Welchen Schlafsack,, welche Schlafanzüge / Overalls

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem qualitativ hochwertigen Schlafsack sowie Schalfanzüge bzw. Overalls.
Was könnt ihr so empfehlen? Wolle-Seiden-Mischung haeb ich jetzt schon häufiger gehört...

Und noch eine Frage:
Wo legt ihr euer Baby tagsüber ab, wenn es bei euch sein soll? Ein Nestchen auf dem Sofa, ein Stubenwagen, ein Tragekorb?
Wir stehen gerade vor der Frage ob wir zu dem (nicht rollbaren) Beistellbett einen extra Stubenwagen kaufen sollten.

1

Der Testsieger bei Öko Test ist der Schlafsack von Prolana aus Schurwolle. Allerdings ist er gerade leider nicht lieferbar.
Alternativ habe ich einen von Julius Zöllner bestellt, mit Ärmeln, 2.5 TOG Bin sehr zufrieden.

Tagsüber schläft er entweder in seinem Bett oder auf dem Sofa. Bin dann allerdings immer in unmittelbarer Nähe.

2

Wir hatten als extra Ablageplatz einen Laufstall mit Matratze. Der kann ja auch hoch eingestellt werden und kann länger genutzt werden. Das war mir sicherer...

Er hat da sehr gerne drin gelegen und auch öfter drin geschlafen. Haben ihm aus dem Stillkissen eine Begrenzung gebaut.

Ansonsten habe ich auch die Babywanne vom Kinderwagen quer durch die Wohnung geschleppt und in der Küche bzw im Bad auf den Boden gestellt...

3

Ein Nestchen konnte ich gut gebrauchen und kostet nicht viel bzw meins ist selbst genäht. Ich würde dir, bevor ihr weitere große Anschaffungen macht, eher raten, erst einmal abzuwarten, was dein Baby für ein Typ sein wird.
Viele Babys lassen sich nämlich überhaupt nicht ablegen.. Vor allem in den ersten Wochen/Monaten.
Sollte das bei dir auch der Fall sein, hast du also noch viel Zeit, Bestellungen zu tätigen. Je nach Babys Mentalität ist vielleicht auch eine Federwiege sinnvoll.

4

Hey... Zum schlafsack kann nichts sagen, da ich meine beschenkt bekommen habe und bis jetzt selber nur 2 bei Lidl gekauft habe und mit denen sehr zufrieden bin bis jetzt :)

Zum Thema ablegen haben wir unseren kleinen einfach so aufs Sofa gelegt (wir waren natürlich dabei) oder auch mal in der Schaukel...am Anfang lag er immer auf meiner Brust zum Kuscheln :)
Ein Nestchen habe ich nicht gekauft, da mir persönlich die Erstickungsgefahr zu hoch ist (Stichwort plötzlicher Kindstot) und die Babys da eh nicht lange rein passen (ist nur meine persönliche Meinung) ..habe im Notfall mein Mondstillkissen genommen und um ihn gelegt, wenn ich kurz weg musste vom Sofa, aber auch das wirklich nur im Notfall, wenn ich kurz aufs Klo musste oder, damit er nicht runterrollen kann :)

5

Wir sind mit dem Alvi Babymäxchen mehr als zufrieden! Der ist schon weich aus Baumwolle und man kann ihn für zwei Größen verwenden. Zudem hat der noch einen Innenschlafsack. Beide kann man getrennt nutzen (je nachdem wie kalt/ warm es im Schlafzimmer ist).
Wir haben auch einen Laufstall und auch ein Babynestchen. Beides war/ ist super! Ein kleiner Tipp: wenn du dein Baby auch mal mit in die Küche oder so mitnehmen willst, kann man auch einfach die Wanne vom Kinderwagen nehmen.

6

Guten Abend!
Wir haben einen schlafsack von reiff aus Schurwolle und noch ein Steckkissen aus Merinowolle. Unsere Schlafanzug ist aus Wolle -Seide. Und der Body auch aus Wolle. So ist es perfekt für unser Kind.

7

Hallo!

Habt ihr einen Kinderwagen? Dann könntet ihr diesen komplett oder die Wanne von diesem als Ablageort in anderen Räumen nutzen.

Die Zeit, in der man einen solchen Ort benötigt, ist sehr kurz.

Wir hatten ein weiteres kleines IKEA-Bett 60x120 als Laufstall, aber auch für den Mittagsschlaf im Wohnzimmer. Selbstständig rausgekommen sind sie dort beide mit ca. 2,5 Jahren. Das ist aber eine längere Nutzungsdauer als ein Stubenwagen, der sich erledigt hat, sobald sich das Kind an den Seiten hochzieht. (Das Ende der Wiegenzeit war bei unserer Nr. 1 mit 4 Monaten... mit 7 Monaten wanderte die Dame an Möbeln entlang.)

Alles Gute,
Gruß
Fox

8

PS: Schlagsäcke haben wir bis heute (150cm) von Schlummersack. Hilfreiche TOG- und Kleidungsangaben UND ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis.

9

Wir hatten ein Nestchen in der Ecke von unserem Ecksofa. So hatten wir das Gefühl, sie ist immer dabei, wenn wir am Sofa gesessen sind. Es war relativ groß und sie hat da sicher ein halbes Jahr lang reingepasst. Je älter sie wurde desto weniger haben wir es genutzt.

Am Anfang hat sie aber die meiste Zeit auf mir geschlafen, ihre Lieblingspositionen waren entweder bäuchlings auf der Brust und ich halb liegend oder seitlich in meinem Schneidersitz, das war praktisch wenn ich mal lesen oder häkeln wollte, oder einfach nur mal sitzen.

Schlafsack haben wir sowohl Sommer- als auch Winterschlafsack von Schlummersack. Die haben wirklich süße Motibe und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

10

Wir haben auch das mäxchen von Alvi und ein Laufstall für den Tags Schlaf. Anfangs ließ er sich nicht ablegen, da war ich in Verzweiflung kurz davor eine Wiege zu kaufen, aber mittlerweile liegt er meist gerne drin.

Top Diskussionen anzeigen