Kann ich meine Tochter mit 3 Monaten zur Oma geben?

Hallo wir haben ein sehr sensibles Kind, welches unsere ganze Aufmerksamkeit fördert. Ist es mit 3 Monaten in Ordnung seinen Säugling für eine halbe Stunde der Oma zu geben?
Meine Tochter hat die Oma regelmäßig besucht und kennt sie.
Danke für die Antworten schon mal.

8

Das sind echt mal Fragen....es geht um 30 Minuten, nicht um 3 Tage! Natürlich kannst Du. Auch länger, wo soll das Problem sein?

13

Das frage ich mich manchmal auch. Schlimm sowas!

1

Hallo 👋🏼
Ob du es kannst; musst du selber wissen. Ich weiß nur das unser „erstes Mal“ schrecklich für mich war 🙊 kann dir aber nicht mehr sagen wie alt mein Sohn da war.

Wenn du dich wohl dabei fühlst, teste es einfach :) anders wirst du es sowieso nicht raus finden & in Zukunft kannst du dir mal Zeit für dich nehmen wenn es klappt ☺️ mein Sohn ist 10 Monate alt & am Wochenende meistens einen Tag bei einer seiner Omas 😄

2

Hi,
natürlich !

Mein Großer hat mit 6 Wochen, das erstemal bei der Oma geschlafen. Mumi in der Flasche und alles war gut.

Während der Rückbildung haben die Schwiegerleute auf ihn aufgepasst und ich war 2 Stunden weg.

Gruß

3

Gibt denke ich kein ja oder nein. Muss jeder für sich selbst wissen. Und natürlich auch gucken wie sein Kind ist.
Meine Tochter wurde das erste Mal mit 7 Monaten für etwa 2 Stunden von einer Freundin betreut... Ich war froh sie wieder zu haben... Und meine Tochter war auch sichtlich froh das ich wieder da war.... Musste den Rest des Tages bei ihr sein... Und zwar direkt bei dir.

Also... Mach wenn es für euch passt

4

Es gibt verschiedene Möglichkeiten:
- Oma geht in dieser Zeit mit dem Kinderwagen spazieren
- Du bleibst erstmal dabei und bleibst aber passiv/gehst mal in einen anderen Raum... und wenn das klappt gehst du
- du lässt etwas bei Oma das nach dir riecht

Vielleicht hast du die Möglichkeit das auszuprobieren bevor du gleich eine halbe Stunde weg bleibst.
Wer nicht wagt...

5

Unsere Tochter war ungefähr 8 Wochen alt, als ich vormittags zur Nachsorgeubtersuchung musste und sie coronabedingt nicht mitnehmen durfte. Meine Mutter kam für die Zeit zu uns nach Hause und hat sie betreut. Ich habe sie direkt vor dem Gehen gestillt, dann hat sie erstmal geschlafen und nach ca 90 Minuten war ich zurück und alles war gut. Ein anderes Mal gabs von Oma auch abgepumpte Milch aus der Flasche- auch kein Problem. Wichtig war mir nur, dass die Betreuung bei uns zuhause stattfindet und somit das Umfeld wie immer ist. Und natürlich war die Oma vorher schon regelmäßig bei uns und die beiden kannten sich schon :-)

Natürlich ist das Gefühl noch komisch, wenn ich mal eine Stunde ohne Kind bin, aber ich weiß es ja in guten Händen bei Papa oder Oma :-)

6

Ja! Ich hab meinen Sohn schon viel früher zur Oma gegeben. Will ihn wirklich nicht beim Einkaufen oder meinen Arztterminen mitnehmen. Und jedes Mal kann der Papa auch nicht frei nehmen.

Am Anfang hab ich ihn immer satt und sauber bei Oma abgegeben. Mittlerweile isst und trinkt er auch bei ihr ohne Probleme.

LG

7

Wenn du es möchtest dann ja.
Wenn du selbst sagst es ist dir noch zu früh , dann nicht.
Ein richtig oder falsch gibt es da nicht.
Macht so wie ihr euch damit wohl fühlt.

9

Das hängt von euch und eurem Kind ab. Wenn es ein vergnügsames Baby ist und du ein gutes Gefühl dabei hast, es gut aufgehoben ist, dann ist doch egal was andere sagen, dann macht es einfach 😅

Tatsächlich kam das bei uns nicht in Frage, unsere kleine hat die ersten 4 Monate nur geschrien. Wirklich stundenlang.
Dann hatten wir Ewigkeiten Schwierigkeiten beim Schlafen, immer noch Geschrei. Tagsüber auch, sie war ständig übermüdet und total auf mich bezogen. Zwischendurch hat sie sich von den Omas und Opas nicht mal tragen lassen 🙈

Jetzt ist sie schon ein Jahr und war tatsächlich noch nie so richtig alleine lange bei den Omas und Opas 😅 höchstens mal länger spazieren...
wir haben jetzt allerdings schon Krippen Eingewöhnung und wollten es endlich mal in Angriff nehmen, mal schön essen gehen, Paarzeit eben wieder, das wird uns nach der anstrengend Zeit sicher gut tun. Leider war es für letzte Woche geplant und sie hatte erstmal ne ordneltich Erkältung mit 40 Fieber.🤷‍♀️

Aber nächste Woche klappt es bestimmt und ich freu mich drauf 😂🍀👍

Top Diskussionen anzeigen