Mundsoor geht nicht weg

Hallo,
meine kleine ist nun 10 Wochen alt. Ab der 3. Woche stellten wir fest, das die kleine eine weiß belegte Zunge hat. Als wir dann im Alter von 4 Wochen beim KA waren, sagte dieser es sei ein Pilz. Wir haben es dann mit dem Medikament InfectoSoor wie laut Packungsbeilage behandelt. Ich habe dafür die Zinksalbe an meine Brustwarzen geschmiert. Wir haben es länger als vorgegeben behandelt und nach 2 Wochen trotzdem keine Besserung gesehen und somit aufgehört. 16 Tage später hatten wir beim KA die U4. Er bestätigte nochmal das es ein Pilz ist, da er den Belag von der Zunge nicht abkratzen konnte. Er verschrieb uns Mykoderm. Laut Packungsbeilage sollte man es 5 Tage anwenden und wenn keine Besserung in Sicht ist, die Behandlung unterbrechen. Nun sind wir bei Tag 7 und es hat sich nichts verändert. Ich hatte auch nie schmerzen an der Brust gehabt und der kleinen stört der mundsoor auch nicht. Was sie stört ist eher das Gel, oft muss sie spucken, husten oder schluckt es. Ihr gefällt der Geschmack garnicht und ich habe das Gefühl es quält sie wenn ich es ihr gebe. Nun, was soll ich machen? Laut Packungsbeilagen sind die Medikamente für ihr Alter erst garnicht entsprechend und ich will ungern ihr weitere Gels verabreichen. Geht das nicht von alleine weg?

1

Ich würde erneut den Kinderarzt aufsuchen. Vllt machst du zu wenig von dem gel drauf?
Wünsche den Kleinen Wurm gute Besserung 🍀

2

Ich würde da eventuell ne zweite Meinung einholen. Das Mundsoor so gar keine Beschwerden hervorruft kommt mir spanisch vor. Und vor allem, dass es bei dir keine Schmerzen sind. Warst du denn Mal beim Frauenarzt und hast die Brustwarzen auf Soor überprüfen lassen?

7

Nein beim Frauenarzt war ich deshalb nicht, wäre aber eine Idee einen Termin zu machen. Wie gesagt, mir kommt das ganze selbst spanisch vor. Es gibt keinerlei Anzeichen auf Soor außer das der Arzt es nicht abkratzen kann.

8

Dann würde ich das ganze Gel-Zeug erstmal weglassen und erstmal ne zweite Meinung einholen. Kann vom Frauenarzt sein, oder von einem anderen Kinderarzt.

3

Hey hey, ich hatte auch den Verdacht, dass unsere Tochter einen hartnäckigen Soor hat, aber es waren nur Ablagerungen (Milch, Hautschuppen) und Fussel 😅. Das ist ganz normal. Wenn es überhaupt ein Soor war, dann war er nach einer Woche weg, aber wir haben noch fast zwei Wochen weiterbehandelt, bis wir bei einer anderen Ärztin waren 🙈.
Mi hatte auch keinerlei Beschwerden und er hat sich nicht ausgebreitet, was ein Soor wohl schnell tun würde.
Beobachte es mal und geht nochmal zum Arzt, auf Dauer ist die Salbe ja auch nicht prickelnd... Alles Liebe

4

Das hatten wir auch. Über 7 Wochen einen dicken weißen Belag auf der Zunge. Ich hatte ihn immer wieder mit Unterbrechungen und in Absprache mit dem KiA behandelt, da dieser mir immer sagte es sei Soor. Es breitete sich aber nix aus, auch habe ich meine Brustwarzen nicht behandelt, weil die Frauenärztin sagte, ich hätte kein Brustsoor. Wir hatten keinerlei Beschwerden. Mit ca 13 Wochen (2Wochen nach Absetzen vom Medikament) ging der Belag und ganz viele Fussel ab....
Also ich würde mir auch eine 2. Meinung einholen....

6

Vielen lieben Dank für deine Antwort!

5

Meine kleine hatte das auch in dem alter, die salben gaben alle nix gebracht bei uns, ich hab dann angefangen jede Flasche nachm benutzen in vapo zu tun und auch die schnuller 1 mal am tag mindestens, und zack war es besser, nun ist sie fast 1 und ich müsste es nicht mehr machen aber bin ein gewohntheitstier und finde es keinen aufwand..
Habe nicht gestillt deswgen weiss ich nicht wie du es da machen kannst, eventuell vorher immer die brust mit klarem waschlappen säubern?
Lg Kim🌸

Top Diskussionen anzeigen