Unnötige Fähigkeiten 😉

Hallo ihr Lieben.

Normalerweise freut man sich ja über alles, was die kleinen so lernen. Aber es gibt ja so ein paar Dinge, bei denen es einfach besser war, als die noch nicht beherrscht wurden 😅
Das erste war bei uns, als meine Töchter gelernt haben, sich selber die Mützen vom Kopf zu ziehen. Okay, dann halt welche zum zu binden. Ein bisschen später hatten sie dann raus, wie man die dann trotzdem nach vorne abziehen kann 🙄 also Mütze drauf und schnell Kapuze drüber... Klappt noch oft, aber manchmal schaffen sie Kapuze nach hinten absetzen auch schon 😖
Aber das geht ja noch, du ultimativ unnötigste Fähigkeit kam heute morgen. Ich wollte meine Mäuse morgens anziehen, die beiden hatten keine Lust drauf, da hab ich sie erstmal nur in Windel krabbeln lassen. Dann steht die eine da, hält sich mit einer Hand am Windeleimer fest, öffnet mit der anderen die Klebestreifen an ihrer Windel und schmeißt die dann lässig beiseite 🤦🙈
Wozu um alles in der Welt muss ein Baby lernen sich selber die Windel auszuziehen? 😂
Wie ist das bei euch? Gibt es bei euch auch Fähigkeiten auf die ihr gut hättet verzichten können?

1

Hihi.
Ja, diese unnötigen Dinge, die sie lernen.
Windel ausziehen ist tatsächlich auch mein Favorit. Wir wickeln mit Stoff und die Klettverschlüsse kriegt er auch schon ne Weile auf. Liegt gern mal auf dem Wickeltisch und schiebt ganz lässig die Hand zum Verschluss. Grinsen inklusive.
Bei Mützen hilft hier aktuell ablenken. Ich setze die Mütze auf und lenke ihn mit einem Spielzeug ab oder mit irgendwas, was wir grad noch machen müssen. Schuhe anzuziehen zum Beispiel. Dann vergisst er die Mütze für eine Weile.
Er liebt es auch Lätzchen selbst vom Hals zu reißen. Gibt jetzt hauptsächlich welche zum Binden. Oder ich lebe mit den Flecken.

Mein Highlight diese Woche ist: Knöpfe drücken. Zum Beispiel am Wasserkocher. Mein Sohn kann seit ein paar Tagen allein in seinen Lernturm krabbeln. Super. Und er kann Knöpfe drücken. Ungünstig. Ich hörte den Wasserkocher rauschen und kaum dass ich mich umdrehte, war der Wasserrest darin auch schon heiß und der Kleine dabei den umzureißen. Zum Glück hatte ich ein Handtuch griffbereit und habe schlimmeres verhindert. Bleibt der Wasserkocher jetzt also aufgestöpselt.

Bin gespannt, was als Nächstes kommt. Hier ist momentan Klettermodus. Seit einer Woche schafft er die Treppe. Jetzt den Lernturm. Die Couch ist noch (!) ein unüberwindbares Hindernis. Wenn er wieder eine neue Ebene erreicht, entdecke ich bestimmt auch wieder unnützes.

3

Schön zu lesen wie viele Mamas eigentlich mit Stoff wickeln das fasziniert mich immer wieder.
Mein kleiner macht die windeln noch nicht auf vielleicht bleiben wir ja verschont und Druckknöpfe gehen ja zum Glück etwas schwerer 😅

2

Ich muss lachen denn genau das gleiche habe ich mich heute morgen auch gefragt 😂😂
Was halte ich noch für unnötig? 🤔
... Spontan würde mir noch Socken ausziehen einfallen 🙈

5

Ja, Socken ausziehen 😅 vor allem im Auto

7

Ich muss mal fragen: Ist das nicht total egal? Wenn hier die Socken abfallen, dann sind die Füße halt nackt. Aber im Vorfeld habe ich von so vielen Mamas gehört wie nervig ausgezogene und verlorene Socken seien? :D

weitere Kommentare laden
4

Mein Kleiner kam mit 9 Monaten aufs Sofa, Bett und den Wohnzimmertisch... also HOCH😑 RUNTER bisher immer nur kamikaze-mäßig Kopf vorran😵

Aber heute Morgen, hat er sich das erste Mal an der Kante umgedreht und ist sicher runter gekommen 🥳🥳

6

Tolle Idee!

Unsere unnötige Fähigkeit ist eigentlich etwas worüber man sich anfangs freut. Das Drehen. Mini hat es jetzt auf den Wickeltisch zur Krokodil-Todes-Rolle perfektioniert. Er windet sich wirklich wie ein Aal, mit einer unvorstellbaren Kraft. Absolut unnötig.

Zweite unnötige Fähigkeit: pusten. Er formt die Lippen zum Kussmund. Bis hier noch ganz süß. Dann pustet er als möchte er Kerzen ausblasen. Allerdings macht er das am liebsten beim Essen, mit dem Mund voller Brei. Ihr könnt euch sicher vorstellen wie ich danach aussehe... Das Make up einer Mama, Karottenbrei. Das passende Parfum dazu, ein dezenter Duft nach Milchkotze. 🤣

LG

10

Ja pusten ist hier auch ganz hoch im Kurs, gestern erst wieder mit Brei im Mund passiert 😩😆 Oder wenn gerade richtig schön viel Spucke im Mund ist 🙄

8

Ich muss sagen, dass es hier noch keine so richtig nervigen Fähigkeiten gibt. :D Die Windeln werden nicht ausgezogen und ob Socken an den Füßen sind ist mir auch egal. Die Sauerei beim Essen ist halt so - sie füttert gerne den Hund ;) Das einzige was vielleicht etwas nervig ist, ist, dass wenn sie fertig getrunken hat den Becher mit Restwasser gerne über die Schulter nach hinten wirft. #huepf Aber ist ja auch nur Wasser und trocknet wieder. :)

9

Unsere unnötigen Eigenschaftrn kommen jetzt mit einem Jahr. Aufs Sofa klettern. Das macht das Leben anstrengend. Die Knöpfe am Herd bedienen. Zum Glück kann ich die eindrücken 😅

12

Wir haben einen Chicco Windeleimer, bei dem man den Griff umlegt, um die Windel darin verschwinden zu lassen. Seit Madame gelernt hat das selbst zu tun, sind so einige Dinge bei uns unwiederbringlich verschwunden. Man wühlt ja nicht jedes Mal den Müllbeutel durch bevor man ihn wegwirft.

16

Ich suche auch noch vergeblich nach einigen Spielzeugteilen, habe den gleichen Verdacht.

13

Meine Tochter öffnet den Kaninchenstall. Seitdem haben wir ein komplettes Freilaufkaninchen (bis auf nachts).

14

Meine Tochter (9,5 Monate) kriegt manchmal mit ihrer einen Hand den Ärmel der anderen Hand zu packen. Dann zieht sie daran und zieht sich so den Ärmel aus, sodass ihr Arm ins Shirt rutscht. Sie baut sich sozusagen ihre eigene Zwangsjacke, warum auch immer 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️
Danach ist sie unzufrieden, denn ihr einer Arm ist ja eingesperrt und nicht mehr verfügbar 🤷‍♀️
Manchmal denke ich echt „Kind, du bist ein Depp“ 😂😉

20

Manchmal sag ich das sogar liebevoll zu meinem Kleinen. Knutsch ihn ab und vervollständige natürlich "aber ich hab dich trotzdem lieb."

Top Diskussionen anzeigen