Baby 8 Moante

Guten Tag meine Tochter hat angefangen und möchte ihren Brei nicht mehr essen. Ich denke sie möchte vom Tisch essen weil sie schaut uns dann immer zu und zappelt wie wild. Doch ich habe noch zu sehr Angst ihr unser essen zu geben wegen dem verschlucken. Was kann ich tun habt ihr mir irgendeinen Tipp? 
Außerdem wenn ich ihr Brei gebe, dann tut sie so als ob sie sich fast übergeben muss. Hat das essen im Mund und würgt? Wisst ihr vielleicht wieso das so ist?

1

Versuch es doch ganz langsam ihr etwas vom Familientisch zu geben. Manchmal kommen sie damit besser klar als gedacht. Und es spricht ja nichts dagegen, es dann auf ihrem Teller etwas mit der Gabel zu zerdrücken....

2

Informiere dich am besten über erste Hilfe Maßnahmen und probiere es einfach aus 😊

Meine kriegt feste Nahrung seit sie 5 Monate alt war und hat sich nie großartig verschluckt bis auf einmal - an Brei. Feste Nahrung kriegt sie selbstständig wieder ausgehustet, Brei klebt mehr. Husten und Würgen ist übrigens absolut normal und zeigt, dass das Kind sich selbst zu helfen weiß 👍

3

Wie schon geschrieben wurde, ist Husten und Würgen kein Grund zur Sorge. Vor allem ist der Reflex bei Babys viel schneller vorhanden. Wenn du dich heran tasten möchtest, gibt es bei Rossmann Maisstangen bzw. Mais-Hirsestangen ohne Salz. Die erstmal als Snack anbieten, sind zum abbeißen, lösen sich aber im Speichel auch auf.

4

Bei uns genau das gleich auch bald 8 Monate alt. Wenn sie sieht das wir was essen oder trinken möchte sie es auch und schreit wie verrückt. Wenn wir mit brei oder Flasche kommen wird es schlimmer. Also bekommt sie was von uns, schade da ich soviel Brei erst gekocht habe. Machchmal tue ich so als ob ich den Brei esse, dann will sie den auch unbedingt 😂 genau so mit der Flasche.

Top Diskussionen anzeigen