Meine Mum ist traurig, weil sie keinen Enkel hat/haben wird.....

Hallo allerseits

Das Kernthema steht ja eigentlich schon im Titel. Meine Mum mag Babys total gern und würde sich einen Enkel wünschen. Ich bin ihr einziges Kind und hatte eine superschöne Kindheit. Wurde von allen verwöhnt u. geliebt. Aber für mich stand schon als Jugendliche fest, dass ich niemals ein eigenes Kind haben möchte. Bitte fragt jetzt nicht nach Gründen - es gibt sooo viele für mich. Meine Mum wusste schon immer von meiner Abneigung gegen Kinder, aber sie hat wohl gehofft, dass sich das Blatt evtl. irgendwann wendet, aber dem ist nicht so. Im Gegenteil. Ich habe keinen Partner (will auch keinen) und auch das weiß meine Mutter. Mir geht es gut und ich bin glücklich...zufrieden Aber ich merke auch, wie sehr ich meine Mutter mit meiner "Anti-Familien-Einstellung" verletze - trotzdem: es ist und bleibt MEIN Leben. Sie macht mir zwar nie Vorwürfe (wäre ja auch noch schöner), aber es macht sie halt traurig. Meint ihr, dass sie sehr "enttäuscht" von ihrer einzigen Tochter ist oder insgeheim doch zufrieden, weil es mir gut geht?

1

Sag mal - ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen - sind deine Eltern zufällig 62 und 55 Jahre alt. Und du hast Haustiere?
Elke #blume

2

Ähm... nein, nicht wirklich. Wie kommst du darauf? #kratz

3

Weil erst vor wenigen Tagen eine Dame hier gepostet hat, die aus der Sicht der "Großmutter" genau das gleiche geschildert hat.
Sorry, das war nicht böse gemeint. Nur es kommt immer wieder vor, dass sich hier böse böse Mitmenschen rumtreiben, die sich einen Spaß daraus machen, andere zu verarschen.

Leb dein Leben so wie du es für richtig hälst!
Klar ist es traurig für deine Mama, dass du keine Kinder bekommen willst. Aber es ist dein Leben, du musst damit glücklich werden. Was nützt es dir, wenn du deiner Mutter zuliebe ein Kind bekommst und damit total unglücklich wärst!?
Ich kann dir aber verraten, dass ein Kind eine suuuuuuuuuuuuuuuuuuuupertolle "Sache" ist #herzlich ;-)

LG, Elke #blume die die erste Frage wirklich wirklich nicht böse gemeint hat! #liebdrueck

4

Hallo !!

Ich kann nur sagen natürlich ist es Dein Leben und du musst für dich entscheiden wie du es Leben willst. Deine Mum wird es akzeptieren weil sie dich liebt. Ich habe bis vor 3 Jahren auch so gedacht und jetzt möchte ich meine kleine Maus gegen nichts auf der Welt tauschen.
Aber so ganz verstehe ich nicht warum du hier im Babyforum schreibst. Ist aber nicht böse gemeint.
Trotzdem alles Gute.


LG Katja + Lena Marie

5

Es ist Dein Leben das ist richtig und wenn du keine Kinder willst ist das deine Entscheidung. Wir Eltern haben manchmal ein paar Vorstellungen und Wünsche was unsere Kinder angeht und wenn das eine oder andere nicht geht kann man schonmal traurig sein und ich denke das sich jede Mutter auch mal wünscht Oma zu werden (#schwitz hoffentlich nicht zu früh) und wenn man schon früh damit konfrontiert wird nie Oma zu werden, das an dieser Stelle auch die Familienerweiterung endet kann es einen sehr traurig machen.
Rede doch mal mit deiner Mama.

LG KiKi->die Kinder über alles liebt und deswegen schon 3 hat#huepf

6

Ich kann Euch beide verstehen - Du mußt Dein Leben so leben, wie Du es für richtig hältst und kannst nicht "nur" der Mutter zuliebe Kinder in die Welt setzen, sie wäre gerne Oma und nun "endet" die Familie mit Dir.

Mag jetzt sehr weit hergeholt klingen, aber das "ich will eines Tages Großmutter sein" Thema ist für mich u.a. ein Grund, warum ich nicht nur ein Kind will! Bei einem Kind kann es ja immer sein, daß es selbst keine Kinder will, keine bekommen kann, keinen Partner findet, homosexuell ist oder was auch immer (und ich hätte es als mein Kind in jedem Fall genauso lieb!), aber bei zweien stehen die Chancen auf Enkel hoffentlich besser ...

7

Hi,
ich denke, daß Deine Mutter akzeptiert, wie Du denkst. Es ist auch besser, wenn Du Deiner Meinung entsprechend lebst. Würdest Du Dich für Deine Mutter verbiegen und für sie einen Enkel bekommen - was hast Du davon - was hat sie davon? Nichts. Eine Cousine meines Mannes wollte nicht heiraten und wollte keine Kinder. Ihre Mutter hat ihr die ganze Zeit die Ohren voll genörgelt, daß sie heiraten soll und Kinder haben soll. Sie hat ihr zu Liebe geheiratet und ein Kind bekommen. Die Ehe wird in nächster Zeit geschieden und über das Kind (mittlerweile 5, glaube ich) sagte sie, daß ihre Mutter doch Enkel haben wollte und sich jetzt auch um den Jungen kümmern kann. Also, bleib dabei, wenn Du keine Beziehung und keine Kinder möchtest!

Alles Gute,
Athena

8

Hallo Samy.

Ich denke, es ist besser, dass die Leute, die keine Kinder haben wollen, sich auch nicht dazu drängen lassen sollen.

Für mich ist mein Kleiner ein und alles und ich verstehe dich nicht. Ich kenne einige Menschen, die keine Kinder wollen oder keine haben werden. Sie verpassen so viel. Deine Mutter weiß offenbar, wie schön es war und will es nochmal erleben.

Aber Kopf hoch, lebe euer Leben. Ich glaube, ihr kommt in dem Punkt nicht zusammen!

Grüsse-

Top Diskussionen anzeigen