Ab wann Fieber senken?

Hallo,

unser Sohn hat heute seine erste Impfung bekommen(6fach Impfung, Pneumokken und Rotaviren) und hat erhöhte Temperatur (38Grad). Laut KiA sollten wir bei Fieber ein Zäpchen geben( Paracetamol). Ab wann würdet ihr senken ? Ich habe gelesen dass man bei Impfungen nicht zu früh senken soll um die Immunantwort nicht zu stören. Will aber auch nicht zu spät eingreifen. Und ich bitte von Kommentaren von Impfgegnern abzusehen. Jeder so wie ers für richtig hält. LG

1

Hi, wie alt ist denn dein Sohn? Meine persönliche Schmerzgrenze wäre bei 39.5 C, aber da wird wahrscheinlich auch jeder seine eigene Meinung zu haben. LG

4

Morgen ist er 11 Wochen(korrigiert 5 da Frühchen). Ansonsten ist er ganz normal drauf und trinkt auch seine normale Menge bis jetzt.

2

Ich würde es eher von seinem Zustand abhängig machen. Manche Kinder springen mit Fieber ja noch durch die Gegend, andere hängen doll in den Seilen.
Wenn du denkst er leidet sehr, dann gib ihm was, da sollte es egal sein was andere so aushalten. Ich mache es bei meiner Tochter auch nur von ihrem Zustand abhängig, auch der kann bei gleicher Temperatur schon mal schwanken.

5

Ich beobachte ihn weiter. Er ist sonst normal drauf, wirkt jetzt nicht so als hätte er Schmerzen oder Beschwerden.

3

Unser Kinderarzt hat gesagt, wir sollen das vom Verhalten des Kindes abhängig machen. Wenn ein Baby "nur" 38,2 Fieber hat, aber trotzdem total weinerlich und leidend ist, kann man ruhig ein Zäpfchen geben. Man kann aber auch bei 39,3 noch abwarten, wenn man das Gefühl hat, das Kind ist trotzdem gut drauf. Einfach das Baby beobachten und aufs Gefühl hören. (Find ich aber auch nicht so einfach)

11

Hat unsere auhh gesagt

12

Genau so hat es unserer auch gesagt...

6

Mein Kleiner hatte 37,8 glaub ich... oder 38,2 🤔🤔 Ohje ich weiß es gar nicht mehr..
Egal.. auf jeden Fall nicht sooo hoch.
Aber er hat sich so heiß angefühlt das machte mir Angst und er war so weinerlich.
Ich hab ihm ein Zäpfchen gegeben... weil ich blöd war 😂 ihm hat es aber gut getan. Aber ich würde es heute anders machen und ihm erstmal keins geben sondern erst ab 38,8 oder so..

7

Ps: auch nach der Impfung

13

Meiner hatte auch 37,8 und ich habe auch ein Zäpfchen gegeben, wei er "leidend" geweint hat. Laut Ärztin haben die auch oft Kopfweh oder Schmerzen an den Einstichstellen (wie Muskelkater) nach der Impfung. Ich würde es daher wieder so machen und finde nicht, dass du "blöd" warst.

weiteren Kommentar laden
8

Guten Morgen!
Anfang des Monats hat mein kleiner auch diese Impfung erhalten. Es war den ganzen Tag alles super. Bevor wir uns Bett sind,habe ich nochmal die Temperatur gemessen und die lag leider bei 38,6 😅
Da er aber ansonsten ganz normal war,habe ich ihm nichts gegeben. Habe mir für 1.30Uhr nochmal einen Wecker gestellt, um nachzuweisen (38,3) und morgens war dann 37.6 😊.

Liebe Grüße

9

Ich würde das Kind einfach beobachten und dann vom Bauchgefühl entscheiden.
Dem Großen muss ich bei 38,5 schon was geben und der Kleine ist mit 39,00 noch Top Fit

10

Unsere Kinderärztin hat bei der ersten 6-fach Impfung gesagt, dass ich ab 38,5 ein Zäpfchen geben kann, wenn es dem Minimann nicht gut geht, falls er deswegen nicht schlafen kann, auch schon ab 38,0. War aber zum Glück nicht nötig, er hatte am Tag der Impfung nur leicht erhöhte Temperatur und war etwas weinerlich, aber am nächsten Tag war alles wieder gut.

15

Huhu, bis 38,5 spricht man bei Babys /Kleinkinder von erhöhter Temperatur. Fieber beginnt ab 38,5. Wir geben je nach Zustand ab 38,5 also gerade für eine erholsame Nacht...wenn die ganze Nacht Theater ist ist ja auch niemandem geholfen. ;-) Gerade nach einer Impfung fackel ich persönlich auch nicht mehr lange da mein Sohn immer doll reagiert hat.
Laut unserer KiÄrztin kann man je nach Zustand ab 38,5 geben. Hilft ja auch gegen Schmerzen. Das ist auch nicht zu verachten. Tagsüber wenn sie trotz Fieber gut drauf sind kann man ja ruhig erstmal noch warten.

Top Diskussionen anzeigen