Gute
Junk

8

Hallöle

Wollte mal anfragen wieviel das kostet, das ding?

Bienchen

9

Das neue kostet ca. 130€ incl. Sensormatten

Das "alte" gibts "schon" für 99 - 79 €

Lg

10

Ok, hab mich grad eines besseren belehren lassen.

Bei Ebay gibts die Günstiger;-)

weiteren Kommentar laden
12

Huhu

wenn man ständig Fehlalarme hat, dann ist das ac falsch eingestellt...

Wir haben das jetzt seit knapp 10 Monaten und wir hatten erst einen, weil Luca mit dem Bauch direkt am Kopfende gelegen hat....

Ich bereue den kauf auf keinen Fall, ich schlafe damit viel besser ;-)

LG
Nina

Top Diskussionen anzeigen