Neurodermitis festgestellt - wer kennt sich aus? Was habt ihr verschrieben bekommen

Hallo
Waren heut beim KiA und der hat nur mit einem Blick neurodermitis festgestellt...wird da nicht genauer irgendwas getestet ?
Naja wir sollen so eine Salbe benutzen und angeblich würde es mit dem Alter weg gehen... unser Sohn ist 9 Monate alt
Wessen Baby hatte das? Ist es wirklich weg gegangen ? Welche Salben / Medikamente etc. Haben geholfen ?

1

Ich hatte selbst starke Neuro ab dem Säuglingsalter und kann dir nur raten:
- keine Cremes oder Salben mit Kortison oder Prednisolon anwenden,
- Waschmittel ohne Parfum etc, kein Weichspüler,
- keine Babykleidung aus Polyester,
- Ernährung anpassen (langfristig testen, was einen Schub auslöst, zB Zitrusfrüchte)
- Sonne und Salzwasser sind gut für die Haut, aber natürlich erst ab einem gewissen Alter,
- Schwitzen vermeiden,
- keine Cremes mit Parfum, nach dem Baden lieber zB etwas Mandelöl auf die feuchte (!!) Haut.

4

Vor nicht allzu langer Zeit gab es hier einen Post von einer Mutter, deren Kind sich absolut blutig gekratzt hatte, aber Cortison wollte sie nicht verwenden, weil sie im Kopf eingebrannt hatte, dass es schlecht sei.
Cortison ist nicht per se schlecht. Klar soll es nicht über einen langen Zeitraum angewendet werden und vielleicht hat es bei dir nicht die gewünschte Wirkung gehabt. Aber letzten Endes ist Kortison ein Medikament und wenn der/die Kinderärzt*in es verschreibt, sollte es auch angewendet werden.

5

Oh glaub mir, bei mir wurde es angewendet und hatte natürlich auch die gewünschte Wirkung, hat Kortison ja immer. Aber von den Nebenwirkungen habe ich heute noch was.

Und blutig kratzen kann man auch ohne Salbe verhindern. Meine Nichte hat Neuro. Fingernägel immer (!!) kurz halten und nachts Fäustlinge.

ICH würde auf Babys Haut kein Kortison kommen lassen, wenn es nicht absolut zwingend sein muss. Da kann der KiA mir noch so viele Rezepte dafür ausstellen.

2

Wir hatten Sanacutan und für die ganz schlimmer Stellen einen leichte Kortisoncreme. Bei jedem Wickeln mit der Sanacutan und je morgens und abends dünn mit Kortison auf die schlimmen Stellen. War dann schnell sehr viel besser.

3

Guten Morgen :)

hier gab es vor ein paar Tagen auch die Diagnose Neurodermitis und da wurden auch keine Tests gemacht. Ich nehme an, die Kinderärtz*in sieht das alltäglich und weiß schon, wie es aussieht.
Wir haben verschiedene Cremes bekommen, zum Einen als Probe und dann zwei verschriebene, die in der Apotheke extra angerührt wurden.
Die Proben sind Eubos Haut Ruhe und La Roche Posay Lipikar (beide frei verkäuflich). Die verschriebenen sind auch eine Pflegecreme und eine mit Zink, die ist von der Konsistenz her noch dicker als die dunkelblaue Nivea. Für Cortison war es noch nicht schlimm genug, aber wenn es mit den Cremes jetzt nicht besser wird, kommt eben Cortison.
Hier wird nur einmal in der Woche gebadet, und da gibt es jetzt ein Ölbad (Öl und Milch geht auch).
Dass es mit dem Alter besser wird, ist typisch. Klar, es gibt auch ältere Kinder und Erwachsene mit Neurodermitis, aber das ist zum Glück eher die Ausnahme.
Vielleicht kannst du in der Apotheke mal nach Proben fragen. Meine Ärztin meinte, dass mir fast nichts übrig bleibt, als einen Batzen Geld in Creme zu investieren. Daher die Pröbchen, damit ich wenigstens weiß, was hilft und was nicht.
Frohes Cremen!

6

Ich hatte selbst Neurodermitis...meine Mama hat mit mir eine Mutter Kind Kur an der See gemacht danach war es weg!

Top Diskussionen anzeigen