Hallo

Hallo ich bin schon lange stille Mitleserin und wollte mich jetzt auch mal austauschen.
Kurz zu mir ich bin 29 Jahr habe 2 Kinder mein Junge L ist 4 Jahre und meine kleine Tochter E 16 Wochen.
Ich bin mit meinem Partner seit 10 Jahren zusammen und seit 8 Jahren wohnen wir zusammen in unserem Haus.

Mich würde interessieren wie alt eure Kinder sind, ob sie Geschwister haben. Was sie gerne machen z. B. Bei schlechtem Wetter wenn man fast den ganzen Tag im Haus sitzt. Wie ist es bei euch abends, Rituale schlafenszeit.....?

Freu m
ich auf eure Antworten LG

1

Hallo,
Ich bin Insa und unsere Tocher L ist fast 7 Monate alt. Mein Mann und ich sind seit über 12,5 Jahren ein Paar und seit letztem Jahr verheiratet.

L ist unser erstes Kind. Sie macht alles gerne was mit Bewegung zu tun hat. Seit letzter Woch kann sie krabbeln und nun verfolgt sie mich durch das ganze Haus. 2 mal täglich gehen wir spazieren. Oder anderweitig aus dem Haus (fitdankbaby, einkaufen... ) eine richtige Lieblingsbeschäftigung hat sie aber noch nicht.

Abends essen wir gemeinsam Abendbrot. Je nachdem wie müde sie dann ist, spielen wir danach noch etwas. Dann trinkt sie etwa eine halbe Flasche, wird gewickelt, umgezogen und ins Bett gelegt. Dort bekommt sie den Rest ihrer Flasche. Oft schläft sie dabei schon ein. Dann wird der Raum leise verlassen. Wenn sie noch nicht schläft, wird ein gute Nacht Lied gesungen, die Spieluhr angemacht und dann der Raum verlassen. Oft bringt mein Mann sie ins Bett. Er genießt es sie dann nur für sich zu haben. Ich sage ihr jeden Abend, dass ich sie öuwb habe. Egal wer sie ins Bett bringt.

Möchte eigentlich noch ein gemeinsames Buch lesen in die Routine einbauen, aber das klappt zeitlich oft nicht.

3

Hallo insa. Unseren großen müssen wir immer in den Schlaf begleiten. Da gibt es jetzt jeden Tag ein Buch das es aussuchen darf. Das ist aber erst so seit seine kleine Schwester da ist vorher hatte er kein Interesse daran. Jetzt genießt er die Zeit wenn er Mama oder Papa mal eine halbe Stunde für sich hat. Nach der Geschichte schläft er nach ca. 10 min. Kommt aber jede Nacht zu uns ins Bett mal früher mal später. Er konnte als Baby nie alleine einschlafen zuerst immer in meinen Armen und Dan eben wen wir neben ihm lagen. Unsre kleine E ist da ganz anders sie schläft seid sie 3 Wochen alt ist durch. Abends lege ich sie nach ihrer letzten Flasche so gegen 19.30 ins Bett spieluhr an und sie schläft alleine ein. Meist bis 7 oda 8 in der Früh. Ab und an brauch sie mal ihren schnuller.

2

Hallo 🐥

Ich habe ein 4 monatiges Baby, ist heute 4 Monate geworden. Kleiner Mann ist momentan im 19 Wochen Schub und ziemlich anstrengend. Aber er ist so so so schön 😍 er hat viele neue Sachen gelernt in letzter Zeit, ich bin sehr stolz.
Mein Partner und ich sind seit fast 4,5 Jahren zusammen und wohnen in einer Mietwohnung im Schwarzwald, möchten aber auch so gerne mal ein eigenes Haus.
Ich studiere noch (online wegen Corona) und bin ursprünglich Gesundheits- und Krankenpflegerin. ♡
Ich tausche mich hier gerne aus, da ich hier wirklich viel über Babys gelernt habe. Ich kenne sonst niemand mit einem Baby.
Viel Spaß :)

4

Hallo. Ja die zwerge lernen so schnell und es ist so schön ihnen dabei zu zuschauen wie sie tag für tag die weld entdecken.
Erfahrungen auszutauschen ist toll weil auch wirklich jedes kind anders ist und man immer wider gute Tipps bekommt. Lg

5

Hi,
Ich bin Carola und habe 3 Kinder. Mein Großer ist 10 J, die kleine wird bald 9 J und unser Muckelchen ist jetzt 10 Monate alt.

Wir gehen tatsächlich ganz viel raus. Auch bei Wind und Wetter. Abends haben wir schon immer das gleiche Ritual. Manchmal wird es aber auch ganz schön turbulent und dann muss ich spontan umplanen. Viel an unserem Tag richtet sich such nach den AGs und Hibbies der Großen.
Aktuell schläft unser Muckelchen sehr bescheiden, daher sind die Tage und seine Launen auch sehr anstrengend.

Ganz liebe Grüße....

6

Hallo. Draußen sind wir auch viel. Haben einen eigenen Garten und 2 min. Gehzeit sind wir schon mitten im Wald. 10min. In die andere Richtung habe ban wir soga eine kneipanlage super im Sommer. Dieses Jahr im Winter soll mein Sohn einen skikurs machen haben einen kleinen lift fast neben der Haustür. Wäre super wen ihm das Spaß macht. Wenn richtiges Regenwetter ist will er nach einer halben stunde oder so wider ins haus und Dan sind die tage lang. Lg

7

Hallo🤗
Ich habe auch zwei Kinder, den Großen mit 2,5 Jahren, und den Kleinen, 3 Monate alt. Die ersten Wochen mit zwei kleinen Jungs waren schon sehr schwer, vor allem für den Großen. Aber so langsam haben wir uns alle an die neue Situation gewöhnt.

Ich bin seit 10 Jahren mit meinem Mann zusammen, seit 2,5 Jahren verheiratet und seit 5 Jahren wohnen wir in unserem Häuschen.

Was wir drin unternehmen? Das ist wirklich eine gute Frage!! Der Große geht morgens in die Kita, dann bin ich meistens vormittags mit Haushalt und einkaufen beschäftigt , und nachmittags gehen wir raus. Wenn wir drin bleiben müssen, kann sich mein Großer sehr lang (zum Glück) mit seinen Traktoren und Freuerwehrautos und eigentlich Autos jeder Art beschäftigen. Wir machen Puzzles, versuchen uns an Memory, stehen Wutanfälle durch, sitzen ewig auf dem Klo (ist noch nicht trocken) und malen.
Der Kleine ist ja noch anspruchslos, Hauptsache auf dem Arm und mitten drin dabei 😊

Abends ist allerdings unser großes Problem. Früher ging der Große ganz leicht ins bett: zudecken, Bussi und er ist selber eingeschlafen. Jetzt durch das Baby braucht er Einschlafbegleitung, nur Papa wird akzeptiert. Dauert dann gut 2 Stunden ... währenddessen bring ich den Kleinen ins Bett. Mal durch stillen, mal nur ablegen und er ist zufrieden. Da ist jeder Abend anders 😊 dauert aber mal 2 Stunden bis er tief und fest schläft, in er Zeit muss ich immer wieder hoch um den Schnulli zu geben oder nochmal zu kuscheln.

8

Hallo. Puzzle memory und malen dauert bei uns viel. 10 min. Dan ist der Spaß vorbei. Alleine spielen will er nicht im Haus, es geht wen ich mit ihm was anfange Dan spielt er eine Weile noch allein aber nicht lange Dan kommt,, : Mama was machen wir jetzt. Aber naja moch geht es mit der kleinen die ist zufrieden in ihrer wippe wenn uns zusehen kann. Schaun wir mal wie lange das so geht.


Am Abend mit der einschlafbegleitung die ewig dauert hatten wir auch bei uns wurde es besser als wir den mittagsschlaf weg gelassen haben.

Es ist natürlich auch eine riesen Umstellung für die großen nicht mehr immer im Mittelpunkt zu sein. Aber unser großer macht das so super mit seiner Schwester. Es ist so schön mit anzuschauen wie er mit ihr umgeht und sie den Raum nach ihm absucht wen sie ihn hört. Lg

9

Hallo,

Da klinke ich mich doch mal ein.

Ich bin 26. Seit 9 Jahren mit meinem Mann zusammen und seit 2 Jahren verheiratet. Aktuell wohnen wir in einer Mietwohnung. Wollen aber noch Haus kaufen.

Wir sind im April das erste Mal Eltern geworden. Zwergi ist also jetzt 6,5 Monate alt.

Wir sind vormittags zu Hause da ich dann so gut es geht im homeoffice arbeite. Dabei ist der kleine im wipper, laufgitter, spielbogen oder in der trage. Natürlich beschäftige ich mich auch mit ihm vormittags. Nachmittags sind wir dann draußen. Entweder einkaufen, spazieren oder im stall bei meiner reitbeteiligung. Der kleine findet aktuell Bäume irgendwie ganz toll. Ansonsten beobachtet er alles aufmerksam. Drin wird momentan vorrangig geübt wie man krabbelt. Aktuell steht er im vierfüßler und wippt. So süß.

Abends mache ich ihn soweit Bett fertig. Wenn es dann noch etwas früh ist, wird noch ein Buch angesehen. Dann gehen wir ins Schlafzimmer und er wird gestillt. Dabei schläft er meist ein. Und dann kann ich ihn problemlos ablegen.
Dafür haben wir tagsüber mehr Probleme. Er schläft leider immer nur 30 Minuten. Und ist anschließend genau so müde wie vorher.

Arbeitet von euch noch jemand?
Viele Grüße
Coco und zwergi

10

Hallo. Ich habe wider gearbeitet als mein Sohn 2 wurde. Seid dem geht er 3 Tage die Woche von 8 bis 12 in den Kindergarten die Zeit habe ich gearbeitet. Der Kindergarten ist genau neben meiner Arbeitsstelle war sehr praktisch. Einen Nachmittag hatte ich auch noch gearbeitet da war er bei meiner Mutter. Also 16 Stunden war für mich genug. Seid der kleinen bin ich wider zuhause. Anfangs wars für den großen schwierig zu verstehen warum er im Kindergarten ist wen ich doch e zuhause bin. Aber mittlerweile passt es wider super und er geht sehr gerne. Er ist auch in einer kleinen Gruppe mit 10 Kindern und 2 Betreuerinnen. Also wirklich perfekt. Ich plane wider arbeiten zu gehen wenn unsere kleine Maus 2 wird. Dan soll sie auch 3 tage in den Kindergarten. Lg

11

Hallo,

Das hört sich doch auch gut an.

Finde es gut, dass du warten willst bis sie 2 ist.
Das glaube ich dass es für den großen erstmal schwierig war das zu verstehen. Aber so eine kleine Gruppe ist ja echt schön.

Zwergi wird erst mit 3,5 vermutlich gehen. Und dann hauptsächlich eben für ihn.
Viele Grüße
Coco

Top Diskussionen anzeigen