Kennt jemand Kiss Syndrom???

Hallo vermute das meine Tochter 14 Wochen das Kiss Syndrom hat, hat jemand Erfahrung damit?Und gibt es hier im Saarland gute Therapeuten ,oder was soll ich überhaupt machen???
Mache mir nur noch Sorgen, also angefangen hat alles damit das mir ein Bekannter gertaen hat mit der Kleinen Cranio sacrale Therapie zu machen wegen ihrem verformten Hinterkopf, und weil sie dazu neigt immer krumm im Bett zu liegen, hab ich dann gemacht, die Therapeuetin macht einen guten Eindruck, und hat gemeint die Kleine hat wahrscheinlich ein Kiss Sydrom ich hatte einen KS nach vielen Stunden Wehen, ich hab natürlich gleich im Internet gestöppert da kriegt man ja die Krise was man da so liest, jetzt hab ich totale Angst will auch meinen Kinderarzt ansprechen hab in 2 Wochen einen Termin zur U 4 will dann mal nachfragen beim Arzt. Danke für alle Antworten:-)

1

Schau mal bei www.kiss-kid.de

Ob dein KiA Kiss kennt? Ich wage es zu bezweifeln. Es gibt leider wenige KiÄrzte die Kiss nicht als Modekrankheit abtun!

Alles Gute

2

Hallo,

schreit dein Kind denn sehr viel? Kiss - Kinder sind meistens Schreikinder und deshalb wird das Kiss-Syndrom meist auch nicht erst nach 14 Wochen erkannt.
Heute wird das Kisssyndrom leider etwas früh diagnostiziert, würde mich also nicht so verrückt machen und ersteinmal deinen Kinderarzt fragen was er dazu sagt. Oftmals sind es harmlose Blockaden die schnell zu beheben sind.

Wünsch alles Gute.

Katja

6

Nein mein Kind schreit nicht hat nur den verformten Kopf und die Schiefhaltung. Ich weiß ja uch nicht mehr weiter......

10

Ich würde versuchen dein Kind tagsüber seitlich zu lagern, am Besten stützt du den Rücken mit einem Handtuch ab.
Habe meine Kleine beim Vormittagsschlaf auf die linke seite gedreht und nachmittags auf die rechte seite. Kannste im Kiwa auch gut machen.
Die Lieblingsseite haben die meisten Babys, versuche ihr das Spielzeug auf die "schlechte Seite" zu legen...
Denke nicht das dein Kind das Kisssyndrom hat.

Liebe Grüße

Katja

3

Hallo,
Ich kann dir nicht ganau sagen, was es ist, aber es hat glaube ich was mit verspannungen zu tun, die durch verschiedene Sachen, z. B. schwere Geburt, falsche Lage im Bauch entstanden sind. Wir waren deshalb beim ostheopathen, hat aber nichts feststellen können. KiA sind oft nicht begeistert wenn man sie anspricht, für sie gibt es so was nicht. Such doch mal nach nem Ostheopathen bei euch und gehe dort hin.
LG Nicki
PS nicht verrückt machen.

4

verformter Hinterkopf und es hat Kiss?#kratzoder wie soll ich das verstehen?weißt du eigentlich das sich die Hinterköpfe ab den 5.Monat von selber wieder rund formen,wenn das Baby seinen Kopf in Seitenlage legt?war bei meinen auch so,er hatte hinten total flachen Hinterkopf,durch die ständige Seitenkopflage,hat sein Hinterkopf jetzt im 6.Monat eine normale runde Form.Also nicht gleich übertreiben.lg.peggy;-)

8

Sorry Peggy, diese Aussage stimmt so nicht , nicht jeder Hinterkopf verformt sich wieder , das waere schoen , aber Du kannst gerne mal in meine Praxis kommen , habe viele viele Kinder, wo sich nichts verformt hat, wie immer so schoen erzehlt wird. Das Groessenwachstum des Kopfes ist erstmal bis zum 6 Monat abgeschlossen und was bis dahin nicht weg ist , wird wenn ueberhaupt nur sehr langsam wieder zurueck gehen unter der Voraussetzung das das Kind eine freibewegliche HWS hat und der Druck wirklich von allen Seiten kommt.
Lieber ein bisschen Vorsicht als spaeter die Probleme haben !!

Lg Toni

19

Das kann ich bestätigen... das kind meiner freundin ist nun 18 Monate und der hinterkopf ist immernoch schrecklich plattgedrückt... der kleine sieht echt schlimm aus... ich hoffe das fällt nichtmehr so auf wenn der größer ist.

bei manchen kulturen ist es sogar üblich die kinder so zu lagern dass sie einen platten hinterkopf bekommen... das zeugt dafür dass sie immer zu Allah geschaut haben oder sowas... total pervers.. bei denen geht das nichtmehr weg! mir fallen oft sogar erwachsene mit etwas anderer hautfarbe auf, die das haben und dann weiß ich gleich welche religion die haben *g*

weiteren Kommentar laden
5

Im Saarland gibt es einen sehr guten Orthopäden in St.Ingbert namens Dr. Andres
(Gemeinschaftspraxis Andres und Montag in der Poststraße glaube ich)

der hat unseren kleinen behandelt und wurde mir von meiner Hebamme empfohlen... ich war sehr zufrieden mit dem.

Krankengymnastik bekam unser Schatz ebenfalls in St.Ingbert in der Physiotherapeutischen Praxis Karin Lauer... mit denen war ich auch mehr als zufrieden!!

7

Was hatte euer Kind denn? Auch Kiss ??

9

nein einen schiefhals... hat der orthopäde diagnostiziert... und zwar von der saugglockengeburt...
allerdings wurde ich mit verdacht auf kiss zum orthopäden geschickt.

ich weiß aber dass der orthopäde Kiss schon oft erfolgreich behandelt hat... es hängen auch viele Dankschreiben und Bilder in seiner Praxis.

weiteren Kommentar laden
11

Hallo, was fuer Symptome zeigt Deine Kleine denn ?? Ich bbin selber Osteopathin , vielleicht kann ich Dir weiterhelfen . Lg Toni

13

wie wird kiss denn behandelt? der orthopäde hat mein kind eingeränkt und von da an war alles ok... er sagte dass der kleine einfach einen wirbel verschoben hatte (Atlaswirbel) und daher blockiert war... ist das KISS?
Der KiA bezeichnete es als Schiefhals.

14

Hallo das wäre lieb danke, also sie liegt meisten schief im Bet so in C Form nach rechts und den Kopf hat sie beim Schlafen meist auf der linken Seite deshalb ist er dort total abgeflacht, mir ist das schon gleich aufgefallen, was soll ich denn tun oder zu wem kann ich gehen, bin aus dem Saarland.
Mache wie gesagt im Moment Cranio sacrale Therapie.
Danke!!!!!!

weitere Kommentare laden
23

Hallo!

Meine Kleine hat(te) selbst KISS. Der KiA hatte es verneint, aber ich bin trotzdem zum Orthopäden und er hats bestätigt. Wir machen seit 2 Monaten Physioterapie nach Bobath u.a. und es ist so gut wie weg.

Sie hat ihren Kopf immer nur zu einer Seite gedreht und der Hinterkopf war auch nur auf einer Seite platt. :-( Aber anscheinend war es so, dass sie von Anfang an ihren Kopf hätte drhen können, nur sie wollte es nicht.. #kratz
Wie auch immer.. Wir habens bald geschafft. #freu

26

Hallo mußtest du die Behandlung selber zahlen?Hast du eine Überweisung gebraucht oder bist du einfach so hin gegangen????

28

Nein, ich musste nichts bezahlen. Babys sind ja noch größtenteils kostenlos, was die Gesundheit betrifft.
Überweisung braucht man natürlich. Die hab ich vom Orthopäden bekommen (und bekomme ich immernoch)

:-)

Top Diskussionen anzeigen