Wie lange dauert es,bis die Gelbsucht komplett weg ist?

Hallo liebe Mamis,

mein kleiner Engel ist heute 3 Wochen alt und wir hatten schon eine kleine Krankenhausodyssee hinter uns,weil er Neugeborenengelbsucht hat/hatte. Er wurde auch knapp 2 Tage bestrahlt.Allerdings war der höchte Billy bei 18,7 und war eingentlich auch von selbst am sinken. Nachdem das letzte mal Blut abgenommen wurde (heute 1 1/2 Wochen her) meinte der Kinderarzt,es sei jetzt in Ordnung und nicht weiter kontrollbedürftig (Billy bei 12,6). Ich fand gestern aber, dass er wieder ziemlich gelb aussah. Ich stille voll und er trinkt auch super und nimmt gut zu,ans Licht stelle ich ihn auch immer.
Nur wie lange dauert es denn,bis der kleine Körper das Bilyrubin ausgeschieden hat?Ich möchte meinen Schatz halt ungern wieder vom Arzt pieken lassen.

Danke im Voraus

Juliane und Malte (*12.09.06)

1

Hi,
wir hatten das auch ganz schlimm. Waren deshalb nch der Entbindung sogar insgesamt 8 Tage (anstatt nur max.6) im Krankenhaus.
Collin ist jetzt 4 1/2 Monate alt und immer noch etwas brauner als seine Mutter;-)
Meine Hebamme meinte darmals das es Kinder gibt die bis zu einem Jahr noch gelblich sind.
Ich glaube Collin hatte die gelblichen Schatten erst Mitte des 2. Monats nicht mehr.
Solange dein kleiner doch trinkt, wächst und gedeiht mach dir keine Sorgen. Wir haben auch nicht mehr testen lassen. Immer brav ins Licht mit ihm dann wird das schon.

Gruß Schnubbelschatz

2

Hallo Juliane,

bei uns war es das gleiche - Fototherapie bei einem Bili von 18.
Inzwischen ist Luise 11 Wochen alt und der Bili liegt bei 2,5.

Kennst du denn die Ursache für die Gelbsucht? Bei mir war es eine Rhesuskonstellation. Möglich wäre aber auch ein Stillikterus - ist der ausgeschlossen?

An deiner Stelle würde ich den Wert trotz allem regelmäßig überprüfen lassen - such dir halt eine Praxis, die das Blut am Fuß abnimmt.


Euch alles Gute
Hanne

3

Joris war auch einige Monate lang gelb, was man v.a. in den Augen gesehen hat, aber wenn sonst alles in Ordnung ist, mach dir keine Sorgen!

Gruß Maja

4

Hallo Juliane,
wenn du voll stillst, kann es etwas länger dauern bis das Billyrubin abgebaut wird. Meine Hebamme erwähnte so etwas damals bei meinem Jüngsten, ich glaube es ist etwas in der Muttermilch, das den Abbau hemmt oder stoppt.
Schau mal in meine Visitenkarte, unten ist ein Bild meiner zwei Racker und schau dir mal den kleinen (gelben) Felix an! Da war er ca 1 1/2 Monate alt. So mit zwei Monaten war Felix kalkweiß im Gesicht, aber die Augen waren noch etwas gelblich.
Ich habe ihn nicht mehr piksen lassen, da es für ihn beim KiA eine Tortur war, da die Ärztin kein Blut bekam und drei Mal eine neue Stelle suchen musste!

Also stell deinen Kleinen immer schön ins Licht und so oft, wie es das Wetter erlaubt an die frische Luft!

LG Nicki mit Steffen und Felix

Top Diskussionen anzeigen